[Rezension] Mit ganzer Seele (Bd.1) von Rachel Vincent

0 Kommentare | Hinterlasse einen Kommentar 0 Kommentare




Titel: Mit ganzer Seele
Originaltitel: Soul Screamers 1: My Soul to Take
Autorin: Rachel Vincent
Verlag: Cora Verlag
Erscheinungsdatum: 26. April 2013
Preis: 5,99€ (TB)
Seitenzahl: 320
Genre: Fantasy
Leseprobe: hier




Eigentlich hatte Kaylee vor, mit ihrer besten Freundin Emma einen ganz normalen Abend zu verbringen. Obwohl die beiden noch nicht volljährig sind, haben sie es dennoch geschafft, sich in einen der angesagtesten Clubs der gesamten Stadt zu schmuggeln. Beide sind unbeschwert und genießen die Zeit auf der Tanzfläche. Doch es dauert nicht lange, bis Kaylee ein hübsches Mädchen entdeckt, das von einem dunklen Schatten umgeben zu sein scheint. Dies beschwört einen von Kaylees panischen Anfällen herauf, sodass die beiden den Club verlassen. Schon in ihrer Kindheit hatte Kaylee immer wieder Probleme mit Panikattacken. Doch dieses Mal ist alles anders. Denn als Kaylee am nächsten Morgen den Fernseher einschaltet, wird in den Nachrichten vom Tod eines Mädchens berichtet. Als ein Foto gesendet wird, stockt Kaylee der Atem. Es ist genau dasselbe Mädchen, auf dem am Abend zuvor der dunkle Schatten lag. Hat Kaylee etwa dessen Tod vorausgesehen? Und aus welchem Grund interessiert sich plötzlich der Frauenschwarm Nash Hudson für Kaylee? Welches Geheimnis verbirgt er?

 

[Neuerscheinungen] November 2015 (Teil 2)

4 Kommentare | Hinterlasse einen Kommentar 4 Kommentare
(Mit einem Klick auf das entsprechende Bild landet ihr auf den Verlagshomepages)
Image Map

Auch bei meinem zweiten Teil der Neuerscheinungen im November ist leider wieder wirklich viel für meine Wunschliste dabei *seufz* Besonders angetan hat es mir "Verity". Auf das Buch bin ich zuerst durch das auffälige Cover aufmerksam geworden. Als ich dann auch noch den Klappentext gelesen habe, war es quasi um mich geschehen! Aber auch "Die vielen Leben des Harry August" und "Frostseelen" sind wirklich vielversprechend.

Welche Bücher interessieren euch im kommenden Monat besonders? Vielleicht ist ja auch bei meiner Auswahl etwas für eure Wunschliste dabei?


[Rezension] Butterblumenträume (Bd.1) von Christine Rath

0 Kommentare | Hinterlasse einen Kommentar 0 Kommentare



Titel: Butterblumenträume
Autorin: Christine Rath
Erscheinungsdatum: 13. Februar 2012
ISBN-13: 978-3839212738
Preis: 11,90€ (TB) und 9,99€ (eBook)
Seitenzahl: 420
Genre: Frauenroman
Leseprobe: hier

Nach einigen Jahren erfolgreicher Beziehung zu Leon Römfeld steht Maja vor einer schweren Entscheidung. Soll sie den großen Schritt wagen und als Frau an Leons Seite auf das Weingut der Römfelds ziehen? Doch nach einer Immobilienbesichtigung geht ihr ein traumhaftes Haus am See, das sie heimlich für sich „Butterblume“ nennt, nicht mehr aus dem Kopf. Eines Nachts träumt Maja von einem kleinen, gemütlichen Café in ebenjenem Haus. Ihre Mutter Luise sieht das als eindeutiges Zeichen, doch noch immer plagen Maja Zweifel. Auch ihre neue Freundin, die lebenslustige alte Dame Frieda, ermutigt sie, ihren Traum zu erfüllen. Doch Maja kann sich den enorm hohen Kaufpreis der „Butterblume“ nicht leisten. Auch der gutaussehende Gärtner, der sich um das Anwesen kümmert, will ihr trotz glücklicher Beziehung nicht mehr aus dem Kopf gehen. So gerät das Leben der alleinerziehenden Mutter nach und nach aus den Fugen und eine Überraschung jagt die nächste...

