[Aktion] Montagsfrage #43

16 Kommentare | Hinterlasse einen Kommentar

Letzte Woche hatte ich für die Montagsfrage ehrlich gesagt keine Zeit, da sie erst später am Tag online gegangen ist ;) Aber dieses Mal bin ich natürlich gerne wieder dabei und Cara von Bookinghampalaceblog hat sich eine wirklich spannende Frage ausgedacht!

Diese Woche lautet die Frage:


Warum bloggt ihr (über Bücher) und wie seid ihr dazu gekommen?




Angefangen hat das Ganze bei mir vor mittlerweile über 6 Jahren kurz nach meinem Abitur. Damals habe ich für die Plattform Vorablesen meine erste richtige Rezension geschrieben. Noch heute hat dieses erste Buch ("Mein Leben als Pinguin" von Katarina Mazetti) einen ganz besonderen Platz in meinem Regal Danach ging dann alles ziemlich schnell. Ich habe andere Bücherblogs entdeckt und meinen eigenen Blog eröffnet. 

Noch heute liebe ich den Austausch mit anderen Bloggern und es macht unglaublich viel Spaß einen eigenen Blog zu führen! Man lernt immer wieder neue Menschen und deren Blogs kennen und es wird einfach nie langweilig. 


Wie sieht es bei euch aus? Wie seid ihr zum Bloggen gekommen und weshalb gerade über Bücher?

Bis dahin wünsche ich euch einen tollen Start in die Woche!

Liebe Grüße

16 Kommentare:

  1. Guten Morgen Lisa,

    bei mir war es so ähnlich.
    Ich habe auch unglaublich gerne gelesen, aber erst seit dem ich einen Blog führe, ist es für mich bewusster geworden.

    Mein Beitrag

    Gehst du dieses Jahr auf die Frankfurter Buchmesse?

    Liebe Grüße
    Riri

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Riri!

      Es macht einfach so unglaublich viel Spaß zu bloggen, ich kann mir garnicht mehr vorstellen, jemals damit aufzuhören ♥

      Leider nicht :/ Ich bin gerade zu einem Auslandsemester in Schweden!

      Liebe Grüße

      Löschen
  2. Guten Morgen liebe Lisa :)

    leider schaffe ich es heute zeitlich nicht, selbst an der Montagsfrage teilzunehmen,
    versuche aber zumindest ein wenig bei Euch zu stöbern.

    Mir geht es ganz ähnlich wie Dir, als ich durch andere Bücherblogs gestöbert habe, war ich schnell begeistert und wollte unbedingt selbst über mein Hobby schreiben ♥

    Liebe Grüße und bis bald,
    Tanja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Tanja :)

      Wie könnte man auch keinen eigenen Bücherblog wollen, wenn man so durch die vielen verschiedenen anderen Blogs stöbert? ♥ Ich kann es mir mittlerweile garnicht mehr vorstellen, wie es ist KEINEN Blog zu haben!

      Liebe Grüße

      Löschen
  3. Huhu,

    wow 6 Jahre. Das ist wirklich eine Zeitspanne. :D Und toll das du immernoch so viel Spaß daran hast :D

    Tintengrüße von der Ruby

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallihallo Ruby!

      Ja, es macht noch immer unglaublich viel Spaß ♥ Ich hoffe, das wird auch in den nächsten Jahren weiterhin so bleiben!

      Liebe Grüße

      Löschen
  4. Hey Lisa =)

    Ui, du bist die erste, die auch mal den Austausch und die netten Kontakte zu Gleichgesinnten erwähnt. Das ist auch für mich ein bedeutender Aspekt, wenn ich an all die lieben und netten Bekanntschaften denke, die ich sonst nie kennengelernt hätte...gar nicht mehr vorstellbar!♥ Es gibt vor Allem so viel bei anderen zu entdecken. Da vergesse ich schon des öfteren mal die Zeit beim Stöbern. =D

    Ganz liebe Grüße
    Katie♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Katie :)

