[Aktion] Gemeinsam Lesen #24

6 Kommentare | Hinterlasse einen Kommentar


Ich wünsche euch allen etwas verspätet noch frohe Weihnachten! 🎄 Bei mir ist nach den Feiertagen der Alltag wieder eingekehrt, sodass ich heute endlich wieder etwas Zeit für meinen Blog und ein letztes Mal "Gemeinsam Lesen" von Schlunzenbücher habe, bevor wir auch schon ins nächste Jahr starten!
 


1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?

Ich lese gerade "Wildrosensommer" von Gabriella Engelmann und bin auf Seite 166.

Im Licht der glitzernden Nachmittagssonne sieht es beinahe aus wie ein Schlösschen. Ein verwunschenes Schlösschen mitten auf der Elbe. Tatsächlich aber ist es ein Hausboot, das der allein erziehenden Mutter Aurelia in einem Bildband ins Auge fällt. Nun lässt die Sehnsucht nach einem idyllischen Zuhause wie diesem sie nicht mehr los. Denn seit dem plötzlichen Verschwinden ihres Mannes Nic fühlt Aurelia sich einsam und entwurzelt. Als sich wenig später die Gelegenheit ergibt, dieses Hausboot zu kaufen, sieht sie darin einen Wink des Schicksals – und zieht schon wenige Wochen später mit ihren widerstrebenden Töchtern, Katze Molly und vielen Träumen im Gepäck von München vor die Tore Hamburgs. Für die gelernte Floristin sind die Vier- und Marschlande mit ihren Rosenhöfen, alten Bauernkaten, Deichen und zahllosen Gärten ein Paradies. Doch auch Rosen im Paradies haben ihre Dornen …


2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?  

"Als ich am späten Dienstagnachmittag vom Hamburger Isemarkt zurück zum Moorfleeter Yachthafen kam, sah ich zu meinem Erstaunen, dass ein neues Boot rechts neben der Luna ankerte."


3. Was willst du unbedingt zu deinem aktuellen Buch loswerden? (Gedanken dazu, Gefühle, ein Zitat, was immer du willst!)  

Die Grundidee der Geschichte gefällt mir bisher gut, auch wenn "Wildrosensommer" nicht unbedingt zur aktuellen Jahreszeit passt ;) Etwas überrascht hat mich dann aber die esoterische Seite des Romans, die ich durch den Klappentext noch nicht erahnen konnte. Es geht in einigen Abschnitten um Aromatherapie oder Aurenlesen. Sogar ein Hausgeist scheint auf dem Hausboot von Aurelia sein Unwesen zu treiben. So ganz überzeugt bin ich von diesem Konzept also noch nicht...


4. Was wünschst du dir für "Gemeinsam Lesen" 2017?

Mir hat die Aktion bisher immer richtig gut gefallen und ich habe viele neue Kandidaten für meine Wunschliste entdeckt. Dementsprechend wünsche ich mir für das kommende Jahr, dass "Gemeinsam Lesen" wie gewohnt mit weiteren interessanten Fragen weitergeht ❤



Liebe Grüße

6 Kommentare:

  1. Hi,

    ich denke das Buch ist dann eher nichts für mich. Bei solchen Romane möchte ich keine esoterischen Anklänge haben.

    Allerdings gehts mir wie dir. Heute das sechste Mal dabei, früher nur als stiller Mitleser - aber bei der Aktion habe ich auch schon einiges gefunden, was dann unbedingt auf meine Wunschliste wandern musste :D

    Mein Beitrag
    http://punktundende.blogspot.de/2016/12/gemeinsam-lesen-6.html

    LG
    Ina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Ina!

      Leider ist genau aus diesem Grund auch das Gesamtfazit für das Buch nicht ganz so gut ausgefallen. Die Grundidee ist eigentlich gut, aber hätte ich von den esoterischen Anklängen etwas geahnt, hätte ich wohl dich eher die Finger von der Geschichte gelassen!

      Oh, auf jeden Fall. Gemeinsam Lesen ist für die Wunschliste wirklich nicht gut :D

      Liebe Grüße

      Löschen
  2. Hey,

    dein Buch steht schon seit einer Weile auf der Wunschliste, aber der esoterische Aspekt, den du ansprichst, irritiert mich doch ein wenig... ich weiß nicht so recht, ob mir das in einem Buch, in dem ich es nicht erwarte, gefallen würde, das war auch ein kleines Problem, das ich dieses Jahr mit einem anderen Buch hatte. Ich hoffe aber, dass das Buch dir trotzdem gefällt, und wünsche dir noch viel Spaß beim Lesen.
    Unser Beitrag

    Liebe Grüße,
    Kerstin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Kerstin :)

      Leider hat dieser esoterische Aspekt das Gesamtfazit doch etwas schlechter ausfallen lassen. Besonders da ich mir die Geschichte durch den Klappentext doch etwas anders vorgestellt hatte. Die Grundidee hat mich zwar überzeugt, aber auf die spirituellen Passagen hätte ich doch getrost verzichten können!

      Liebe Grüße

      Löschen
  3. Huhu Lisa!

    Ich kann verstehen, dass der esoterische Aspekt der Geschichte dich nicht ganz überzeugen kann. Ich hätte jetzt beim Lesen das Klappentextes auch nie erwartet, dass derartiger Stoff in dem Buch behandelt wird. Und das Cover spricht ja auch eher eine andere Zielgruppe an. Aber ich drücke die Daumen, dass sich das alles doch noch passend einfügt und dir das Buch am Ende gut gefällt. :)

    Liebe Grüße,
    Diana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Diana!

      Angesichts des Klappentextes hatte ich auch etwas Anderes erwartet. Der esoterische Aspekt hat dann auch leider dafür gesorgt, dass mir das Buch nicht ganz so gut gefallen hat. Schade. Aber die nächste Geschichte wird bestimmt wieder besser :)

      Liebe Grüße

      Löschen

 

© 2010-2017 Prettytigers Bücherregal. Powered by Blogger