[Rezension] Dark Elements - Sehnsuchtsvolle Berührung (Bd.3) von Jennifer L. Armentrout

10 Kommentare | Hinterlasse einen Kommentar

Achtung, diese Rezension kann Spoiler enthalten, da das Buch Teil einer Reihe ist!





Originaltitel: Every Last Breath
Titel: Dark Elements - Sehnsuchtsvolle Berührung
Autorin: Jennifer L. Armentrout
Erscheinungsdatum: 15. August 2016
ISBN-13: 978-3959670203
Preis: 16,90€ (Hardcover) und 14,99€ (eBook)
Seitenzahl: 304
Genre: Fantasy
Leseprobe: hier




Noch immer kann es Layla nicht fassen – der grausame Lilin steckt im Körper ihres besten Freundes. Und das schon seit Wochen,  doch erst jetzt hat sich der Dämon endgültig offenbart. Layla ist mit den Nerven vollkommen am Ende. Sams Seele ist verloren und dennoch hat sie ihn noch nicht vollkommen aufgegeben. Gemeinsam mit Roth und dem Clan der Wächter setzt Layla alles daran, seine Seele zu retten und dem Lilin ein für alle Mal das Handwerk zu legen. 

Dabei steckt sie selbst gerade mitten in einer emotionalen Krise. Noch immer hat sie sich nicht entschieden, ob ihr Herz für den Dämonenprinz Roth oder ihren Ziehbruder Zayne schlägt. Während Layla mit ihren Gefühlen ringt, stiftet der Lilin Chaos, wo er nur kann und gefährdet dabei die Geheimhaltung der Dämonenwelt vor den Menschen. Es bleibt nur ein Weg – die Flucht nach vorne. Layla trifft eine Entscheidung und stellt sich dem Lilin, um die Menschen zu schützen, die ihr am Herzen liegen…


Layla Shaw:

Seit ihrer Kindheit hat Layla, die Tochter des Wächters Elijah und der Dämonin Lilith, als Halbwächterin beim Wächterclan ihres Ziehvaters Abboth gelebt, wo sie Seite an Seite mit dessen Sohn Zayne aufwuchs. Doch nun hat der Clan sie verstoßen. Layla ist heimatlos und hat vorerst Zuflucht beim Dämonenprinz Roth gefunden. Sie hat sich weiterentwickelt und akzeptiert, dass Dämonenblut durch ihre Adern fließt. Layla hat gelernt, zu kämpfen, um ihre Ziele zu erreichen und ist seit ihrer ersten Wandlung ein durchaus ernstzunehmender Gegner.

Zayne und Roth:

Beide könnten unterschiedlicher nicht sein. Zayne – der strahlende Wächter mit der guten Seele, Laylas Ziehbruder und ihr Gefährte seit frühester Kindheit. Roth – der Kronprinz der Hölle, Liebling vom Boss und Bad Boy vom Dienst, der nie um eine unverschämte Antwort verlegen ist. Und doch haben beide etwas gemeinsam. Beide haben ihr Herz unwiderruflich an Layla verloren und wären bereit, ihr Leben zu geben, nur um ihres zu retten.

Nun ist es also soweit. Der Abschlussband einer wirklich gelungenen Trilogie liegt zur Rezension neben mir. Einerseits habe ich mich sehr auf die Geschichte gefreut und war neugierig, wie die Autorin ihre Geschichte zu Ende bringen würde, aber andererseits bin ich wehmütig, weil der letzte Band auch gleichzeitig ein Abschied von liebgewonnenen Figuren sowie einer magischen Welt ist.

Die Geschichte knüpft nahtlos an den Cliffhanger aus dem zweiten Band an, als Layla und ihre Freunde dem Lilin in Sams Gestalt zum ersten Mal gegenüberstehen. Durch Sams Tod ist der erste Teil der Erzählung sehr emotional und aufwühlend. Layla kann nur schwer mit der Situation umgehen und der Schmerz sitzt tief. Aber auch im weiteren Verlauf präsentiert sich die Handlung eher düster, sodass Sams Verlust nicht der einzige ist, den Layla verkraften muss. 