 

[Aktion] Montagsfrage #2

6 Kommentare | Hinterlasse einen Kommentar 6 Kommentare


Nachdem ich vergangene Woche zum ersten Mal an der Montagsfrage bei Buchfresserchen teilgenommen habe und die Resonanz darauf durchweg positiv war, möchte ich natürlich auch die heutige Frage für euch beantworten!


Diese Woche lautet die Frage:


Halloween naht, stimmt ihr euch mit passender Lektüre ein oder macht ihr euch nichts daraus?


[Literaturzitat] #3

2 Kommentare | Hinterlasse einen Kommentar 2 Kommentare

Es wäre gut Bücher kaufen, wenn man die Zeit, sie zu lesen, mitkaufen könnte, aber man verwechselt meistens den Ankauf der Bücher mit dem Aneignen ihres Inhalts.

Arthur Schopenhauer

[Rezension] Rosendorn (Bd.1) von Jenna Black

0 Kommentare | Hinterlasse einen Kommentar 0 Kommentare



Titel: Rosendorn
Originaltitel: Glimmerglas
Autorin: Jenna Black
Verlag: Pan Verlag
Erscheinungsdatum: 03. Februar 2012
ISBN-13: 978-3426283509
Preis: 14,99€ (TB)
Seitenzahl: 400
Genre: Fantasy, Jugendroman
Altersempfehlung: ab 12 Jahren

Langsam aber sicher hat Dana von ihrer dauerbetrunkenen Mutter, die sie bei jeder Gelegenheit vor anderen blamiert, die Nase voll. Obwohl ihre Mutter sie immer davor gewarnt hat, bricht Dana nach Avalon, der einzigen Stadt, in der Menschen und Feen friedlich nebeneinander leben auf, um dort auf eigene Faust nach ihrem Vater zu suchen. Doch die politischen Verhältnisse in Avalon sind heikel. Eine Ratsversammlung, bestehend aus sechs Menschen und sechs Feen leitet die Geschicke der Stadt. Zudem gibt es ein 13. Mitglied, den sogenannten Konsul, der bei Abstimmungen ein Unentschieden abwenden kann. Nach jeweils zehn Jahren wechselt dieser Posten zwischen Menschen und Feen. In knapp einem Jahr soll nun eine neue Fee Konsul werden. Langsam zeichnen sich die Kandidaten ab, zu denen auch Danas Vater, ihre Tante und Alistair vom dunklen Hof der Feen gehören. Schon bald sieht sich Dana in einem politischen Machtkampf gefangen, denn keiner der Anwärter schreckt davor zurück, das junge Mädchen als Druckmittel gegen die anderen Parteien einzusetzen. Ihre einzigen Verbündeten scheinen Alistairs Kinder Kimber und Ethan zu sein, doch spielen die beiden letztendlich vielleicht doch ein falsches Spiel?

 

[Neuerscheinungen] November 2015 (Teil 1)

8 Kommentare | Hinterlasse einen Kommentar 8 Kommentare
Image Map
(Mit einem Klick auf das entsprechende Bild landet ihr auf den Verlagshomepages)
Image Map


Ich möchte euch heute zum ersten Mal einige Buch-Neuerscheinungen für den kommenden Monat vorstellen. Nächste Woche wird noch ein zweiter Teil folgen. Für weitere Informationen und die Weiterleitung zur Verlagshomepage müsst ihr einfach auf das entsprechende Bild klicken. Weiter unten findet ihr auch die Klappentexte, damit ihr euch ein erstes Bild von den Büchern machen könnt :)

Für mich steht besonders "Nebelsilber" weit oben auf der Wunschliste, aber auch "Arya & Finn: Im Sonnenlicht" würde ich wirklich gerne lesen ♥

Welche Bücher interessieren euch im kommenden Monat besonders? Vielleicht ist ja auch bei meiner Auswahl etwas für eure Wunschliste dabei?


