[Rezension] Priest of Bones (Bd.1) von Peter McLean

6 Kommentare | Hinterlasse einen Kommentar
Bücherblog. Rezension. Buchcover. Priest of Bones (Bd.1) von Peter McLean. Fantasy. Klett Cotta. ©prettytigerbuch



Werbung | Rezensionsexemplar

Originaltitel: Priest of Bones
Titel: Priest of Bones
Autor: Peter McLean
Verlag: Klett Cotta (zum Buch)
Erscheinungsdatum: 22. Februar 2020
Preis: Klappbroschur - 17,00€, eBook - 13,99€
Seitenzahl: 416
Genre: Fantasy





Klappentext

Soldaten, Gangster, Magier… in den dunklen Gassen der Stadt wird darum gekämpft, wer in den Spelunken, Bordellen und Tempeln des Glückspiels das Sagen hat. Der Soldatenpriester Tomas Piety und seine Leute haben ein einfaches Ziel, sie wollen Alles, und das jetzt. Der Krieg ist aus, aber die Probleme scheinen erst richtig anzufangen. Der Armeepriester Tomas kehrt mit seinen Soldaten und seiner Stellvertreterin Bloody Anne zurück nach Ellinburg. Aber die Stadt hat sich verändert, sein Imperium besteht nicht mehr. Längst haben andere Kriminelle die Kontrolle über die Gasthäuser, Bordelle und das Glücksspiel übernommen und ein dichtes Netz von Spitzeln geschaffen. Aber Tomas will sich zurückholen, was einst ihm gehörte. Er baut eine Gang auf, die an Gewitztheit und Schlagkraft nicht zu übertreffen ist. Und dann ist da noch Billy the Kid, ein Junge, der von der Göttin berührt ist und über beängstigende magische Fähigkeiten verfügt. (Quelle: Klett Cotta Verlag)


Rezension

Der Krieg und seine Schrecken sind vorbei, als Tomas Piety mit einem zerlumpten Haufen von Veteranen in seine Heimatstadt Ellinburg zurückkehrt. Wo einst die Geschäfte der Pious Men florierten, zieht nun Bloodhands seine Strippen. Doch Tomas ist fest entschlossen, sich zurückzuholen, was ihm genommen wurde und beginnt seinen blutigen Rachefeldzug …

Tomas selbst ist im Krieg den Dämonen begegnet, gegen die er nun in den Straßen von Ellinburg ankämpft. Er hat in das Antlitz des Teufels geblickt. Seine Vergangenheit bestimmt sein Handeln, seine Moralvorstellungen werden zu denen seiner Männer - und er führt ein strenges Strafgericht, wann immer seine Regeln missachtet werden. Skrupellos streckt er diejenigen nieder, obwohl auch immer wieder eine sanftere Seite an Tomas Piety hervorblitzt. Diese zeigt er besonders im Umgang mit seiner rechten Hand Bloody Anne oder in seiner Rolle als Priester.

Immer wieder wird deutlich, dass Peter McLean Wert auf zwischenmenschlichen Beziehungen und die Gruppendynamik innerhalb der Pious Men legt. Tomas weiß, wie man seine Männer an sich bindet. »Immer den rechten Mann am rechten Platz« lautet sein Motto. Er findet für jeden einzelnen eine geeignete Aufgabe. Denn ein jeder der Pious Men hat mit seiner Vergangenheit zu kämpfen. Einige kommen dagegen an, andere befinden sich in einer unaufhaltsamen Abwärtsspirale, aus der es kein Entkommen gibt.

Tomas versucht seine Truppe so gut es geht zu führen, doch auch er ist nicht ohne Fehler. Ehrgeizig versucht er seine Ziele zu erreichen und verwandelt Ellinburg mehr und mehr in den grausigen Kriegsschauplatz, den seine Männer gerade erst hinter sich gelassen haben. Erbarmungslos führt er seine Pious Men zu altem Ruhm zurück und geht dabei über Leichen ohne mit der Wimper zu zucken. Es wird im Verlauf der Geschichte schnell deutlich, dass sich Tomas zwar zu einer Laufbahn als Priester entschieden hat, allerdings deutlich mehr Geschäftsmann als Kirchenmann ist.

