[Neuerscheinungen] Juli 2016 (Teil 3)

6 Kommentare | Hinterlasse einen Kommentar
(Mit einem Klick auf das entsprechende Bild landet ihr auf den Verlagshomepages)
Image Map

Ausnahmsweise gibt es für den kommenden Monat wieder einmal einen dritten Teil mit interessanten Neuerscheinungen für euch. Ich werde auf jeden Fall "Hokuspokus, liebe mich" lesen, der Klappentext klingt einfach super und auch das Design ist umwerfend! "Die höchst wundersame Reise zum Ende der Welt" könnte aber auch etwas für mich sein :)

Welche Bücher interessieren euch im kommenden Monat besonders? Vielleicht ist ja auch bei meiner Auswahl etwas für eure Wunschliste dabei?



Hokuspokus, liebe mich (Bd.1) von Amy Alward:

Als die Prinzessin von Nova aus Versehen selbst einen Liebestrank zu sich nimmt, der für ihren Liebsten bestimmt war, verknallt sie sich prompt in ihr eigenes Spiegelbild. Ups! Flugs wird im ganzen Land eine Jagd nach dem Gegengift ausgerufen. Und so beginnt ein Wettlauf mit der Zeit, dem es auch selbst nicht an aufregenden Zutaten fehlt. Samantha Kemi ist eine der Teilnehmerinnen. Ihre Familie gehörte einst zu den berühmtesten Alchemisten des Königreiches und der Gewinn des Wettkampfs könnte ihnen neuen Ruhm bringen. Dazu müsste Sam aber erst einmal all die Mitbewerber der Mega-Pharmaunternehmen aus dem Feld schlagen. Allen voran Zain Asher, ihren ehemaligen Klassenkameraden, der nun ihr erbittertster Konkurrent ist. Blöd nur, dass der Bursche so verflixt gut aussieht und auch noch richtig charmant sein kann ...
 

Battle Island von Peter Freund:

Als Louisa die Castings für die brandneue TV-Show »Battle Island« erfolgreich besteht, glaubt sie sich ihrem Ziel ein Stück näher: Mit dem Preisgeld die Therapie ihrer Mutter bezahlen und sie so vor dem sicheren Tod retten. Millionen von Zuschauern werden ihre Suche nach einem Schatz verfolgen, der auf einer von der Außenwelt abgeschnittenen Insel im Atlantik versteckt ist. Doch auch die anderen Kandidaten wollen an das Geld – dazu ist ihnen jedes Mittel recht, und so wird aus der Unterhaltungsshow bitterer Ernst ...



Federherz (Bd.1) von Elisabeth Denis:

Irgendetwas geht vor sich und ich bin Teil dessen …  Düstere Tage. Schnee. Schatten zwischen den Bäumen. Schritte. Wenn ich mich umdrehe, ist nichts zu sehen. Nur wegen Basil quäle ich mich jeden Tag zum Internat. Doch es wird immer dunkler, und etwas ist hinter mir her. Ich spüre es. Genau wie ich weiß, dass ich nicht zufällig auf Hainpforta gelandet bin.




Die höchst wundersame Reise zum Ende der Welt von Nicholas Gannon:

Archer Helmsley ist ein Entdecker – genau wie seine Großeltern, die berühmten Naturforscher. Es gibt nur ein Problem: Seit Ralph und Rachel Helmsley vor zwei Jahren spurlos auf einem Eisberg verschwanden, lässt Archers Mutter ihn nicht mehr vor die Tür.  Wie aber soll man in einem Haus voller ausgestopfter Tiere und todlangweiliger Dinner-Gäste jemals ein Abenteuer erleben? Archer braucht einen Plan!  Zum Glück ist da das Nachbarmädchen Adélaïde, das schon mal gegen wilde Krokodile gekämpft hat. (Woher sonst sollte sie ihr Holzbein haben?) Und Oliver, der in jedem Plan die kleinen Fehler aufspürt. (Zum Beispiel, dass man ohne U-Boot und die Möglichkeit, das Haus zu verlassen, kein Tiefseeforscher werden kann.) Als dann auch noch ein einäugiger Kapitän vor Archers Tür auftaucht und ihm einen Haufen alter Reiseaufzeichnungen von Ralph und Rachel Helmsley überreicht, steht Archers Entschluss fest: Er muss zum Südpol reisen und seine Großeltern finden! 

