[Rezension] Cassardim - Jenseits der Goldenen Brücke (Bd.1) von Julia Dippel

2 Kommentare | Hinterlasse einen Kommentar Bücherblog. Prettytigers Bücherregal. Edit Post Icon.
Bücherblog. Rezension. Buchcover. Cassardim - Jenseits der Goldenen Brücke (Band 1) von Julia Dippel. Jugendbuch. Fantasy. Planet!.



Werbung | unbezahlt

Titel: Cassardim - Jenseits der Goldenen Brücke
Autorin: Julia Dippel
Verlag: Planet! (zum Buch)
Erscheinungsdatum: 17. Oktober 2019
Preis: Hardcover - 17,00€, eBook - 13,99€
Seitenzahl: 528
Genre: Jugendbuch, Fantasy





Klappentext

Amaia ist gerade sechzehn geworden - zum achten Mal. Warum ihre Familie so langsam altert und warum sie keinem ihrer fünf Geschwister ähnelt, möchte Amaia unbedingt herausfinden, aber ihre Eltern tun alles, um dieses Familiengeheimnis zu wahren - ständige Umzüge, strenge Regeln und Gedankenkontrolle inklusive. Amaia sieht ihre Chance gekommen, als ihre älteren Brüder eines Tages einen Gefangenen mit nach Hause bringen: den geheimnisvollen wie gefährlichen Noár, der ebenso wenig menschlich ist wie sie. Doch dann wird Amaias Familie angegriffen und plötzlich ist Noár ihre letzte Hoffnung: Er verlässt mit ihnen die Menschenwelt und bringt sie nach Cassardim, ins Reich der Toten, wo Amaia zwischen Intrigen, Armeen, lebendig gewordenen Landschaften, unwirklichen Kreaturen und mächtigen Fürstenhäusern endlich ihre Antworten findet - und ihr Herz verliert. (Quelle: Planet!)


Hauptcharaktere

Amaia:

Mit fünf Geschwistern aufzuwachsen ist nicht immer einfach - ganz besonders, wenn sie so grundverschieden sind wie Amaia und ihre Schwestern und Brüder. Obwohl Amaia bereits 144 Jahre alt ist, steckt sie noch immer im Körper eines sechzehnjährigen Teenagers. Denn auch wenn es dafür keine logische Erklärung gibt, altern Amaia und ihre Geschwister nicht auf natürliche Art und Weise. Doch weshalb sind sie, wie sie sind? Und was steckt hinter Amaias geheimnisvoller Fähigkeit, andere allein mit ihren Worten zu beeinflussen?

Noár:

Noár landet als Gefangener im Keller von Amaias Familie und übt vom ersten Blick an eine besondere Anziehungskraft auf Amaia aus. Ihr ist schnell klar, dass nur er ihr die Antworten geben kann, nach die es sie schon ihr Leben lang verlangt. Doch Noár ist nicht so leicht zu durchschauen, wie es Amaia gerne hätte. Er trägt eine Maske, hält seine Fassade aufrecht, ist unausstehlich arrogant und treibt Amaia mit nur wenigen Sätzen völlig in den Wahnsinn. Kann sie ihm wirklich vertrauen?

Rezension

Gefährlich, überraschend und fesselnd - willkommen in Cassardim! (Quelle: Planet!)

Es hat wirklich lange gedauert: Mit Cassardim - Jenseits der Goldenen Brücke starte ich endlich in mein erstes Leseabenteuer aus der Feder von Julia Dippel. Nach dem Lesen bin ich mir wirklich nicht mehr sicher, wieso ich so lange gezögert habe - Cassardim - Jenseits der Goldenen Brücke ist ein wilder Strudel aus einer fesselnden Story, royalen Intrigen und einer einnehmenden Enemies to Lovers Romance.

Das Worldbuilding und Julia Dippels Schreibstil haben mich von der ersten Seite an begeistert. Es ist mir unheimlich leicht gefallen, mich innerhalb der Geschichte zu verlieren und habe die 528 Seiten in weniger als 24 Stunden gelesen. Die Chemie zwischen Amaia und Noár stimmt von Anfang an, auch wenn besonders der männliche Part nicht ganz einfach zu durchschauen ist. Mal gibt sich Noár versöhnlich, beschützt Amaia mit seinem Leben, nur um sie im nächsten Moment wieder von sich zu stoßen. Dann ist er unnahbar, kalt, verschließt seine Emotionen und wird zu einem unausstehlichen Ekel, was Amaia immer wieder auf eine Achterbahnfahrt der Gefühle schickt. Und auch wenn sie eigentlich schon zum achten Mal sechzehn geworden ist, lässt Amaia sich doch immer wieder von Noár reizen, als wäre sie gerade zum ersten Mal sechzehn geworden.

Auch die Nebencharaktere der Geschichte sind bereichernd, insbesondere die Charaktere, mit denen sich Noár umgibt, habe ich schnell lieb gewonnen, wohingegen ich zu einigen von Amaias Geschwistern bis zum Schluss keine richtige Verbindung aufbauen konnte. Ergänzend zur Story gibt es eine detaillierte Karte von Cassardim auf der Innenseite des Hardcovers sowie ein ausführliches Glossar, das alle acht Völker, ihre Reiche und Besonderheiten noch einmal zusammenfasst. Über das Cover wollen wir an dieser Stelle lieber nicht sprechen. Wir werden keine Freunde mehr.