Priest of Bones ist ein fesselnder Auftaktband, der ohne komplizierte Handlung oder eine schier unerschöpfliche Seitenzahl überzeugt. Vielmehr wird man als Leser*in Teil eines kriminellen Unternehmens, das im Begriff ist, sich innerhalb der Stadtmauern von Ellinburg ein Imperium aufzubauen. Der Ton ist rau und es geht teils ziemlich brutal zur Sache - Peter McLean präsentiert eine rasante Gangstergeschichte, die stilistisch an Kaz Brekker und seine Bande in Das Lied der Krähen oder die TV-Serie Peeky Blinders (Netflix) erinnert.


Bewertung

Bücherblog. Rezension. Bewertung. 4 Sterne.
Vielen Dank an Klett Cotta für die Bereitstellung dieses Rezensionsexemplars!


Reiheninformation

Bücherblog. Rezension. Buchcover. Priest of Bones (Bd.1) von Peter McLean. Fantasy. Klett Cotta.Bücherblog. Rezension. Buchcover. Priest of Bones (Bd.2) von Peter McLean. Fantasy. Klett Cotta.Bücherblog. Rezension. Buchcover. Priest of Bones (Bd.3) von Peter McLean. Fantasy. Klett Cotta.Bücherblog. Rezension. Buchcover. Priest of Bones (Bd.4) von Peter McLean. Fantasy. Klett Cotta.

Band 1: Priest of Bones
Band 2: derzeit noch ohne Titel (engl. Priest of Lies)
Band 3: derzeit noch ohne Titel (engl. Priest of Gallows)
Band 4: derzeit noch ohne Titel (engl. Priest of Crowns)


Über den Autor

Peter McLean lebt im Vereinigten Königreich. Nach der Urban Fantasyreihe »The Burned Man« ist »Priest of Bones« sein zweites großes Fantasywerk. (Quelle: Klett Cotta)


Hier kaufen

Bücherblog. Rezension. Buchcover. Priest of Bones (Bd.1) von Peter McLean. Fantasy. Klett Cotta. Affiliate Link. Genialokal.Bücherblog. Rezension. Buchcover. Priest of Bones (Bd.1) von Peter McLean. Fantasy. Klett Cotta. ueberreuter. Affiliate Link. HugendubelBücherblog. Rezension. Buchcover. Priest of Bones (Bd.1) von Peter McLean. Fantasy. Klett Cotta. Affiliate Link. Thalia.


Weitere Meinungen


Klicke hier, um deine Rezension zu verlinken!




Bildrechte: Lisa B. (Prettytigers Bücherregal) | Buchcover: jeweilige Verlage & Designer

6 Kommentare:



Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google. Mit dem Abschicken eines Kommentars versicherst du, dass du die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen und akzeptiert hast.

Kommentare werden erst freigeschalten und tauchen deshalb nicht sofort auf.

  1. Ich finde das klingt wirklich toll und von der Story her ziemlich spannend. Werde ich mir merken :)
    Liebe Grüße
    Sarah

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Sarah,

      mich hat die Geschichte auch sofort neugierig gemacht! Ich bin sehr gespannt, was in den Folgebänden passiert und wie lange wir darauf warten müssen, bis die Reihe komplett auf Deutsch erschienen ist :)

      Liebe Grüße

      Löschen
  2. Ich habe das Buch auch sehr gern gelesen und war zudem an "Gangs von New York" erinnert. Gut vorstellen könnte ich mir, dass die reihe noch einiges zu bieten hat. Leider dauert es wohl noch, bis wir weiterlesen können.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Daniela!

      Ich mochte die Geschichte auch gerne und freue mich schon auf die kommenden Bände. Bis wir weiterlesen können, müssen wir uns aber wohl oder übel noch etwas in Geduld üben ;)

      Liebe Grüße

      Löschen
  3. Hallo liebe Lisa,
    das, was du über die Sprache des Buches, über das dunkle und düstere Setting und über die Handlung ansich geschrieben hast, hat mich gerade sehr neugierig gemacht. Das ist mal was anders und klingt richtig gut. Ich freue mich, dass du so unterhaltsame Lesestunden mit dem Buch hattest.

    Ich wünsche dir einen schönen Start in die neue Woche.

    Ganz liebe Grüße
    Tanja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Tanja :)

      Ich bin schon wirklich gespannt auf die Reihenfortsetzung, denn genau diese dirty Setting hat mir gut gefallen. Auch inhaltlich konnte das Buch bei mir Punkten - ganz besonders natürlich durch die Parallelen zu "Das Lied der Krähen". Insgesamt also ein wirklich fesselnder Auftaktband.

      Liebe Grüße

      Löschen

 

© 2010-2020 Prettytigers Bücherregal. Powered by Blogger