[Aktion] Montagsfrage #15

12 Kommentare | Hinterlasse einen Kommentar


Neuer Montag - neue Montagsfrage von Buchfresserchen! Dieses Mal dreht sich alles um Liebesgeschichten in Büchern :)


Diese Woche lautet die Frage:


Wie geht ihr mit den allseits präsenten Liebesgeschichten um?



Ich muss ehrlich zugeben, dass ich Liebesgeschichten in Büchern meistens ganz toll finde, wenn sie nicht übertrieben oder gar erzwungen wirken. Allzu schmalzig darf es dabei aber nicht zugehen ;) Und um Romane, wie "Shades of Grey" habe ich bisher absichtlich einen großen Bogen gemacht. 

Aber es gibt auch definitiv Genres, in denen eine Romanze nichts zu suchen hat. In den unterschiedlichsten Genres, wenn die Liebesgeschichte nicht im Fokus steht, aber trotzdem in wenigen Sätzen erwähnt werden muss, damit sie vorhanden ist. Wenn ich keine Liebesgeschichte erwarte, sie aber dennoch vorhanden ist, dann stört mich das teilweise schon. Vor allem, wenn sie für das Voranschreiten der Handlung nichtssagend ist.

Besonders gut gefallen hat mir in letzter Zeit die Liebesgeschichte im ersten Band der "Dark Elements" - Reihe von Jennifer L. Armentrout, oder auch die romantischen Verwicklungen in meiner aktuellen Lektüre "Elias & Laia: Die Herrschaft der Masken"


Wie sieht es bei euch aus? Wie steht ihr zu den allseits präsenten Liebesgeschichten?


Bis dahin wünsche ich euch einen tollen Start in die Woche!

Liebe Grüße

12 Kommentare:

  1. Hall Lisa,

    ein bisschen Liebe und Herzschmerz ist für mich in Ordnung, aber bitte in Maßen. Die eigentliche Handlung sollte dominieren. Bin ohnehin nicht so der Liebesroman-Leser.

    Liebe Grüße,
    Tanja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Tanja :)

      Bei mir kommt es meist auf die Laune an ;) Manchmal mag ich Liebesromane wirklich gerne, aber eine Liebesgeschichte in Jugendbüchern ist mir definitiv lieber, wenn sie gut passt und nicht vollkommen an den Haaren herbeigezogen ist!

      Liebe Grüße

      Löschen
  2. Huhu Lisa,

    für mich sind Liebesgeschichten nicht wichtig und richtige Liebesromane meide ich wie die Pest. :D Natürlich lese ich aber auch Genres, in denen ein bisschen Romantik einfach dazu gehört. Da kann ich das auch akzeptieren, solange es nicht allzu dominant ist und besonders nicht in ewig langes Monologisieren abgleitet.

    Montagsfrage auf dem wortmagieblog

    Viele liebe Grüße,
    Elli

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Elli!

      Manchmal muss es für mich auch mal ein Liebesroman sein xD Aber das kommst meist auf meine aktuelle Stimmungslage an und eingebettete Liebesgeschichten gefallen mir eigentlich auch besser ;) Wenn die Romanze dezent ist und zur Geschichte passt, ohne dabei zu schnulzig zu sein :)

      Liebe Grüße

      Löschen
  3. Hallo Lisa :)

    Bei der Montagsfrage bin ich diese Woche nicht dabei, bekomm das zeitlich nicht hin. Aaaaaaber, ich wurde zum ersten Mal getaggt und habe dabei mitgemacht. Nach Beantwortung der Fragen ist es noch meine Aufgabe, drei weitere Blogger zu taggen. Ich habe dich ausgewählt und würde mich sehr freuen wenn du dabei bist :) unter http://www.sandraskreativelesezeit.blogspot.com

    liebe Grüße
    Sandra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallihallo Sandra!

      Danke für die Info, ich flitz gleich mal rüber zu dir und schau mir den Tag an :)

      Liebe Grüße

      Löschen
  4. Hey,

    ich hab dich zum Thema Bücherkauf auf meinen Blog getaggt.
    Würde mich freuen wenn du mit machst.
    Schau mal bei mir vorbei. :)
    http://hedwigsbuecherstube.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallihallo :)

      Alles klar, ich schau gleich mal vorbei!

      Liebe Grüße

      Löschen
  5. Hallo Lisa :)
    Wir sehen das ja recht ähnlich. Hatte letztens einen Thriller gelesen, wo dann auch eine Liebesgeschichte am Ende eingewebt war, aber die wirkte auf mich leider völlig konstruiert. Sowas mag ich dann nicht.

    Schön hast du es hier. Da bleibe ich gern.
    Liebe Grüße
    Jacky :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Jacky!

      Ohje, sowas kann ich auch überhaupt nicht leiden, wenn eine Liebeschichte im Buch vorkommt, ohne dass sie wirklich etwas aussagt :/

      Schön, dass du hierbleibst :)

      Liebe Grüße

      Löschen
  6. Huhu,

    eigentlich stimme ich dir zu :) Wenn Liebesgeschichten nicht zum Thema passen, dann haben sie da auch überhaupt nichts zu suchen.
    Aber ansonsten fahr ich voll auf Liebesgeschichten ab, wenn ich das mal so sagen darf :D

    Alles Liebe,
    Nele

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallihallo :)

      Ich mag Liebesgeschichten auch ziemlich gerne, wenn sie eben zum Thema passen! Ansonsten nerven sie mich teilweise, wenn sie komplett an den Haaren hergezogen sind und so überhaupt nicht wichtig für die Handlung sind :/

      Liebe Grüße

      Löschen

 

© 2010-2017 Prettytigers Bücherregal. Powered by Blogger