Die fremde Welt von Cassardim stellt eine große Herausforderung für Amaia dar und ich bin gespannt, inwiefern sie im zweiten Band noch in ihre Rolle hineinwachsen wird. In Cassardim - Jenseits der Goldenen Brücke lässt sie sich stark von Noár leiten. Es fällt ihr schwer, sich in der ungewohnten Umgebung zurechtzufinden, sodass einige ihrer Ansichten und Handlungen doch stellenweise etwas unbedarft anmuten. Doch Cassardim verzeiht keine Fehler - und Amaia muss am eigenen Leib erfahren, wie intrigant einige Cassarden wirklich sind, auch wenn sie es hinter einer freundlichen Maskierung zu verbergen suchen.

Fazit: Cassardim - Jenseits der Goldenen Brücke hat mich aus einer lethargischen Leseflaute herausgeholt und mir gezeigt, wie viel Spaß es machen kann, sich in fremde Welten zu träumen. Die Tanzenden Nebel, der Wandernde Wald, die Schattenfeste - ich bin wirklich gespannt darauf, im zweiten Band noch mehr über die berauschende Welt von Cassardim und deren Völker zu erfahren.

Bewertung

Bücherblog. Rezension. Bewertung. 4,5 Sterne.

Reiheninformation

Bücherblog. Rezension. Buchcover. Cassardim - Jenseits der Goldenen Brücke (Band 1) von Julia Dippel. Jugendbuch. Fantasy. Planet!.Bücherblog. Rezension. Buchcover. Cassardim - Jenseits der Schwarzen Treppe (Band 2) von Julia Dippel. Jugendbuch. Fantasy. Planet!.Bücherblog. Rezension. Buchcover. Cassardim - Jenseits der Tanzenden Nebel (Band 3) von Julia Dippel. Jugendbuch. Fantasy. Planet!.


Band 1: Cassardim - Jenseits der Goldenen Brücke
Band 2: Cassardim - Jenseits der Schwarzen Treppe
Band 3: Cassardim - Jenseits der Tanzenden Nebel


Über die Autorin

ulia Dippel wurde 1984 in München geboren und arbeitet als freischaffende Regisseurin für Theater und Musiktheater. Um den Zauber des Geschichtenerzählens auch den nächsten Generationen näherzubringen, gibt sie außerdem seit über zehn Jahren Kindern und Jugendlichen Unterricht in dramatischem Gestalten. Ihre Textfassungen, Überarbeitungen und eigenen Stücke kamen bereits mehrfach zur Aufführung. (Quelle: Planet!)


Hier kaufen

Bücherblog. Rezension. Buchcover. Cassardim - Jenseits der Goldenen Brücke (Band 1) von Julia Dippel. Jugendbuch. Fantasy. Planet!. Affiliate Link. Genialokal.Bücherblog. Rezension. Buchcover. Cassardim - Jenseits der Goldenen Brücke (Band 1) von Julia Dippel. Jugendbuch. Fantasy. Planet!. Affiliate Link. HugendubelBücherblog. Rezension. Buchcover. Cassardim - Jenseits der Goldenen Brücke (Band 1) von Julia Dippel. Jugendbuch. Fantasy. Planet!. Affiliate Link. Thalia

Weitere Meinungen





Bildrechte: Lisa B. (Prettytigers Bücherregal) | Buchcover: jeweilige Verlage & Designer

2 Kommentare:

Bücherblog. Prettytigers Bücherregal. Hier kommentieren.

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google. Mit dem Abschicken eines Kommentars versicherst du, dass du die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen und akzeptiert hast.

Kommentare werden erst freigeschalten und tauchen deshalb nicht sofort auf.

  1. Hallo liebe Lisa,
    ich habe bislang ausschließlich positive Meinungen zu Cassardim gelesen. Die Reihe steht schon viel zu lange auf meiner Wunschliste. Deine Rezension hat meinen Wunsch, das Buch einzukaufen nochmal verstärkt.
    Ich denke, dass dir auch Band 2 der Reihe gefallen wird. Zumindest habe ich dazu ähnlich gute Meinungen vernommen.
    Dass dich das Buch sogar aus einer Leseflaute gezogen hat, ist auch ein großes Lob an das schriftstellerische Talent der Autorin.
    Ach, das freut mich, dass du so schöne Lesestunden mit Cassardim hattest :o)

    Ganz liebe Grüße
    Tanja :o)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Tanja :)

      "Cassardim" war wirklich ein absoluter Volltreffer für mich - ich habe alle drei Bände in Rekordzeit gelesen und als nächstes bereits "Izara" im Visier *-* Es hat wirklich unheimlich viel Spaß gemacht in diese magische Welt abzutauchen und ich bin schon gespannt, ob du die Bücher irgendwann von deiner Wunschliste streichen wirst!

      Liebe Grüße

      Löschen

 

© 2010-2022 Prettytigers Bücherregal. Powered by Blogger