[Rezension] Necare: Verlockung (Bd.1) von Juliane Maibach

2 Kommentare | Hinterlasse einen Kommentar 2 Kommentare



Titel: Necare: Verlockung
Autorin: Juliane Maibach
Erscheinungsdatum: 18. März 2013
ISBN-13: 978-1482094862
Preis: 9,90€ (TB) und 2,99€ (eBook)
Seitenzahl: 368
Genre: Fantasy
Leseprobe: hier

Als die 17jährige Gabriela erfährt, dass sie durch das Blut ihres Vaters zur Hälfte eine Hexe ist, verändert sich für sie ihr gesamtes Leben. Denn schon kurz darauf, erhält sie ein Schreiben aus Roldenburg, einem magischen Internat in der Welt Necare. Gabriela zögert nicht lange. Sie schreibt sich ein und begibt sich auf eine abenteuerliche Reise.

Doch aller Anfang ist schwer. Da Gabriela ein Halbblut ist, will es ihr nicht gelingen, ihre magischen Fähigkeiten zu erwecken, was sie zum Gesprächsthema Nummer eins bei den anderen Schülern macht. Als sich schließlich auch der Schulschwarm Night mit ihr abgibt und sich anbietet, ihr Nachhilfe zu geben, steht Gabriela schnell auf der Abschussliste einiger Mädchen. Nur ihre Zimmergenossinnen Céleste, Shadow und Thunder stehen ihr zur Seite. Gabriela erfährt, dass es neben der Welt der Menschen, auch Morbus genannt, und Necare, der Welt der Hexen, noch eine dritte Welt gibt. Incendium, die Welt der Dämonen. Schon immer leben die Bewohner von Necare und Incendium in Feindschaft zueinander, doch stets konnten die Abwehrzauber der Hexen die Dämonen fernhalten. Doch nun scheint ein Dämon für die Sicherheitsmaßnahmen nicht greifbar und stiftet Unruhe an anderen Schulen. Auch Gabriela und ihre Freunde schweben schon bald in Gefahr...

 

[Aktion] Montagsfrage #1

10 Kommentare | Hinterlasse einen Kommentar 10 Kommentare


Heute möchte ich zum ersten Mal an der Montagsfrage bei Buchfresserchen teilnehmen! Jeden Montag wird dort eine neue Frage rund um Bücher gestellt, für deren Beantwortung man dann eine Woche lang Zeit hat :)


Diese Woche lautet die Frage:


Falls du aktuell Bücher vorbestellt hast, welches erscheint als nächstes?


[Literaturzitat] #2

0 Kommentare | Hinterlasse einen Kommentar 0 Kommentare

Es kommt nicht darauf an, dass du viele, sondern nur, dass du gute Bücher hast.

Seneca der Jüngere

[Rezension] Taberna Libraria: Die magische Schriftrolle (Bd.1) von Dana S. Eliott

2 Kommentare | Hinterlasse einen Kommentar 2 Kommentare



Titel: Taberna Libraria: Die magische Schriftrolle
Autorinnen: Dana S. Eliott
Erscheinungsdatum: 02. Dezember 2013
Preis: 9,99€ (TB) und 9,99€ (eBook)
Seitenzahl: 512
Genre: Fantasy
Leseprobe: hier

Gemeinsam wollen sich die Freundinnen Silvie und Corrie ihren großen Lebenstraum von einer eigenen Buchhandlung erfüllen. Nach einer lang andauernden Suche nach der passenden Immobilie, landen die beiden schließlich im verschlafenen Dörfchen Woodmoore. Obwohl Silvana deutliche Zweifel an der Lage ihres neuen Ladens hat, wittert Corrie schon ein großes Abenteuer. Schließlich siegt Corries Überzeugungskraft, sodass die beiden die ihnen angebotenen Räumlichkeiten anmieten und mit der Einrichtung ihrer eigenen Buchhandlung beginnen. Schon bald steckt Corries Begeisterung auch Silvie an, sodass die Arbeiten schnell voranschreiten.

Doch die beiden ahnen nicht, was sich hinter der Fassade ihres kleinen Schmuckstücks verbirgt. Denn im Keller ist der Durchgang in eine andere Welt verborgen. Der Weg ins Reich der hundert Inseln. Nach Amaranthia. Ihr kleiner Buchladen ist direkt mit der "Magischen Schriftrolle" verbunden, der größten Buchhandlung Port Dogalaans. Als die beiden Freundinnen dem geheimen Pfad folgen, beginnt für die das Abenteuer ihres Lebens, denn schon bald wimmelt es auch in ihrem eigenen Laden von allerlei verrückter Kundschaft!

