[Rezension] Das Herz aus Eis und Liebe (Bd.2) von Renée Ahdieh

2 Kommentare | Hinterlasse einen Kommentar Bücherblog. Prettytigers Bücherregal. Edit Post Icon.
Achtung, diese Rezension kann Spoiler enthalten, da das Buch Teil einer Reihe ist!

Bücherblog. Rezension. Buchcover. Das Herz aus Eis und Liebe (Band 2) von Renée Ahdieh. Jugendbuch, Fantasy.



Werbung | Rezensionsexemplar

Originaltitel: Smoke in the Sun
Titel: Das Herz aus Eis und Liebe
Autorin: Renée Ahdieh
Verlag: one (zum Buch)
Erscheinungsdatum: 28. Juni 2019
Preis: Hardcover - 18,00€, eBook - 5,99€
Seitenzahl: 432
Genre: Jugendbuch, Fantasy




Klappentext

Nachdem der Schwarze Clan aufgeflogen ist und Okami gefangen genommen wurde, hat Mariko keine Wahl mehr. Sie muss Prinz Raiden und ihrem Bruder nach Inako folgen und sich als Braut des Prinzen den Gefahren und Intrigen stellen, die am Hof auf sie lauern. Von nun an sind Klugheit und Umsicht ihre Waffen. Damit will sie die Ränkeschmiede aufdecken und für Gerechtigkeit sorgen. Doch hinter jedem Geheimnis verbirgt sich ein weiteres. Werden Mariko und Okami aus diesem Lügennetz entkommen? (Quelle: one)


Hauptcharaktere

Hattori Mariko:

Nach ihrer Errettung aus den Fängen des Schwarzen Clans soll Mariko wie geplant die Ehefrau von Prinz Raiden werden. Die Wochen im Jukaiwald haben aus dem schüchternen, beugsamen Mädchen eine selbstbewusste Frau gemacht, die nun unerlässlich an einem Plan arbeitet, ihren Freunden zu helfen. Denn was der Kaiser nicht weiß: auch Mariko ist ein Mitglied des gefürchteten Schwarzen Clans.

Ōkami:

Lange Zeit konnte Ōkami seine wahre Identität verbergen. Vor seinen Freunden, seinen Vertrauten und auch vor Mariko, der Frau, der sein Herz gehört. Doch das Versteckspiel hat ein Ende. Im Kerker des kaiserlichen Palastes erwartet Ōkami nun sein Urteil und ist bereit, sich seinem Schicksal zu stellen, was auch immer es für ihn bereithalten mag.


Rezension

Mariko steht die schwerste aller Prüfungen bevor: Ōkami wird im kaiserlichen Palast gefangen gehalten, der Schwarze Clan scheint zerschlagen und sie selbst soll in wenigen Tagen die Ehefrau von Prinz Raiden werden, dessen unberechenbarer Bruder Roku derzeit auf dem Thron sitzt. Dennoch weigert sie sich die Hoffnung aufzugeben. Mariko kämpft - um die zu schützen, die sie liebt.

Eine magische Geschichte mit faszinierenden Komponenten, mit so manchem Plot-Twist und einem besonderen Flair durch das japanische Setting. Der Auftaktband der neuen Reihe von Renée Ahdieh hat mich in vielen Punkten überzeugt - der Einstieg in den zweiten Band der Dilogie wollte mir zu Beginn dann allerdings nur schwer gelingen. Ohne Hilfestellung durch eine Zusammenfassung der Vorgeschehnisse waren die vielen Namen schlicht und ergreifend verwirrend. So hat es eine Weile gedauert, bis ich in Marikos Welt wieder Fuß fassen konnte.

Doch auch danach konnte mich die Erzählung erst gegen Ende hin richtig fesseln. Die unbeschwerte Kulisse des Jukaiwaldes und der gelegentliche Humor unter den Männern fehlten. Eingetauscht gegen das gefährliche Terrain des kaiserlichen Palastes, wo Mariko sich schnell in Machtspiele verwickelt sieht. Die Storyline ist zwar stimmig, dennoch gefiel mir das Setting des ersten Bandes bei weitem besser.

