[Aktion] Montagsfrage #63

10 Kommentare | Hinterlasse einen Kommentar

Auch an diesem sonnigen Montagabend stellt uns Svenja wieder eine spannende neue Frage zu den Themen Lesen und Bücher. Falls ihr die wöchentliche Aktion noch nicht kennt schaut doch einfach mal auf ihrem Blog Buchfresserchen vorbei 😎🌞

Diese Woche lautet die Frage:


Gibt es manchmal Bücher, bei denen du zögerst sie zu lesen, obwohl du sie eigentlich unbedingt lesen willst?



Ich denke, solche Situationen kennt jeder von uns zur Genüge. Zuerst muss man das Buch unbedingt haben und dann steht es doch noch für längere Zeit ungelesen im Regal. Auch wenn man es irgendwann noch gerne lesen möchte, versauert es dennoch meist eine ganze Weile auf dem SuB. 

Mir geht es besonders bei Geschichten so, an die ich mit einer gewissen Erwartungshaltung herangehe. Meist also Folgebände oder andere Bücher, bei denen ich mir wirklich wünsche, dass sie mir gefallen, weil sie eigentlich exakt das Genre bedienen, das ich gerne lese :)
 

Wie sieht es bei euch aus? Habt ihr schon einmal gezögert, ein bestimmtes Buch sofort zu lesen?
 
Bis dahin wünsche ich euch einen tollen Start in die Woche!

Liebe Grüße

10 Kommentare:

  1. Hey Lisa :)

    Das kenn ich auch :)
    Mir gehts meistens bei finalen Bänden einer Reihe so ... wenn man sie eigentlich unbedingt lesen will, aber auch nicht will, dass sie zu Ende sind^^
    Manchmal geht es mir auch bei Folgebänden so ... aber dann lese ich sie meisrens spätestens mit dem Folgeband danach^^

    LG Andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Andrea!

      Oh, das kenne ich auch nur zu gut. Die letzten Bände sind aber auch immer schwierig. Einerseits ist man richtig neugierig, andererseits möchte man nicht, dass die Reihe wirklich schon zu Ende ist *seufz* Bei Folgebänden geht es mir oft genauso, allerdings überwinde ich mich irgendwann und warte nicht erst darauf, dass auch der nächste Band noch erscheint ;)

      Liebe Grüße

      Löschen
  2. Hallo liebe Lisa :)
    ja... das kenne ich auf jeden Fall auch. Aber nicht immer ist es ein Zögern bzgl. des Buches, manchmal möchte ich auch gerne die folge Tage genug Zeit haben um dann das Buch auch zu ende zu lesen ^^
    Ganz liebe Grüße
    Romi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Romi :)

      Zeit zum Lesen sollte man natürlich im besten Fall auch noch haben *lach* Allerdings ist Zeit bei mir kein Grund, bei einem Buch zu zögern, weil ich für ein paar Seiten irgendwie irgendwo immer noch Zeit finde!

      Liebe Grüße

      Löschen
  3. Besonders bei meinen Lieblingsserien zögere ich manchmal, zum neuen Band zu greifen, wenn die vorhergehenden etwas enttäuschend waren. Und das, obwohl ich eigentlich dringend auf den neuesen Band warte. Das scheint tatsächlich vielen so zu gehen und das ist auch wieder beruhigend.

    LG Gabi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Gabi,

      bei mir ist es eher andersherum. Wenn mir der vorhergegangene Band richtig gut gefallen hat, fällt es mir manchmal schwer, direkt zum nächsten zu greifen, weil ich Angst habe, das meine Erwartungen enttäuscht werden könnten.

      Liebe Grüße

      Löschen
  4. Liebe Lisa,
    ja, das Problem kenne ich :) Da liegen die Bücher dann und warten.
    Ich greife ungern zu gehypten Büchern, da ich nicht immer gerne mit der Masse schwimme und auch insbesondere nicht enttäuscht werden möchte. Das haben wir gemeinsam, denn durch den Hype entsteht natürlich auch eine gewisse Erwartungshaltung ;)
    Liebe Grüße,
    Anna

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Anna :)

      Ja und warten und warten und warten... Bis man sich dann doch endlich mal rantraut *lach* Ich finde Hype-Bücher immer ziemlich faszinierend und ich bin dann immer ziemlich neugierig, was genau diese Geschichten auszeichnet, dass so viele Leute begeistert davon sind. Das ist wohl auch der Grund, weshalb ich immer mal wieder gerne zu einem gehypten Buch greife ;)

      Liebe Grüße

      Löschen
  5. Huhu,

    ja das kenne ich auch. Endweder mit der Erwartungshaltung und der leisen Angst vielleicht doch enttäuscht zu werden. Und dann der Tick, das ich nicht will das eine großartige Reihe wirklich endet wenn ich den letzten Band gelesen habe.

    Tintengrüße von der Ruby

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Ruby!

      Ja die leise Angst enttäuscht zu werden ist bei mir auch immer ziemlich präsent. Ganz ausgeprägt merke ich das auch immer, wenn eine Reihe zu Ende geht. Da zögere ich ebenfalls deutlich am längsten.

      Liebe Grüße

      Löschen

 

© 2010-2017 Prettytigers Bücherregal. Powered by Blogger