 

[Rezension] Das göttliche Mädchen (Bd.1) von Aimée Carter

4 Kommentare | Hinterlasse einen Kommentar 4 Kommentare



Titel: Das göttliche Mädchen
Originaltitel: The Goddess Test
Autorin: Aimée Carter
Verlag: Cora Verlag
Erscheinungsdatum: 06. Juni 2014
Preis: 5,49€ (TB)
Seitenzahl: 320
Genre: Fantasy, Jugendroman

Um ihrer sterbenskranken Mutter einen letzten Wunsch zu erfüllen, zieht Kate gemeinsam mit ihr von New York nach Michigan. Um ihrer Mutter Normalität vorzugaukeln schreibt sie sich zudem an der dortigen Highschool ein. Doch schon an ihrem ersten Tag wird Kate zur Zielscheibe, als ein Junge an ihr Interesse zeigt. Dieser ist ausgerechnet an die Kapitänin der Cheerleader vergeben – Ava. Diese würde Kate lieber heute als morgen wieder aus der Stadt jagen. Doch sie zeigt Entgegenkommen und lädt Kate zu einer Party ein...

Durch einen Zwischenfall lernt Kate schließlich Henry kennen, der sich als Gott Hades entpuppt. Er bietet Kate Zeit mit ihrer kranken Mutter. Sie wird sterben, doch Henry ist in der Lage, diesen Prozess zu verlangsamen, sodass Kate mehr Zeit bleibt, sich mental darauf vorzubereiten und ihrer Mutter Lebewohl zu sagen. Doch Henry stellt Kate eine Bedingung. Sie muss in Zukunft die Wintermonate gemeinsam mit ihm verbringen. Das restliche Jahr darf sie ganz nach ihren Vorstellungen verbringen. Zusätzlich muss sie einige Prüfungen bestehen, die sie auf ihr Dasein als Wintermädchen vorbereiten. Kate ahnt nicht, in welche Gefahr sie sich mit diesem Vertrag begibt, denn schon seit beinahe 100 Jahren sucht Henry nach einer geeigneten Kandidatin. Bisher haben bei seiner Suche alle Kandidatinnen ihr Leben verloren, nun schwebt auch Kate in allergrößter Gefahr.

 

[Rezension] Mordalpen von Walter Sohler

0 Kommentare | Hinterlasse einen Kommentar 0 Kommentare



Titel: Mordalpen
Autor: Walter Sohler
Erscheinungsdatum: 02. Juli 2014
ISBN-13: 978-3839216163
Preis: 11,99€ (TB) und 9,99€ (eBook)
Seitenzahl: 311
Genre: Satirischer Kriminalroman
Leseprobe: hier

Für Giovanni Forda könnte das Leben so schön sein. Wäre da nicht Heinrich Kerner, ein ehrgeiziger Immobilienmakler, der es sich zur Aufgabe gemacht hat, das kleine Dorf des Bauers in eine Tourismushochburg zu verwandeln. Regelmäßig kommt er bei Giovanni vorbei und unterbreitet ebendiesem verlockende Angebote. Der Bauer soll eine seiner Wiesen an Kerner verkaufen, um ihm den Bau eines neuen Golfplatzes zu ermöglichen. Doch Giovanni bleibt stur. Nie im Leben würde er seinen Grund an diesen Halsabschneider verkaufen. Als Kerner kurze Zeit später spurlos verschwindet, erscheint es nicht allzu weit hergeholt, dass Giovanni etwas mit dessen Verschwinden zu tun hat. Kommissar Delapozza wird auf den Fall angesetzt und ist der Lösung des Rätsels gefährlich nahe, als auch er wie vom Erdboden verschluckt scheint. Sein Nachfolger nimmt sich der Vermisstenfälle an und schon bald laufen die Ermittlungen in eine Richtung, die niemand hätte erahnen können.

