[Rezension] Trust Again (Bd.2) von Mona Kasten

0 Kommentare | Hinterlasse einen Kommentar

Achtung, diese Rezension kann Spoiler enthalten, da das Buch Teil einer Reihe ist!





Titel: Trust Again
Autorin: Mona Kasten
Verlag: LYX
Erscheinungsdatum: 13. Januar 2017
ISBN-13: 978-3736302495
Preis: 12,00€ (TB) und 9,99€ (eBook)
Seitenzahl: 480
Genre: New Adult
Leseprobe: hier




Als Dawn Edwards für ihr Studium nach Woodshill zieht, möchte sie vor allem eins: vergessen. Vergessen, was zu Hause geschehen ist. Vergessen, dass ihre erste große Liebe sie verraten und ihr das Herz gebrochen hat. Was sie nicht erwartet, ist, dass sie gleich in der ersten Woche in der neuen Stadt Spencer Cosgrove begegnet - der nicht nur ihr Herz gefährlich schnell schlagen lässt, sondern auch augenblicklich beginnt, hemmungslos mit ihr zu flirten. Dabei hat Dawn sich felsenfest geschworen, die Finger von Männern zu lassen. Die Sache mit der Liebe ist für sie gestorben-  ein für alle Mal.

Stattdessen will Dawn sich auf ihre Kurse am College konzentrieren, auf ihre Freunde und ihre größte Leidenschaft: das Schreiben von Geschichten. Aber Spencer gibt nicht auf. Je öfter Dawn ihn abblitzen lässt, desto hartnäckiger wird er. Bis Dawn zufällig eine ganz andere Seite an ihm kennenlernt, die ihr Spencer in einem völlig neuen Licht zeigt. Denn auch er verbirgt etwas. Etwas Herzzerreißendes, von dem niemand etwas erfahren soll. Und plötzlich ist es Dawn unmöglich, sich von ihm fernzuhalten. Auch wenn sie weiß, dass ihr Herz keine weitere Enttäuschung überstehen wird…


Dawn Edwards:

Genau wie ihre Freundin Allie studiert auch Dawn an der Universität von Woodshill. Im Hauptfach hat sie sich für creative writing entschieden, da es ihr größter Traum ist, eines Tages ein eigenes Buch zu veröffentlichen. Ihr Studium finanziert sich Dawn mit dem Schreiben erotischer Kurzgeschichten, was sie vor ihren Freunden allerdings geheim hält.

Spencer Cosgrove:

Spencer ist der beste Freund von Kaden und über dessen Freundin Allie lernt er schließlich Dawn kennen, die ihm vom ersten Moment an nicht mehr aus dem Kopf geht, aber ihn immer wieder abblitzen lässt, wenn er versucht, sie um ein Date zu bitten. Er studiert creative industries und anders als Dawn muss er sich um die Finanzierung seines Studiums keine Sorgen machen, denn seine Eltern arbeiten als Scheidungsanwälte in Portland und unterstützen ihren Sohn.


Es hat gar nicht lange gedauert, bis ich mir nach dem Auftaktband „Begin Again“ die Fortsetzung der Reihe von Mona Kasten geschnappt habe. Denn der erste Band hat mir richtig gut gefallen und ich war neugierig, nach Allie und Kaden nun auch Dawn und Spencer etwas näher kennenzulernen. Im Vergleich zum ersten Teil hat Allie ihren Part als Ich-Erzählerin nun an ihre Freundin Dawn weitergereicht, die uns nun alle Ereignisse aus ihrer Perspektive schildert.

Dawn ist ein richtiger Wirbelwind, ein kleiner Tollpatsch und sorgt für absolutes Chaos, wo auch immer sie auftaucht. Mit ihrem vorlauten Mundwerk lässt sie wirklich kein Fettnäpfchen aus, hat aber die Lacher stets auf ihrer Seite, auch wenn sie sich eigentlich am liebsten in Grund und Boden schämen würde. Schon im ersten Band hat sie mir mit ihrer quirligen Art gut gefallen und auch in „Trust Again“ ist mir Dawn von Beginn an direkt wieder sympathisch gewesen. Ihren männlichen Gegenpart bildet Spencer, der sich nach außen hin stets gut gelaunt und fröhlich präsentiert. Spencer hat immer einen lockeren Spruch auf den Lippen und weiß genau, wie er seine Freunde zum Lachen bringt. Zudem sieht er gut aus, was auch Dawn zu ihrem Leidwesen schon aufgefallen ist. Obwohl die beiden offensichtlich Interesse aneinander haben, schiebt Dawn Spencer immer wieder von sich, da sie von ihrer Jugendliebe Nate zutiefst verletzt worden ist. Dawn hat sich geschworen, nie wieder einem Mann die Möglichkeit zu geben, ihr so das Herz zu brechen.

Die Spannung lädt sich dadurch immer mehr auf und die prickelnden Szenen reihen sich nur so aneinander. Wenn Dawn und Spencer sich in einem Raum aufhalten, brennt die Luft und die beiden haben deutlich mehr Feuer als Allie und Kaden aus Band 1. Sie streiten unaufhörlich und teilen gegen den jeweils anderen aus, wo sie nur können. Eine wirklich explosive Mischung, die mir gut gefallen hat. Auch charakterlich sind die beiden gut nachvollziehbar und doch so vollkommen anders als Allie und Kaden. Mona Kastens Bandbreite ist enorm und Band 3 verspricht mit Sawyer und Isaac nochmals neue Charakter, die in „Trust Again“ allerdings auch schon eine kleine Nebenrolle spielen. „Love Again“ verspricht wieder eine spannende Handlung und nachvollziehbare Charaktere, in die man sich gut hineinversetzen kann, deshalb freue ich mich sehr, dass das Buch bereits auf meinem SuB liegt.

Auch die Handlung von „Trust Again“ ist wieder überzeugend, auch wenn Spencer wirklich lange braucht, bis er sich Dawn schließlich anvertraut. Mona Kasten hält einige Überraschungen für ihre Leser bereit und es hat wirklich Spaß gemacht, ein paar unbeschwerte Lesestunden in Woodshill zu verbringen. „Trust Again“ ist prickelnde Lektüre, modern geschrieben und trifft absolut den Nabel der Zeit. Ich kann das Buch und die gesamte Reihe also auf jeden Fall weiterempfehlen! 


 

Band 1: Begin Again
Band 2: Trust Again
Band 3: Feel Again


Mona Kasten wurde 1992 in Norddeutschland geboren und ist dort auch immer noch zu Hause. Wenn sie ausnahmsweise mal nicht in der Uni sitzt (oder vielleicht gerade dann), denkt sie sich Geschichten aus, in denen junge Protagonisten große und kleine Probleme bewältigen müssen. Sie lebt gemeinsam mit ihrem Mann und ihren Katzen sowie unendlich vielen Büchern, liebt Koffein in jeglicher Form, lange Waldspaziergänge und Tage, an denen sie nur schreiben kann.


0 Kommentare:

 

© 2010-2017 Prettytigers Bücherregal. Powered by Blogger