[Rezension] Sternenfeuer - Gefährliche Lügen (Bd.1) von Amy Kathleen Ryan

7 Kommentare | Hinterlasse einen Kommentar



Originaltitel: Glow
Titel: Sternenfeuer - Gefährliche Lügen
Autorin: Amy Kathleen Ryan
Erscheinungsdatum: 01. März 2012
ISBN-13: 978-3426283615
Preis: 16,99€ (Hardcover) und 14,99€ (eBook)
Seitenzahl: 432
Genre: Fantasy, Jugendbuch
Leseprobe: hier




Vor über 20 Jahren brach die Empyrean gemeinsam mit ihrem Schwesterschiff, der New Horizon zu einer wichtigen Mission von der Erde auf. Beide sind auf dem Weg nach New Earth, einem der wenigen Orte im Weltall, die für eine menschliche Besiedelung geeignet ist. Nach sechs Jahren im All ist es den Forschern der Empyrean gelungen, die erste erfolgreiche Geburt im Weltall einzuleiten. Doch auf ihrem Schwesterschiff laufen die Dinge weit weniger gut und die Frauen dort sind niemals schwanger geworden. Aus diesem Grund sucht die New Horizon Kontakt zur Empyrean. Anders als erwartet jedoch nicht mit friedlichen Absichten. Aus scheinbar heiterem Himmel greift die New Horizon ihr Schwesterschiff an und entführt alle Mädchen von Bord. Waverly muss nun einen Weg finden, zu Kieran und den anderen zurückzukehren. Dabei ahnt sie jedoch nicht, dass ihr Freund Lichtjahre entfernt ebenfalls ums nackte Überleben kämpfen muss…...


Waverly Marshall:

Seit ihrer Geburt lebt Waverly schon auf dem Raumschiff Empyrean, das von der Erde aufgebrochen ist, um das Überleben der menschlichen Spezies zu sichern, die ihren eigenen Planeten nach und nach immer weiter ausgebeutet hat. So lange, bis das Überleben dort nun beinahe nicht mehr möglich ist. Gemeinsam mit ihrer Mutter führt sie ein glückliches Leben, wenngleich sie der Verlust ihres Vaters bei einem Unfall vor wenigen Jahren noch immer sehr mitnimmt.

Kieran Alden:

Seit nunmehr 10 Monaten sind Kieran und Waverly ein Paar. Als gläubiger Christ möchte er seine Waverly nun schon bald vor den Traualtar führen und eine eigene Familie mit ihr gründen, um das Aussterben der Gemeinschaft zu verhindern. Doch Waverly möchte sich mit gerade einmal 15 Jahren noch nicht allzu fest binden und ihr Leben zunächst noch etwas genießen. Kieran selbst ist die erste erfolgreiche Geburt im Weltall gewesen und darf aus diesem Grund die ehrenvolle Aufgabe übernehmen, die Webvisions Sendungen zu moderieren, eine Art Nachrichten, die die verbleibenden Erdbewohner vom Erfolg ihrer Mission überzeugen soll.

Seth Ardvale:

Wie auch Waverly hat Seth einen großen Verlust zu betrauern. Seine Mutter ist bei demselben Unfall ums Leben gekommen, bei dem auch Waverlys Vater sein Leben verlor. Seit diesem Tag ist Seth zu einem harten, mürrischen und verschlossenen Jugendlichen geworden, der sich vollkommen an seinem Vater orientiert. Mason Ardvale ist als Chefpilot sein großes Vorbild, doch dabei entgeht Seth vollkommen, dass auch sein Vater ab und zu einen Fehler macht...

Auf den ersten Blick hat mir natürlich das tolle Cover sofort gefallen. Auch im Inneren des Buches ist die Überschrift eines jeden Kapitels mit einem Sternenhimmel hinterlegt, was wirklich wunderschön anzusehen ist. Amy Kathleen Ryan erzählt ihre Geschichte abwechselnd aus Kierans und Waverlys Sicht, sodass der Leser sowohl die Entführung der Mädchen, als auch den Überlebenskampf der Jungen und verbleibenden Erwachsenen hautnah miterleben kann. Dabei wird der Leser jedoch nicht aus seinem Lesefluss gerissen, wie es bei anderen Romanen mit einer solchen Doppelperspektive zuweilen der Fall ist. Denn das Buch ist in Teilabschnitte gegliedert, in denen die Sichtweise konstant bleibt und nicht kapitelweise wechselt.

