[Aktion] Montagsfrage #35

6 Kommentare | Hinterlasse einen Kommentar

Bevor ich mich jetzt gleich wieder hinter meine Aufzeichnungen für die Klausur diese Woche klemmen, möchte ich natürlich noch die heutige Montagsfrage beantworten. Wer die Aktion noch nicht kennt, sollte auf jeden Fall mal bei Svenja vorbeischauen. Auf ihrem Blog gibt es jede Woche eine spannende Frage rund um die Themen Bücher und Lesen :)

Diese Woche lautet die Frage:


Wie ist bei dir das Verhältnis zwischen Fiktion und Non-Fiktion, wenn du dein Leseverhalten betrachtest?



Da ich wirklich hauptsächlich Fiktion lese, denke ich mal, dass ich maximal ein Verhältnis von 95% zu 5% erreiche. Wenn ich mir meine dieses Jahr gelesenen Bücher anschaue, erreiche ich sogar beinahe 100% Fiktion. Ich besitze eigentlich größtenteils Romane, sodass sich der Anteil an Non-Fiktion Büchern in meinem Regal tatsächlich stark in Grenzen hält.

Biografien, Tagebücher oder Ähnliches lese ich eigentlich so gut wie garnicht. Wenn dann sind es Ratgeber, durch die ich mal durchblättere oder Fachbücher für die Uni ;)


Wie sieht es bei euch aus? Bleibt ihr beim Lesen lieber in der realen Welt oder taucht wie ich in fantastische Welten ab?

Bis dahin wünsche ich euch einen tollen Start in die Woche!

Liebe Grüße

6 Kommentare:

  1. Hey,
    ich bin definitiv Fantasyleser. Alles was nicht mit Fantasy zu tun hat, kann mich meistens auch gar nicht so fesseln und ist für mich leider eher Zeitverschwendung ;)

    Liebe Grüße
    Hanna

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Hanna!

      Fantasy lese ich auch sehr gerne, wobei mich auch mal ein guter Thriller oder Krimi durchaus begeistern kann :) Kommt eben ganz auf meine aktuelle Lust und Laune an!

      Liebe Grüße

      Löschen
  2. Halli Hallo :)

    Ich lese eigentlich ausschließlich Fiktion, irgendwie finde ich es toll in eine andere Welt oder eine spannende Handlung eintauchen zu können und alles um mich rum einfach zu vergessen. Doch manchmal finde ich es auch mal ganz erfrischend etwas anderes zu lesen wie eine Biografie, aber Ausnahmen bestätigen ja die Regel wie man so schön sagt ;D

    Liebe Grüße
    Maxi von Die Vorleser ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallöchen!

      Das ist bei mir wohl auch der Hauptgrund, weshalb ich beinahe ausschließlich Fiktion lese *g* Biografien konnten mich leider noch nie so richtig reizen, aber vielleicht kommt bei mir auch irgendwann noch die Phase, wo ich sie mal ganz gerne lese.

      Liebe Grüße

      Löschen
  3. Hi, ;)

    ich lese auch keine Ratgeber oder sonstiges, ich hab viel mehr Spaß am Lesen wenn ich Romane lese. ^^

    Allerdings lese ich zur Zeit sehr viel im Genre Romance, um die Sommerzeit sind das die Bücher bei denen ich am besten abschalten kann. :)

    Liebe Grüße
    Sani von Flüsternde Worte

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Sani,

      so geht es mir auch :) Ratgeber sind nur num Durchblättern gut und auch sonst habe ich einfach viel lieber einen Roman mit einer fesselnden Geschichte vor mir!

      Romance lese ich auch immer wieder mal sehr gerne! Sonst ist es bei mir eher gemischt, immer das worauf ich gerade spontan Lust habe.

      Liebe Grüße

      Löschen

 

© 2010-2017 Prettytigers Bücherregal. Powered by Blogger