[Rezension] Das Vermächtnis von Talbrem - Gestohlenes Herz (Bd.1) von J. K. Bloom

4 Kommentare | Hinterlasse einen Kommentar Bücherblog. Prettytigers Bücherregal. Edit Post Icon.

Bücherblog. Rezension. Buchcover. Das Vermächtnis von Talbrem - Gestohlenes Herz (Band 1) von J. K. Bloom. Urban Fantasy. Sternensand Verlag.



Werbung | Rezensionsexemplar

Titel: Das Vermächtnis von Talbrem - Gestohlenes Herz
Autorin: J. K. Bloom
Verlag: Sternensand Verlag (zum Buch)
Erscheinungsdatum: 05. November 2021
Preis: Taschenbuch - 16,90€, eBook - 4,99€
Seitenzahl: 512
Genre: Fantasy





Klappentext

Kira-Jane Brooks ist eine Taliducz. Wie alle Bewohner Talbrems kann sie mittels spezieller Edelsteine magische Kräfte beschwören, die ihr das Leben angenehmer gestalten. Aufgewachsen in den höheren Kreisen, hilft die Siebzehnjährige ihrem Vater dabei, die Regierung Talbrems zu unterstützen. Bis zu jenem Tag, als der Verbrecher Cameron sie entführt, um an ein gut gehütetes Familiengeheimnis zu gelangen. Da Kira sich weigert, es ihm zu verraten, stiehlt er ihr Herz. Zwar lebt eine Taliducz auch ohne Herz weiter, allerdings höchstens zwei bis drei Jahre. Cameron stellt ihr damit ein Ultimatum: Entweder sie verrät ihm innerhalb der ihr verbleibenden Zeit, was er wissen will, oder sie stirbt. Kira lässt sich davon nicht einschüchtern und will ihr Herz zurückholen. Dabei muss sie allerdings über ihren Schatten springen und sich mit Kjell, dem Sohn eines Regierungsmitglieds, verbünden, dessen arrogante Art sie verabscheut. Dennoch setzt sie alles auf eine Karte und trifft eine Entscheidung, die nicht nur ihr Herz gefährden könnte, sondern auch jene, für die es schlägt. (Quelle: Sternensand Verlag)


Hauptcharakter

Kira-Jane Brooks:

Seit dem Tag, an dem Kira ihr Herz verlor, sind mehrere Jahre vergangen. Mittlerweile lebt sie in einem von ihrem Vater auferlegten Exil fernab ihrer Heimat in New York. Kira liebt die Welt der Menschen, doch ihr Herz schlägt für Talbrem und so ist es nicht verwunderlich, dass die quirlige Taliducz immer neue Mittel & Wege findet, ihren Vater auszutricksen, um Zeit mit ihrer besten Freundin Emiliy in Talbrem zu verbringen. Kiras Familie hütet ein Geheimnis, das sie alle in Gefahr bringt. Doch Kiras Zeit neigt sich dem Ende zu und sie muss alles auf eine Karte setzen - gelingt es ihr nicht, ihr Herz zurückzuerobern, stirbt sie.

Kjell Evensen:

Kjell ist der Sohn des 1. Gesandten von Talregnum, arrogant, selbstbewusst & sich seiner hohen Abstammung vollkommen bewusst. Genau wie sein älterer Zwillingsbruder Raik ist er unnahbar und verhandelt gnadenlos, wenn es um politische Dinge geht. Als Sprössling eines Regierungsmitglieds wirkt alles, was er tut, berechnend, als hätte er stets einen Plan im Kopf - doch hinter der Fassade, hinter der er niemanden blicken lässt, sieht es ganz anders aus ...


Rezension

Mit Das Vermächtnis von Talbrem - Gestohlenes Herz von J. K. Bloom, dem Auftaktband einer vierbändigen Urban Fantasy-Reihe ist gleichzeitig auch mein erstes Buch aus dem Sternensand Verlag eingezogen. Falls ihr euch jetzt fragt - ja, das Buch endet mit einem Cliffhanger 😂 Aber nicht nur die letzten Seiten haben es in sich ...