 

[Rezension] Nightshade- Die Wächter (Bd.1) von Andrea Cremer

0 Kommentare | Hinterlasse einen Kommentar 0 Kommentare



Originaltitel: Nightshade
Titel: Nightshade - Die Wächter
Autorin: Andrea Cremer
Verlag: Lyx
Erscheinungsdatum: 12. Mai 2011
ISBN-13: 978-3802583810
Preis: 12,99(TB) und 11,99€ (eBook)
Seitenzahl: 378
Genre: Fantasy
Leseprobe: hier




Eigentlich hätte es eine ganz normale Patrouille werden sollen. Doch als Calla den hilflosen Jungen sieht, der dem Tod in Form eines wild gewordenen Bären in die Augen blickt, kann sie einfach nicht anders handeln. In ihrer Wolfsgestalt greift sie den Bären gemeinsam mit ihrer Rudelgefährtin Bryn an und rettet dem Jungen das Leben. Doch um ihn von seinen schweren Verletzungen zu heilen, muss sie sich vor dessen Augen in einen Menschen verwandeln. Damit verstößt sie gegen ein uraltes Gesetz der Hüter und auch als sie dem Jungen von ihrem heilenden Blut zu trinken gibt, bewegt sich Calla auf sehr dünnem Eis. Doch tief in ihrem Inneren weiß sie, dass sie richtig gehandelt hat.

Schon wenige Tage später kommt ein neuer Schüler an Callas High School. Als sie erkennt, dass es sich um den Jungen handelt, den sie kurz zuvor gerettet hat, gerät ihre Welt vollkommen aus den Fugen. Denn obwohl Callas Vermählung mit Ren in wenigen Wochen ansteht, ruft Shay Gefühle in ihr hervor, die sie niemals zuvor gekannt hat und langsam beginnt sie, an ihrem eigenen Schicksal zu zweifeln...


[Literaturzitat] #1

5 Kommentare | Hinterlasse einen Kommentar 5 Kommentare

Feder und Papier entzünden mehr Feuer als alle Streichhölzer der Welt.

Malcolm Stevenson Forbes
 

[Rezension] Plötzlich Fee: Sommernacht (Bd.1) von Julie Kagawa

2 Kommentare | Hinterlasse einen Kommentar 2 Kommentare



Originaltitel: The Iron King
Titel: Plötzlich Fee: Sommernacht
Autorin: Julie Kagawa
Verlag: Heyne fliegt
Erscheinungsdatum: 21. März 2011
ISBN-13: 978-3453267213
Preis: 16,99€ (Hardcover), 8,99€ (TB) und 7,99€ (eBook)
Seitenzahl: 496
Genre: Fantasy
Leseprobe: hier





Kurz vor Meghans 16. Geburtstag überschlagen sich die Ereignisse in Meghan Chases Leben. Sie sieht seltsame Botschaften auf den Monitoren der Schulcomputer, die scheinbar wie von Geisterhand erscheinen und wieder verschwinden. Von ihrem heimlichen Schwarm wird sie vor der gesamten Schule bloßgestellt und auch mit ihrem Halbbruder Ethan gehen seltsame Veränderungen vor. Er scheint eine grausame Ader zu entwickeln und einen unstillbaren Hunger… Um die Situation zu retten, gibt sich Meghans bester Freund als Puck (bekannt aus Shakespeares Sommernachtstraum) zu erkennen. Puck behauptet, dass Ethan in der Feenwelt gefangen gehalten wird und dort nun auf seine Rettung wartet. Seine Stelle in der menschlichen Welt wird derweil von einem grässlichen Wechselbalg eingenommen, das sich nur vertreiben lässt, indem Meg ihren Halbbruder wieder nach Hause zurückbringt. Gemeinsam machen sich die beiden Freunde also auf den Weg nach Nimmernie, ins Feenreich. Bei ihrer Suche nach Ethan werden sie von Ash, dem geheimnisvollen Prinzen des Winterhofs unterstützt, der jedoch eigennützige Pläne verfolgt. Meghan verliebt sich unsterblich in ihn, doch hat die Liebe der beiden wirklich eine Zukunft?
 

 

© 2010-2017 Prettytigers Bücherregal. Powered by Blogger