[Rezension] Fluch der sieben Seelen (Bd.1) von Adalyn Grace

4 Kommentare | Hinterlasse einen Kommentar Bücherblog. Prettytigers Bücherregal. Edit Post Icon.

Bücherblog. Rezension. Buchcover. Fluch der sieben Seelen (Band 1) von Adalyn Grace. Jugendbuch. Fantasy. Piper.



Werbung | Rezensionsexemplar

Originaltitel: All the Stars and Teeth
Titel: Fluch der sieben Seelen
Autorin: Adalyn Grace
Verlag: Piper (zum Buch)
Erscheinungsdatum: 03. Mai 2021
Preis: Paperback - 16,00€, eBook - 12,99€
Seitenzahl: 432
Genre: Jugendbuch, Fantasy




Klappentext

Als Prinzessin des Inselkönigreichs Visidia hat Amora Montara ihr ganzes Leben damit verbracht, sich auf ein Ziel vorzubereiten: Sie soll zur obersten Hofmagierin werden. Im restlichen Königreich kann jeder seine bevorzugte Form der Magie frei wählen. Nur Amora hat keine Wahl. Als Tochter des Königs und zukünftige Thronfolgerin muss sie beweisen, dass sie die ebenso gefährliche wie tödliche Seelenmagie beherrscht. Doch als sie bei einer öffentlichen Zeremonie die Kontrolle über ihre Kräfte verliert und dabei einen Mann tötet, muss Amora aus dem Königreich fliehen. Sie schließt sich dem mysteriösen wie gutaussehenden Piraten Bastian an. Der will sie jedoch nur unter einer Bedingung mitnehmen: Sie soll ihm helfen, seine gestohlene Magie wiederzuerlangen. Gemeinsam segeln die beiden auf dem magischen Schiff „Keel Haul“ durch das Königreich - und entdecken dabei, dass dieses nicht nur Wunder, sondern auch Gefahren in sich birgt: Eine zerstörerische neue Magie ist auf dem Vormarsch und um sie aufzuhalten, muss sich Amora grausamen Ungeheuern und rachsüchtigen Meerjungfrauen stellen. (Quelle: Piper)


Hauptcharakter

Amora Montara:

Amora ist die Kronprinzessin des Inselreichs Visidia und wird eines Tages in die Fußstapfen ihres Vaters treten und über das Volk herrschen. Nur ihrer Familie ist es gestattet, die gefährliche Seelenmagie auszuführen, und als hohe Animanten über Körper & Seelen zu gebieten. Amora ist stolz auf ihre Fähigkeiten und fest davon überzeugt, dass ihre Magie den Bewohnern Visidias Gutes bringt. Auf ihrer Reise durch das Königreich muss sie jedoch erkennen, dass die Herrschaft ihrer Familie nicht allen Menschen den erhofften Frieden bringt ...


Rezension

„Throne of Glass“ trifft auf „Fluch der Karibik“. Epische Fantasy voller gutaussehender Piraten und rachsüchtiger Meerjungfrauen. (Quelle: Piper Verlag)

Fluch der sieben Seelen ist der erste Band der All the Stars and Teeth-Dilogie von Adalyn Grace. Amora ist eine starke Protagonistin, die davon überzeugt ist, mit ihrer Magie Gutes für ihr Volk leisten zu können. An der Seite des Piraten Bastian segelt sie zum ersten Mal durch ihr Reich und lernt die Welt abseits der Königsinsel kennen. Dabei wird ihr bewusst, dass das Reich unter der Herrschaft ihres Vaters alles andere als gedeiht. Amora muss sich ihrer Vergangenheit stellen und den Ursprung ihrer Magie ergründen, wenn sie ihr Volk und ihr Königreich vor dem Untergang retten will. Immer wieder spielen auch politische Verwicklungen eine Rolle und ich bin gespannt, ob Amora ihrer Verantwortung als künftige Herrscherin über das Inselreich wirklich gerecht werden kann.

Das Worldbuilding sowie das Magiesystem sind überzeugend. Besonders die Kulisse auf dem Meer und die verschiedenen Arten der Magie und ihre Anwendung sind ausgefeilt, facettenreich und kompliziert miteinander verwoben. Ich liebe das Setting auf hoher See, die Segelturns zwischen den verschiedenen Inseln und die düstere Grundstimmung, die Adalyn Grace mit ihren Worten malt. Doch es blitzt im Zusammenspiel der Reisegefährten wider Willen auch immer wieder Licht in der Dunkelheit auf. Die Dialoge sind spritzig, humorvoll und absolut unterhaltsam, während wir Amora und ihre Gefährten auf ihrer gefährlichen Reise begleiten.

Bücherblog. Rezension. Book cover. All the Stars and Teeth by Adalyn Grace. Fantasy. Young Adult. Innerhalb der Handlung gibt es viele actionreiche Szenen voller Tempo, die stellenweise auch recht brutal sind - insbesondere wenn Amoras Seelenmagie zum Einsatz kommt. Die Dynamik zwischen den Hauptcharakteren - vor allem zwischen Amora & Bastian - ist absolut stimmig, mitreißend und ich bin schon gespannt, wie sich die Beziehung der beiden im zweiten Band weiterentwickeln wird. Im Figuren-Pool mit Abstand am besten gefallen hat mir Vataea als rachsüchtige Meerjungfrau voller Groll. Ich hoffe sehr, dass es in Erbe der sieben Inseln noch mehr Raum für die Meerjungfrauen gibt.