Aber alles der Reihe nach: Der Einstieg ins Buch ist auf den ersten Seiten noch nicht ganz leichtgefallen. Über einige Sätze bin ich gestolpert, habe sie gedanklich umformuliert und erst nach einiger Eingewöhnungszeit hat sich dieses sperrige Gefühl etwas gelegt, sodass ich tiefer in Kiras Geschichte und die Welt der Taliducz habe abtauchen können. Talbrem existiert verborgen neben der Menschenwelt und ist nur durch verborgene Zugänge erreichbar. Das Volk der Taliducz unterscheidet sich äußerlich nicht von den Menschen. Durch magische Steine, die in die Haut der Taliducz implantiert sind, sind sie in der Lage, besondere Fähigkeiten zu aktivieren. Sie öffnen Portale, erzeugen Illusionen, heilen, schützen oder verstärken die Körperkräfte ihres Besitzers. Die Welt, die J. K. Bloom in Das Vermächtnis von Talbrem - Gestohlenes Herz schafft ist komplex und steckt voller kleiner Details (besonders zu den Besonderheiten der Taliducz), dass sich wirklich froh war, ab und an einen Blick ins Glossar am Ende des Buchs werfen zu können.

Wir lernen Kira kennen, eine junge Taliducz, die noch immer mit den Folgen einer brutalen Entführung zu kämpfen hat und sich weitestgehend aus dem öffentlichen Leben in Talbrems Hauptstadt Talregnum zurückgezogen hat. Denn die Entführung hat sie ihr Herz gekostet - wortwörtlich und nicht im romantischen Sinn. Ohne es wird sie nicht mehr lange überleben. Auf ihrer Suche nach Cameron & ihrem Herzen ist sie gezwungen, sich mit Kjell, dem arroganten Spross eines Regierungsmitglieds zusammenzuschließen, ohne zu ahnen, dass sie auf diesem Abenteuer ihr Herz noch auf eine völlig andere Art und Weise verlieren wird.

Denn Kira und Kjell kommen sich immer näher und lassen die Differenzen zwischen ihren Familien hinter sich. Es knistert, viele Seiten lesen sich prickelnd, allerdings bleiben explizite & detaillierte Szenenbeschreibungen dabei aus. Dennoch ist die Lovestory durch das gesamte Buch recht präsent und steht oftmals im Mittelpunkt. Die Dynamik zwischen den beiden stimmt einfach. Auch die Rahmenhandlung ist spannend, besonders auf den letzten Seiten entwickelt sich Das Vermächtnis von Talbrem - Gestohlenes Herz zu einem Pageturner - mit Cliffhanger, der mich den etwas holprigen Einstieg vollkommen vergessen lässt.

Fazit: Auch wenn es nicht direkt gefunkt hat, ist Das Vermächtnis von Talbrem - Gestohlenes Herz ein rundum gelungener Auftaktband für eine vielversprechende vierbändige Urban Fantasy-Reihe, die ich gerne weiterverfolgen werde.


Bewertung

Bücherblog. Rezension. Bewertung. 4 Sterne.
Vielen Dank an J. K. Bloom für die Bereitstellung dieses Rezensionsexemplars!


Reiheninformation

Bücherblog. Rezension. Buchcover. Das Vermächtnis von Talbrem - Gestohlenes Herz (Band 1) von J. K. Bloom. Urban Fantasy. Sternensand Verlag.Bücherblog. Rezension. Buchcover. Buchcover. Das Vermächtnis von Talbrem - Blinder Zorn (Band 2) von J. K. Bloom. Urban Fantasy. Sternensand Verlag.Bücherblog. Rezension. Buchcover. Das Vermächtnis von Talbrem - (Band 3) von J. K. Bloom. Urban Fantasy. Sternensand Verlag.Bücherblog. Rezension. Buchcover. Das Vermächtnis von Talbrem - (Band 3) von J. K. Bloom. Urban Fantasy. Sternensand Verlag.