Bücherblog. Rezension. Book cover. Smoke in the Sun (Book 2) Renee Ahdieh. Romance, Fantasy, Young Adult.
Mariko ist auch im zweiten Band unerschütterlich und stark, ihr Kopf steckt voller Ideen, um Ōkami aus seiner dunklen Zelle zu befreien. Dennoch konnten neben ihr die meisten Charaktere nicht zeigen, was in ihnen steckt. Vielmals bleiben die Beschreibungen an der Oberfläche, sodass die Figuren weniger griffig erschienen, als noch in „Das Mädchen aus Feuer und Sturm“. Zwischen den einzelnen Kapiteln kommt es immer wieder zu Sprüngen, sodass die Szenen in sich oftmals nicht abgeschlossen wirken. Zudem bleibt manches ungesagt, sodass sich der Leser einige Schritte der Handlung selbst ausmalen kann.

Der Abschluss und besonders die Szene im Epilog haben mir dann doch noch gut gefallen. Mit „Das Herz aus Eis und Liebe“ endet Marikos Geschichte, auch wenn einige Fragen offen bleiben. Ein zäher Einstieg und für mich nicht ganz überzeugende Charaktere machen das Buch allerdings zu einem eher durchwachsenen Leseerlebnis. An den Auftakt der Reihe reicht die Fortsetzung somit nicht heran. Nichtsdestotrotz ist Renée Ahdieh ein runder Abschluss gelungen, der die Grundstory in vielen Punkten abschließt.


Bewertung

Vielen Dank an one für die Bereitstellung dieses Rezensionsexemplars!


Reiheninformation

Bücherblog. Rezension. Buchcover. Das Mädchen aus Feuer und Sturm (Band 1)von Renée Ahdieh. Jugendbuch, Fantasy. one Verlag, Bastei Lübbe.Bücherblog. Rezension. Buchcover. Das Herz aus Eis und Liebe (Band 2) von Renée Ahdieh. Jugendbuch, Fantasy. one Verlag, Bastei Lübbe.

Band 1: Das Mädchen aus Feuer und Sturm
Band 2: Das Herz aus Eis und Liebe


Über die Autorin

Renée Ahdieh hat die ersten Jahre ihrer Kindheit in Südkorea verbracht, inzwischen lebt sie mit ihrem Mann und einem kleinen Hund in North Carolina, USA. In ihrer Freizeit ist die Autorin eine begeisterte Salsa-Tänzerin, sie kann sich für Currys, Schuhe, das Sammeln von Schuhen und Basketball begeistern. (Quelle: one)


Weitere Meinungen

2 Kommentare:

Bücherblog. Prettytigers Bücherregal. Hier kommentieren.

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google. Mit dem Abschicken eines Kommentars versicherst du, dass du die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen und akzeptiert hast.

Kommentare werden erst freigeschalten und tauchen deshalb nicht sofort auf.

  1. Anja - Bambinis Bücherzauber13. Juli 2019 um 18:30

    Hallo Lisa,
    das ist heute schon die zweite Rezension zu diesem Buch, die ich mir anschaue - allerdings war die andere komplett begeistert, nichts von Langeweile.
    Ich mochte den ersten Band und habe Teil 2 schon auf dem Reader. Mal schauen, wie es bei mir abschneidet.
    Viele Grüße
    Anja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Anja,

      ich bin gespannt, wie dir das Buch gefällt. Ich habe es im Zuge einer Leserunde gelesen und leider ist das Gesamtfazit bei einigen nicht ganz so gut ausgefallen. Ich drücke dir aber die Daumen, dass dir die Geschichte gefallen wird und wünsche ganz viel Spaß beim Lesen!

      Liebe Grüße

      Löschen

 

© 2010-2022 Prettytigers Bücherregal. Powered by Blogger