 
Zurück ins Leben geliebt von Colleen Hoover:
 
Als Tate zum Studium nach San Francisco zieht, stolpert sie dort gleich am ersten Abend über Miles Archer: Miles, der Freund ihres Bruders, der niemals lächelt, meistens schweigt und offensichtlich eine schwere Bürde mit sich herumträgt. Miles, der so attraktiv ist, dass Tate bei seinem Anblick Herzflattern und weiche Knie bekommt. Miles, der, wie er selbst zugibt, seit sechs Jahren keine Frau mehr geküsst hat. Miles, von dem Tate sich besser fernhalten sollte, wenn ihr ihr Gefühlsleben lieb ist …



 GoodDreams - Wir kaufen deine Träume von Claudia Pietschmann:

Leah will nicht mehr träumen. Zu sehr treibt sie die Angst um, nicht in die Realität zurückkehren zu können. Ihr Zwillingsbruder Mika versteht Leah nicht. Er ist Profiträumer und verdiente lange mit seinen Träumen Geld. Geld, das die Geschwister dringend für ihren kranken Vater brauchen. Eines Tages erhält Mika eine anonyme E-Mail und damit die Chance auf 250.000 Dollar: Er soll bei einem geheimen Spiel mitmachen und gegen drei andere Jugendliche antreten. Das Ziel des Spiels? Ungewiss.  Der Startpunkt? Im Traum.  Das Problem: Seit Mika an Schlafstörungen leidet, ist für ihn ans Träumen nicht mehr zu denken. Ihre einzige Chance ist Leah. Sie muss ihre Angst überwinden und in den Traum eines Unbekannten aufbrechen. In einen Traum, der zum Albtraum wird – und der etwas enthüllt, das Leah und die gesamte Menschheit erschüttern wird …



Liebe Grüße

6 Kommentare:

  1. Hey :)
    Ich freue mich ja am meisten auf Zurück ins Leben geliebt. Die Leute schwärmen nur so davon, dass Ugly Love das beste Buch von Colleen Hoover sein soll.
    Lg Seda von www.soleylovebooks.blogspot.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu!

      Ich hab bisher ehrlich gesagt noch garkein Buch von Colleen Hoover gelesen, aber "Maybe Someday" liegt schon auf meinem SuB. Der Klappentext von "Zurück ins Leben geliebt" klingt auf jeden Fall schon mal überzeugend :)

      Liebe Grüße

      Löschen
  2. Hallo Lisa,

    eine schöne Liste hast du da zusammengestellt. "Die wundersame Reise.." spricht mich total an. Es klingt wirklich spannend. Eigentlich mag ich Colleen Hoover, aber nachdem ich von ihr in ihrem 3. Band von Will und Layken dermaßen enttäuscht wurde, mach ich erst einmal einer "Hoover-Pause" vielleicht schaue ich mir ihr neues Buch doch noch mal genauer an.
    Battle Island klingt auch interessant, ist direkt mal auf die WuLi gewandert.

    Liebste Grüße, Caterina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Caterina :)

      Bei "Die höchst wundersame Reise zum Ende der Welt" kann ich dir auf jeden Fall zustimmen, das Buch klingt superinteressant! Von Colleen Hoover habe ich noch garkein Buch gelesen, aber "Maybe Someday" hat es sich schon auf meinem SuB gemütlich gemacht ;)

      Liebe Grüße

      Löschen
  3. Danke für diesen Beitrag! Ich glaube, GoodDreams schaue ich mir mal genauer an.

    Ganz liebe Grüße
    Lisa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu!

      Das freut mich, dass ich dir ein paar schöne Bücher für den Juli empfehlen konnte :)

      Liebe Grüße

      Löschen

 

© 2010-2017 Prettytigers Bücherregal. Powered by Blogger