Band 1: Das Vermächtnis von Talbrem - Gestohlenes Herz
Band 2: Das Vermächtnis von Talbrem - Blinder Zorn (ET: 18. März 2022)
Band 3: derzeit noch ohne Titel
Band 4: derzeit noch ohne Titel


Über die Autorin

J. K. Bloom schreibt schon, seit sie elf Jahre alt ist. Das Erschaffen neuer Welten ist ihre Leidenschaft, seitdem sie das erste Mal ein Gefühl für ihre Geschichten bekam. Sie ist selbst abenteuerlustig und reist sehr gern. Wenn sie ihre Nase nicht gerade zwischen die Seiten eines Buches steckt, schreibt sie, beschäftigt sich mit ihren zwei Katzen oder plant schon die nächste Reise an einen unbekannten Ort. (Quelle: Sternensand Verlag)


Hier kaufen

Bücherblog. Rezension. Buchcover. Das Vermächtnis von Talbrem - Gestohlenes Herz (Band 1) von J. K. Bloom. Urban Fantasy. Sternensand Verlag. Affiliate Link. Genialokal.Bücherblog. Rezension. Buchcover. Das Vermächtnis von Talbrem - Gestohlenes Herz (Band 1) von J. K. Bloom. Urban Fantasy. Sternensand Verlag. Affiliate Link. HugendubelBücherblog. Rezension. Buchcover. Das Vermächtnis von Talbrem - Gestohlenes Herz (Band 1) von J. K. Bloom. Urban Fantasy. Sternensand Verlag. Affiliate Link. Thalia.


Weitere Meinungen


Klicke hier, um deine Rezension zu verlinken!




Bildrechte: Lisa B. (Prettytigers Bücherregal) | Buchcover: jeweilige Verlage & Designer

4 Kommentare:

Bücherblog. Prettytigers Bücherregal. Hier kommentieren.

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google. Mit dem Abschicken eines Kommentars versicherst du, dass du die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen und akzeptiert hast.

Kommentare werden erst freigeschalten und tauchen deshalb nicht sofort auf.

  1. Hallo liebe Lisa,

    die Idee mit den Steinen finde ich spannend. Ich denke das trägt einiges an Potential in sich. Auch fand ich es gut, dass der Verlust des Herzens hier nicht nur auf die romantische Geschichte beschränkt wird.

    Fies ist natürlich der Cliffhanger. Da empfiehlt es sich vermutlich als Erstleser zu warten, bis der zweite Band erschienen ist (?). Aber das ist ja auch gar nicht mehr so lange hin, wenn ich das richtig sehe... :o)

    Trotz kleinem Kritikpunkt klingt die Geschichte sehr gut. Besonders gefallen hat mir auch, dass hier scheinbar konsequent Spannung geschürt wurde.

    Ich danke dir für diese interessante Vorstellung einer Reihe, die ich bislang noch gar nicht im Blick hatte.

    Liebe Grüße
    Tanja :o)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Guten Morgen liebe Tanja,

      es freut mich, dass ich dich mit meiner Rezension ein bisschen neugierig auf Kiras Geschichte machen konnte. Die Grundidee hat wirklich einiges an Potenzial und wird sehr spannend umgesetzt, sodass ich mich schon jetzt auf den zweiten Band freue :)

      Wie du richtig gesehen hast, erscheint dieser auch schon in absehbarer Zeit, sodass der Cliffhanger am Ende doch gar nicht so schlimm ist - er macht aber auf jeden Fall sehr neugierig auf die Fortsetzung.

      Ich wünsche dir ein schönes Wochenende.

      Liebe Grüße

      Löschen
  2. Hallo Lisa,
    schade, dass der Einstieg in das Buch etwas holprig war. wEnn man schon so unrund in ein Buch startet, dann muss es sich schon ordentlich entwickeln, damit es sich dann wieder gut anfühlt. Das scheint für dich ja ganz gut gepasst zu haben.
    Insgesamt klingt es auf jeden Fall nach einem interessanten Setting und tollen Ideen, die da verarbeitet wurden. Ich bin gespannt, was du sagst, wenn du weiterliest, ob es dich weiterhin mitreißen kann :)
    Danke für die schönen Einblicke. :)
    Liebe Grüße
    Dana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Dana,

      es hat etwas holprig begonnen, aber dann konnte ich Kiras Geschichte kaum noch aus der Hand legen :D Aktuell bin ich schon sehr gespannt auf den zweiten Band - und auch sehr verliebt in das Coverdesign <3 Ich hoffe sehr, dass mich die Geschichte auch im zweiten Band wieder mitreißen kann!

      Liebe Grüße

      Löschen

 

© 2010-2022 Prettytigers Bücherregal. Powered by Blogger