So positiv mich Adalyn Grace mit ihrem Jugendbuchdebüt auch überrascht hat - an einigen Stellen des Buchs gibt es auch noch Luft nach oben. Besonders zu Beginn braucht die Geschichte doch einige Kapitel, bis sie richtig in Schwung kommt. Dennoch hat mich Amoras Geschichte von Anfang an in ihren Bann gezogen und besonders sprachlich hat mich Fluch der sieben Seelen durch die lebendigen Beschreibungen von Adalyn Grace gefesselt.

Fazit: Fluch der sieben Seelen ist schonungslose Piraten-Fantasy mit einer humorvollen Note, die mir sehr gut gefallen hat. Eine blutige Version von Pirates of the Carribean, die doch auch voller Magie steckt. Der zweite Band Erbe der sieben Inseln ist mittlerweile bereits erschienen und ich bin schon gespannt, wie Amoras actionreiches Seeabenteuer weitergehen wird.


Bewertung

Bücherblog. Rezension. Bewertung. 4 Sterne.
Vielen Dank an Piper für die Bereitstellung dieses Rezensionsexemplars!


Reiheninformation

Bücherblog. Rezension. Buchcover. Fluch der sieben Seelen (Band 1) von Adalyn Grace. Jugendbuch. Fantasy. Piper.Bücherblog. Rezension. Buchcover. Erbe der sieben Inseln (Band 2) von Adalyn Grace. Jugendbuch. Fantasy. Piper.

Band 1: Fluch der sieben Seelen
Band 2: Erbe der sieben Inseln


Über die Autorin

Adalyn Grace, wohnhaft in San Diego, ist New-York-Times-Bestsellerautorin. Bevor sie sich dem Schreiben widmete, absolvierte Grace mit neunzehn die Arizona State University Summa cum Laude, arbeitete am Theater, war Chefredakteurin einer gemeinnützigen Zeitung und studierte Storytelling, wobei sie als Praktikantin bei Nickelodeons populärer Serie „Die Legende von Korra“ mitwirkte. (Quelle: Piper)


Hier kaufen

Bücherblog. Rezension. Buchcover. Fluch der sieben Seelen (Band 1) von Adalyn Grace. Jugendbuch. Fantasy. Piper. Affiliate Link. Genialokal.Bücherblog. Rezension. Buchcover. Fluch der sieben Seelen (Band 1) von Adalyn Grace. Jugendbuch. Fantasy. Piper. Affiliate Link. HugendubelBücherblog. Rezension. Buchcover. Fluch der sieben Seelen (Band 1) von Adalyn Grace. Jugendbuch. Fantasy. Piper. ivi. Affiliate Link. Thalia.


Weitere Meinungen


Klicke hier, um deine Rezension zu verlinken!




Bildrechte: Lisa B. (Prettytigers Bücherregal) | Buchcover: jeweilige Verlage & Designer

4 Kommentare:

Bücherblog. Prettytigers Bücherregal. Hier kommentieren.

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google. Mit dem Abschicken eines Kommentars versicherst du, dass du die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen und akzeptiert hast.

Kommentare werden erst freigeschalten und tauchen deshalb nicht sofort auf.

  1. Huhu Tigerlein,

    das Buch klingt wirklich gut, auch wenn mich das Cover ein bisschen abgeschreckt hat. Sehr schade das sie sich da nicht mehr am englischen orientiert haben. Aber Piraten, Magie und Seeungeheuer :D Cool! So viele Piraten Fantasy gibt es ja auch nicht. Also ab auf die Wuli damit :D

    Tintengrüße von der Ruby

    https://rubystintengewisper.de/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Ruby :)

      Ich finde das englische Cover auch so viel schöner als das deutsche - immerhin schimmert es ein bisschen! Ich liebe dieses düstere Meeressetting mit Meerjungfrauen & Piraten auch sehr und freue mich, dass Band 2 schon hier im Regal auf mich wartet :D

      Liebe Grüße

      Löschen
  2. Hallo liebe Lisa,

    Geschichten, die auf dem Meer spielen, haben es bei mir etwas schwer. Das ist nicht unbedingt mein Setting. Und dennoch haben mich der Klappentext und deine Worte zum Buch hier sofort gekriegt.

    Dialoge sind mir in Büchern sehr wichtig.Diese scheinen hier sehr unterhaltsam und spritzig zu sein. Das gefällt mir.

    Auch das, was du über die Figurenkombi schreibst klingt richtig gut.

    Dass die Geschichte ein wenig Zeit braucht, um in Gang zu kommen, mag man, wenn der Rest denn stimmt, verzeihen.

    Ich werde das Buch mal im Blick behalten.

    Vielen Dank für die Empfehlung.

    Ganz liebe Grüße
    Tanja :o)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Tanja :)

      Es freut mich sehr, dass ich dich ein bisschen auf das Buch neugierig machen konnte, auch wenn das Meeressetting normalerweise gar nicht so sehr dein Ding ist. Ich liebe es dafür umso mehr - für mich kann es gar nicht genug Bücher geben, die in und um das Meer herum spielen :D

      Ich freue mich schon sehr auf den zweiten Band und bin froh, dass das Buch bereits bei mir einziehen durfte :)

      Liebe Grüße

      Löschen

 

© 2010-2021 Prettytigers Bücherregal. Powered by Blogger