[Rezension] Stranded - Im Bann des Sees (Bd.1) von Kate Dylan

8 Kommentare | Hinterlasse einen Kommentar
Bücherblog. Rezension. Buchcover. Stranded - Im Bann des Sees (Band 1) von Kate Dylan. Jugendbuch, Fantasy. FJB.



Werbung | Rezensionsexemplar

Titel: Stranded - Im Bann des Sees
Autorin: Kate Dylan
Verlag: FJB (zum Buch)
Erscheinungsdatum: 25. September 2019
Preis: Hardcover - 18,99€, eBook - 16,99€
Seitenzahl: 384
Genre: Jugendbuch, Fantasy





Klappentext

Regel Nummer 1: Bleibe nie nach Sonnenuntergang an Land zurück. Mellie kennt diese Regel gut, denn sie ist eine Wandlerin. An Land kann sie menschliche Gestalt annehmen, doch wenn sie es vor der Dunkelheit nicht in den schützenden See ihres Volks schafft, bedeutet das ihren sicheren Tod. Doch dann passiert das, was nicht passieren darf: Mellie strandet. Um an Land zu überleben, muss sie sich ausgerechnet ihrem größten Feind anvertrauen: Caleb ist ein Mensch und darf auf keinen Fall erfahren, wer - oder was - Mellie wirklich ist ... (Quelle: FJB)


Hauptcharaktere

Mellie:

Mellie ist eine Wandlerin - mit einer Schwanzflosse und Kiemen im Wasser, mit Beinen und einer Lunge an Land. Als Scout ist es ihre Aufgabe, die Schutzanker instand zu halten, damit Astria, die geheime Stadt im See, weiterhin unentdeckt bleibt. Nur ein einziger Fehler könnte das Ende ihres Volkes bedeuten …

Rynn:

Schon seit ihrer Kindheit sind Rynn und Mellie unzertrennlich - zuerst als beste Freunde und nun als Partner an Land. Denn auch Rynn hat ganz zum Verdruss seiner Eltern bei seinem ersten Besuch an der Oberfläche eine Wandlung durchlaufen und gehört nun zu den Scouts. Seite an Seite wagen sich Mellie und Rynn jeden Tag aufs Neue an die Oberfläche, um ihre Heimat zu schützen.

Caleb:

Caleb ist ein Landbewohner, der mit seinem Hund Sammie zurückgezogen in einer kleinen Hütte im Wald am See lebt. Er schreibt an einem eigenen Drehbuch und liebt gelegentliche Film-Marathons mit haufenweise Popcorn. Dem Rummel der Stadt kann er nichts abgewinnen, viel lieber bleibt er für sich und im Einklang mit der Natur.


Rezension

„Strande niemals auf dem Trockenen.“

Eine Regel, an die sich jeder Wandler zu seinem eigenen Schutz strikt zu halten hat. Denn Landbewohner sind gefährlich, brutal und voller Zorn gegen Mellie und ihresgleichen. Sie und Rynn geben tagtäglich alles für den Schutz ihrer geliebten Heimat, um einen erneuten Krieg zu verhindern. Doch ist das Beste in diesem Fall wirklich genug?

Ein Überfall zwingt Mellie schließlich dazu, die Anweisungen ihres Captains zu missachten: Sie strandet und verbringt eine Nacht an Land. Schrittweise kommt Mellie dort einer schrecklichen Wahrheit näher und lernt die Welt außerhalb des Wassers kennen. Sie muss sich ihren eigenen Gefühlen stellen und Entscheidungen treffen, die alles verändern ...

Meerjungfrauen, Sirenen, Nixen - schon immer haben mich fantastische Wasserwesen fasziniert, sodass ich ohne zu zögern zu Stranded - Im Bann des Sees, dem ersten Band einer neuen Fantasy-Buchreihe von Kate Dylan gegriffen habe.

In Astria, der geheimen Stadt im See, leben Wandler und Natürliche, denen die Fähigkeit fehlt, sich an Land zu wandeln. Leider wird das traumhafte Setting der Unterwasserstadt nicht völlig ausgeschöpft, da ein Großteil der Handlung an Land stattfindet. Dennoch ist die verborgene Stadt im Wasser eine faszinierende Kulisse, vor deren Hintergrund wir im ersten Band der Reihe bereits einen kleinen Einblick in das Leben der Bewohner erhalten.

Mellie und Rynn sind als Hauptprotagonisten ein absolutes Dreamteam. Sie stehen zueinander, unterstützen sich gegenseitig und spornen einander zu Höchstleistungen an Land an. Ihre Freundschaft scheint unzerbrechlich - und doch wird sie auf eine harte Probe gestellt, als Mellie eines Tages strandet. Sie lernt Caleb kennen, der ihr das Leben an Land zeigt. Zwei Welten prallen aufeinander und stürzen Mellie in ein Gefühlschaos.

Stranded - Im Bann des Sees bietet eine fesselnde Story mit wenig Überraschungen und einer geradlinigen, schnörkellosen Entwicklung, die einige Handlungsschritte vorhersehbar macht. Einfache, flüssige Formulierungen lassen die Zeit beim Lesen im Nu vergehen. In einigen Punkten hätte die Handlung für meinen Begriff komplexer sein dürfen, um noch tiefer in die Geheimnisse von Astria und der Seebewohner abtauchen zu können.