Obwohl mich die Geschichte wirklich immer gefesselt hat, zieht sich der Spannungsbogen doch etwas hinaus und erreicht seinen Höhepunkt erst gegen Ende der Geschichte. Zu Beginn steht besonders Laylas Gefühlswelt im Vordergrund, die der Leser dank ihrer Rolle als Ich-Erzählerin hautnah miterleben darf. Layla steht an einem Wendepunkt in ihrem Leben, weshalb sich die Suche nach dem Lilin etwas in die Länge zieht.

Die Autorin setzt noch einmal alles daran, ihre Leser ein letztes Mal mit ihren Ideen zu begeistern. Besonders die Hausgeister spielen in diesem Band noch einmal eine wichtige Rolle und der Leser erfährt so Einiges über ihr wahres Wesen. Auch Layla bekommt ihr eigenes Tattoo, auch wenn ihr Hausgeist in der Erzählung leider eher eine untergeordnete Rolle spielt und nur am Rande immer wieder vorkommt. 

Wie immer präsentiert Jennifer L. Armentrout ihre Geschichte mit viel Wortwitz und Charme. Besonders Fans des frechen Humors der Dämonen kommen voll auf ihre Kosten. Zudem gelingt es der Autorin wirklich allen Charakteren noch einmal einen kleinen Part der Handlung einzuräumen, sodass man sich als Leser gedanklich von ihnen allen verabschieden kann. Wie immer sind alle Protagonisten mit viel Liebe zum Detail ausgearbeitet. Jeder von ihnen scheint einzigartig und präsentiert sich dem Leser auf seine eigene Art und Weise. 

Auch die Dreiecksgeschichte hat nun ein Ende, denn überraschenderweise trifft Layla schon im ersten Drittel des Buches ihre Entscheidung, sodass es im weiteren Verlauf immer wieder zu romantischen Szenen kommt. Diese Episoden sind sehr liebevoll  und es wird deutlich, dass Layla ihren Entschluss nicht eine Sekunde lang bereut – aber wer von beiden ihr Herz wirklich erobert hat, das müsst ihr natürlich selbst nachlesen ;) 

Mich hat die Erzählung vollkommen gepackt und es hat Spaß gemacht, ein letztes Abenteuer mit Layla zu erleben. Es gibt einige Offenbarungen und am Ende schließt sich der Kreis, sodass keine Fragen unbeantwortet bleiben. Ein wirklich gelungener Abschluss für eine tolle Reihe. Die Bücher bleiben definitiv im Regal und bekommen natürlich einen Ehrenplatz

https://www.harpercollins.de/buecher/young-adult/dark-elements-steinerne-schwingen-16568#product-info-tab1https://www.harpercollins.de/buecher/young-adult/dark-elements-2-eiskalte-sehnsuchthttps://www.harpercollins.de/buecher/young-adult/dark-elements-sehnsuchtsvolle-beruhrung 

Band 3: Dark Elements - Sehnsuchtsvolle Berührung


Ihre ersten Geschichten verfasste Jennifer L. Armentrout im Mathematikunterricht. Heute ist der bekennende Zombie-Fan New York Times und SPIEGEL-Bestsellerautorin und schreibt Fantasy- und Liebesromane für Jugendliche und Erwachsene – und denkt nicht mehr an die schlechten Mathenoten von damals…


10 Kommentare:

  1. Hey =)

    Ich fand den Abschluss der Reihe auch sehr gelungen. Ich mag es, wenn man Reihen zufrieden und mit einem Grinsen auf den Lippen abhaken kann. Mir gefällt der Schreibstil der Autorin ebenso gut wie dir. Ich mag einfach ihren Humor. Dass Layla ihre Entscheidung schon so früh und deutlich trifft ohne weiteres hin und her, das hat mich positiv überrascht! Der Showdown war etwas unspektakulär abgehandelt, aber die Unterhaltung mit dem Boss fand ich gut =)

    LG
    Anja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Anja :)

      Ja, das liebe dich ebenso sehr wie du ♥ Ich kann es nicht ausstehen, wenn man eine Reihe mit einem schalen Geschmack im Mund beenet und nicht wirklich zufrieden mit dem Ende ist! Der Humor ist wirklich super und die Gespräche der Dämonen haben mich ein ums andere Mal zum Lachen gebracht. Mich hat das auch positiv überrascht, ich hatte eigentlich mit einem längeren Hin & Her gerechnet ;) Ja, die fand ich auch toll!