      Den Austausch und die vielen netten Menschen finde ich beim Bloggen besonders wichtig. Wenn es keinen Austausch gäbe, würde das Ganze doch nur halb so viel Spaß machen! Das kenne ich nur allzu gut, dass man die Zeit beim Stöbern auf anderen Blogs vergisst xD

      Liebe Grüße

      Löschen
  5. Hallo :)
    Zum Buchblog bin ich über andere Blogger gekommen. Ich habe mich irgendwann gefragt, warum ich eigentlich nicht längst über Bücher blogge, wo dieses Thema doch bereits einen so großen Raum in meinem Leben einnimmt. Vor wenigen Monaten war es dann bei mir so weit. Hier geht es zu meinem Beitrag.
    LG Yvonne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Yvonne :)

      Bei mir ging das eigentlich auch ziemlich schnell. Nachdem ich die vielen Bücherblogs entdeckt hatte, musste ich einfach auch einen eigenen haben ;)

      Liebe Grüße

      Löschen
  6. Hallo Lisa,
    wieder mal eine schöne Frage. Ich finde es auch immer spannend zu lesen, wie die einzelnen Blogger zu diesem Hobby gekommen sind.

    Bei mir ist der Wunsch einen Buchblog zu erstellen durch Lovelybooks ins Leben gerufen worden. Ich habe meine Rezensionen erst sporadisch bei Amazon eingestellt. Dann bin ich auf die Plattform LB aufmerksam geworden. Über LB habe ich dann nach und nach mitbekommen, dass es sowas wie Buchblogs überhaupt gibt.
    Mit einer Bloggerin bin ich ins Gespräch gekommen und irgendwann hat sich dann der Wunsch bei mir gefestigt selbst über das Hobby Lesen zu schreiben. Ich hatte so ein paar Ideen, mit denen ich gerne einen eigenen Buchblog füllen wollte.
    Ganz liebe Grüße Tanja :o)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Tanja :)

      Ich finde solche Fragen auch immer ganz besonders spannend, da man einen kleinen Einblick hinter die Kulissen der einzelnen Blogs erhält!

      Bei mir hat das Ganze damals auch ziemlich schnell angefangen. Eine spontane Idee und zack hatte ich meinen eigenen Blog. Mittlerweile macht mir die ganze Sache schon seit über 6 Jahren riesengroßen Spaß und ich möchte die vielen lieben Menschen, mit denen ich durch das Bloggen in Kontakt stehe, nicht mehr missen ♥

      Liebe Grüße

      Löschen
  7. Hi Lisa,

    bei mir war es ähnlich. Ich habe schon als Kind und Jugendliche viel gelesen und irgendwann angefangen, viel auf Amazon zu rezensieren. Dann bin ich über Lovelybooks und einige tolle Buchblogs gestolpert und irgendwann wollte ich dann auch etwas Eigenes, wo ich Gestaltungsfreiraum habe :-)

    Liebe Grüße
    Desiree

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Desiree!

      Den Schritt über Amazon habe ich nie gemacht und noch heute lade ich nur selten meine Rezensionen dort hoch. Den Gestaltungsfreiraum liebe ich an meinem eigenen Blog auch sehr. Ich verliere immer wieder Stunden, weil ich etwas Neues am Design ausprobieren muss xD

      Liebe Grüße

      Löschen
  8. Langweilig wird es nie :-) Vor allem, weil man ständig neue Facetten an sich entdeckt! Ich dachte vor viere Jahren: Warum nicht? Und seitdem... läuft es. Ich bin froh, dass ich es schaffe, relativ regelmäßig zu bloggen :-)

    Hier ist übrigens mein Beitrag: http://evyswunderkiste.blogspot.de/2016/10/montagsfrage-warum-buchbloggen.html

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Evy!

      So geht es mir auch - langweilig wird es wirklich nie ;) Bei mir war es auch eher ein spontaner Entschluss und jetzt kann ich mir überhaupt nicht mehr vorstellen, wie es ohne eigenen Blog eigentlich so war^^

      Liebe Grüße

      Löschen

 

© 2010-2017 Prettytigers Bücherregal. Powered by Blogger