Besonders Waverly als eines der ältesten Mädchen, stellt dabei eine sehr starke Persönlichkeit dar. Sie versucht stets auf das Wohl der Gruppe bedacht zu handeln und lässt sich nur schwer von ihren Überzeugungen abbringen. Immer wieder gerät sie deshalb in neue Schwierigkeiten und erst als sie einige Lügen aus der Vergangenheit aufdeckt, gerät ihr sonst so solides Weltbild ins Wanken. Auch der Leser weiß zu keinem Zeitpunkt wirklich, wem er trauen und was er nun glauben soll. Denn die Grenze zwischen Gut und Böse, Weiß und Schwarz verschwimmt nach und nach. Jeder einzelne Charakter scheint sein eigenes Geheimnis zu haben. Doch nicht nur Waverly muss auf der New Howizon eine harte Zeit durchstehen, auch auf der Empyrean stehen die Dinge schlecht und nach dem Tod vieler Erwachsener ist ein erbitterter Streit um die Führung des Raumschiffs zwischen Kieran und Seth ausgebrochen.

Jeder, der an das Buch in Erwartung einer romantischen Liebesgeschichte im All herantritt, wird also bitter enttäuscht werden. Denn Waverly und Kieran werden schon zu Beginn der Erzählung voneinander getrennt. Vielmehr liefert Amy Kathleen Ryan mit "Sternenfeuer" ein spannendes Sci-Fi Jugendabenteuer ab, das stellenweise jedoch grausam und verstörend wirkt. Es geht ums nackte Überleben, sodass auf andere keine Rücksicht mehr genommen werden kann. Wenn nötig müssen diese aus dem Weg geräumt werden, um die eigenen Pläne verwirklichen zu können…

Ein besonders heikler Aspekt ist hierbei die Rolle der Religion im Roman. Dabei ist die Autorin jedoch stets bemüht, beide Seiten der Medaille zu beleuchten. So stellt sie einerseits die bestärkende Wirkung dar, die den Menschen Kraft geben kann, lässt aber andererseits auch Fanatismus nicht außer Acht, oder dass unter dem Deckmantel der Religion oftmals Unrechtes verborgen wird. Sie bleibt jedoch stets neutral eingestellt und lässt dem Leser somit Freiraum für eine eigene Meinungsbildung. Insgesamt gesehen hat mir die Lektüre wirklich viel Spaß gemacht und ich freue mich schon jetzt auf eine spannende Fortsetzung!


Band 1: Sternenfeuer - Gefährliche Lügen
Band 2: Sternenfeuer - Vertraue Niemandem
Band 3: Flame (engl.)


Amy Kathleen Ryan wuchs in Jackson im amerikanischen Bundesstaat Wyoming auf. Sie studierte Anthropologie und Englische Literatur in Wyoming und Vermont, bevor sie sich ganz dem Schreiben zuwandte.


7 Kommentare:

  1. Hi du :D

    Das Buch klingt ja mega spannend, vor allem wenn die Liebesgeschichte nicht der wichtigste Aspekt der Geschichte ist, sondern das nackte Überleben!! Endlich mal wieder eine Protagonistin, die ihre Prioritäten richtig gesetzt hat :D

    Liebe Grüße
    Tamar

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu!

      Das Buch hat mir wirklich gut gefallen, schade, dass die Reihe nicht auf deutsch fortgesetzt wurde - die zwei Bände alleine sehen im Regal so verloren aus xD Ja, das war wirklich erfrischend, dass es im Buch nicht nur um die Liebesgeschichte ging, sondern dass sie ab einem gewisssen Punkt sogar in den Hintergrund getreten ist :)

      Liebe Grüße

      Löschen
  2. Ich fand das Buch auch riiichtig gut und habe auch den Rest der Reihe verschlungen. Da finde ich es auch super, dass der Fokus überhaupt nicht auf der Liebesgeschichte steht, sondern wirklich die eigentliche Handlung und das Überleben wichtig sind.
    Ich wünsche dir super viel Spaß beim weiterlesen :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Jacquy :)

      Mir ging es da genauso! Das Buch hat mir wirklich gut gefallen, aber leider hab ich die Reihe nur bis zum zweiten Band gelesen, weil der dritte dann nicht mehr auf deutsch erschienen ist :/ Kennst du den dritten Teil schon?

      Liebe Grüße

      Löschen
    2. Hi!
      Ja, ich hab mir Band 3 dann auf Englisch geholt und fand ihn genauso gut wie die anderen. Falls du auch englisch liest, lohnt es sich also auf jeden Fall :)
      Liebe Grüße!

      Löschen
    3. Huhu!

      Ja klar, ab und zu lese ich auch mal ein englisches Buch. Ich werde das auf jeden Fall mal im Hinterkopf behalten, weil mir die ersten zwei Bände schon richtig gut gefallen haben :)

      Liebe Grüße

      Löschen
    4. Dann hoffe ich, dass es dir auch gefallen wird :)

      Löschen

 

© 2010-2017 Prettytigers Bücherregal. Powered by Blogger