      Liebe Grüße

      Löschen
  2. Sehr schöne rezi:) und ich kann das alles nur befürworten. Klasse Buchreihe <3

    AntwortenLöschen
  3. huhu

    Der letzte Band einer Reihe ist immer bittersüß! Man will wissen wie es ausgeht aber nicht, dass es aus ist! Wir Leseratten haben es nicht leicht!
    Freut mich echt zu hören, dass dir das Buch gefallen hat! Ich kann deiner Meinung vollkommen und ohne Zweifel zustimmen! Obwohl es mich ja beim Lesen ein wenig gestört hat, dass anfangs das Liebesdreieck im Fokus was, aber die Entscheidung ist ja dann glücklicherweise ziemlich früh im Buch gefallen!

    Auf meinem Blog gibt es übrigens gerade ein Gewinnspiel zu einem anderen Buch der Autorin :D

    Liebe Grüße
    Tamara

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallihallo!

      Ich kann mich immer garnicht entscheiden, wie ich mich beim letzten Band einer Reihe fühlen soll. Wir haben es wirklich nicht leicht, da kann ich dir nur zustimmen!

      Danke :) Es ist auch wirklich ein tolles Buch, daran gibt es einfach nichts zu rütteln! Das Liebesdreieck hat mich eigentlich garnicht so sehr gestört, da es ja ziemlich am Anfang schon wieder aufgelöst wurde!

      Oh super, danke für den Tipp, ich schau auf jeden Fall vorbei :)

      Liebe Grüße

      Löschen
  4. Das Buch lese ich derzeit, bin allerdings aus Zeitgründen noch nicht ganz so weit gekommen. Ich freu mich auf jeden Fall schon darauf weiterzulesen und zu erfahren wie die Autorin die Trilogie beenden wird =)

    Liebe Grüße
    Jenny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Jenny!

      Dann wünsche ich dir noch ganz viel Spaß mit der Geschichte - mir hat sie wirklich gut gefallen :) Du kannst auf jeden Fall gespannt sein, es gibt noch einige tolle Stellen zu lesen!

      Liebe Grüße

      Löschen
  5. Hallöchen ;-)

    Ich habe soeben beim Stöbern deinen wunderhübschen Blog entdeckt und bleibe gleich als Leserin! Das Design sieht total super aus, dezent und verspielt, gefällt mir sehr! Die Dark-Elements-Reihe von Jennifer L. Armentrout ist wohl eine meiner Lieblingsreihen und so bin ich sehr gespannt auf den letzten Teil, den ich noch nicht gelesen habe. Deine Rezension macht mir gleich noch mehr Lust!

    Vielleicht willst du ja auf einen Gegenbesuch kurz bei mir vorbeischauen. Ich würde mich freuen!

    Liebe Grüße
    Sophia

    (www.w0rdw0rld.blogspot.com)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallihallo Sophia :)

      Na dann mal ♥ - lich Willkommen und viel Spaß beim Stöbern! Natürlich statte ich dir auch gleich mal einen Gegenbesuch ab ;)

      Danke für das tolle Kompliment, es freut mich immer total, wenn mein Design so gut ankommt!

      Dann wünsche ich dir auf jeden Fall ganz ganz viel Spaß beim Lesen, da kommt noch so Einiges auf dich zu :)

      Liebe Grüße

      Löschen

 

© 2010-2017 Prettytigers Bücherregal. Powered by Blogger