Im Jugendbuchbereich hat Kate Dylan sicherlich keine völlig neue Thematik aufgegriffen, dennoch eröffnet sich in Stranded - Im Bann des Sees eine verborgene magische Welt inmitten eines unscheinbaren Sees. Mellies Geschichte geht weiter in Stranded - Das Versprechen des Meeres (ET: 29.04.2020) - ich bin gespannt!.


Bewertung

Bücherblog. Rezension. Bewertung. 3,5 Sterne.
Vielen Dank anFJB für die Bereitstellung dieses Rezensionsexemplars!


Reiheninformation

Bücherblog. Rezension. Buchcover. Stranded - Im Bann des Sees (Band 1) von Kate Dylan. Jugendbuch, Fantasy. FJB.Bücherblog. Rezension. Buchcover. Stranded - Das Versprechen des Meeres (Band 2) von Kate Dylan. Jugendbuch, Fantasy. FJB.

Band 1: Stranded - Im Bann des Sees
Band 2: Stranded - Das Versprechen des Meeres


Über die Autorin

Kate Dylan ist in einem verschlafenen Städtchen in England aufgewachsen, wo sie ihrer Liebe zu Fantasybüchern und -filmen ungestört nachgehen konnte. Nach ihrem Studium an der University of Arts in London zog es sie auf der Suche nach dem perfekten Platz zum Schreiben ans andere Ende der Welt, nach Australien. Mittlerweile lebt und arbeitet sie in London. (Quelle: FJB)


Hier kaufen

Bücherblog. Rezension. Buchcover. Stranded - Im Bann des Sees (Band 1) von Kate Dylan. Jugendbuch, Fantasy. FJB. Affiliate Link. Amazon.Bücherblog. Rezension. Buchcover. Stranded - Im Bann des Sees (Band 1) von Kate Dylan. Jugendbuch, Fantasy. FJB. Affiliate Link. HugendubelBücherblog. Rezension. Buchcover. Stranded - Im Bann des Sees (Band 1) von Kate Dylan. Jugendbuch, Fantasy. FJB. Affiliate Link. Thalia.


Weitere Meinungen

8 Kommentare:



Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google. Mit dem Abschicken eines Kommentars versicherst du, dass du die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen und akzeptiert hast.

Kommentare werden erst freigeschalten und tauchen deshalb nicht sofort auf.

  1. Hallo Lisa,

    ich lese das Buch derzeit, hab nur noch die letzten 100 Seiten vor mir und bin schon gespannt aufs Ende. Ich kann mich deinen Ausführungen bisher nur anschließen.

    Liebe Grüße
    Charleen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Charleen!

      Ich bin schon sehr gespannt, wie dir das Buch gefallen hat und ob du dich meinem Fazit anschließen kannst :)

      Liebe Grüße

      Löschen
  2. Hallo Lisa,
    ach, ich freue mich, dass du Stranded auch gelesen hast. Ich freue mich, dass es dir, trotz kleiner Kritikpunkte gut gefallen hat. Ich mochte ja die Figuren in dem Buch auch unglaublich gerne. Ich konnte mich manchmal nicht entscheiden, ob ich den draufgängerischen Ryan oder den nerdigen Caleb lieber mochte. Beide waren auf ihre Art total niedlich. Hattest du einen Favoriten unter den Beiden?

    Ganz liebe Grüße
    Tanja :o)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Tanja :)

      Ich bin auf jeden Fall schon neugierig, wie es im nächsten Teil weiter geht, auch wenn die farbliche Gestaltung von Band 2 leider so überhaupt nicht meinen Geschmack trifft!

      Rynn oder Caleb ... hmmm ... ich glaube, meine Wahl fällt auf Rynn. Ich finde Caleb ist ein bisschen zu nett, auch wenn ich seine nerdige Seite sehr niedlich finde!

      Liebe Grüße

      Löschen
  3. Huhu,

    das Buch hatte ich bis jetzt noch gar nicht auf dem Schirm. Die Geschichte klingt aber echt spannend und genau nach meinem Geschmack. Dass das Buch etwas vorhersehbar und recht geradlinig erzählt ist, muss ja nicht unbedingt komplett schlecht sein. Gerade zwischendurch lese ich gerne mal ein paar kurzweilige schöne Geschichten und da scheint mir diese genau richtig zu sein.

    Liebe Grüße
    Tina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Tina!

      Komplett schlecht ist es definitiv nicht, dass die Geschichte etwas vorhersehbar ausfällt ;) Immerhin hat mich Kate Dylan mit ihrer Idee dennoch gut unterhalten. Freut mich, dass ich dich so neugierig auf das Buch machen konnte!

      Liebe Grüße

      Löschen
  4. Hallöchen liebe Lisa,

    die Geschichte klingt zwar nicht schlecht, reizt mich aber tatsächlich nicht so sehr. Das bestätigt deine Meinung auch tatsächlich noch. Was mir beim Cover so überhaupt nicht gefällt ist, dass der Kopf oben ein Stück abgeschnitten ist. ;)

    Liebe Grüße,
    Ally

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Ally :)

      Das mit dem Kopf ist mir gar nicht so richtig aufgefallen, bevor du es erwähnt hast. Ich bin zugegebenermaßen aber auch kein besonders großer Fan des Coverdesigns. Vor allem die Farbwahl für Band 2 entspricht leider überhaupt gar nicht meinem Geschmack :D

      Liebe Grüße

      Löschen

 

© 2010-2020 Prettytigers Bücherregal. Powered by Blogger