Happy new Year

6 Kommentare | Hinterlasse einen Kommentar 6 Kommentare


Das Jahr neigt sich dem Ende zu und ich möchte mich bei allen Lesern bedanken. Für die vielen Kommentare und die Unterstützung hier auf meinem neuen Blog :) Ohne euch wäre das alles nicht möglich!

❤ - lichen Dank!


Ich wünsche euch allen einen guten Rutsch und einen fröhlichen Start ins neue Jahr. Lasst es euch heute nochmal richtig gut gehen und genießt den Abend bei einem schönen Feuerwerk. 


In diesem Sinne: Bleibt alle gesund und dann lesen wir uns sicherlich 2016 wieder hier!


Liebe Grüße 

[Rezension] Blood and Gold (Bd.1) von Laura Kneidl

2 Kommentare | Hinterlasse einen Kommentar 2 Kommentare



Titel: Blood and Gold
Autor: Laura Kneidl
Verlag: Impress
Erscheinungsdatum: 08. Mai 2014
ISBN-13: 978-3646600544
Preis: 3,99€ (eBook)
Seitenzahl: 309
Genre: Jugendbuch
Leseprobe: hier

Ihr ganzes Leben lang hat Cain darauf hingearbeitet, eines Tages in die Riege der Hunter aufgenommen zu werden. Nun, mit 18 Jahren, ist ihr großer Augenblick gekommen. Der Bluttest steht an, der das Hunter Gen in Cains Organismus nachweisen wird. Nur, wenn sie dieses spezielle Gen besitzt, wird sie den Versammlungssaal der Hunter noch am selben Abend als eine von Ihnen verlassen. Da Cains Eltern beide zu den Huntern gehören, ist es von vorneherein klar gewesen, dass Cain den Test bestehen wird, da das Hunter Gen vererblich ist. Und so wird Cain ein Mitglied der Blood Hunter. Doch ihr Cousin Jules trifft es weniger gut. Seine Chancen standen bei 50%, doch der Bluttest fällt negativ aus. Obwohl sich Cain große Hoffnungen gemacht hat, dass Jules ihr Hunter Partner wird, hat sich diese Hoffnung nun zerschlagen. Cain bekommt einen anderen Partner zugeteilt: Warden Prinslo. Einen Draufgänger, der sich nicht an Regeln hält und schon vor seinem 18. Geburtstag Jagd auf dunkle Kreaturen gemacht hat. Und es dauert nicht lange, da kommt auch Cain vom rechten Weg ab und lässt sich von Warden immer wieder in Schwierigkeiten bringen. Mit fatalen Folgen...


Selbst Trümmer waren es wert, dass man dafür kämpfte, denn vielleicht konnte man aus ihnen etwas Neues bauen.
 Blood and Gold (Bd.1) von Laura Kneidl, Zitat

 

[Neuerscheinungen] Januar 2016 (Teil 3)

8 Kommentare | Hinterlasse einen Kommentar 8 Kommentare
(Mit einem Klick auf das entsprechende Bild landet ihr auf den Verlagshomepages)
Image Map

Dieses Mal gibt es für den Januar noch einen dritten Teil mit spannenden Neuerscheinungen. Ich freue mich besonders auf "Talon: Drachenherz", obwohl ich den ersten Band noch garnicht gelesen habe xD Aber auch "Emmy & Oliver" und "Dragonfly: Finde deine Bestimmung" hören sich wirklich interessant an :)

Welche Bücher interessieren euch im kommenden Monat besonders? Vielleicht ist ja auch bei meiner Auswahl etwas für eure Wunschliste dabei?


[Aktion] Montagsfrage #11

8 Kommentare | Hinterlasse einen Kommentar 8 Kommentare


Der Alltag hat mich wieder! Ihr habt hoffentlich alle die Weihnachtsfeiertage gut hinter euch gebracht, sodass wir alle putzmunter mit der Montagsfrage von Buchfresserchen in die neue Woche starten können!


Diese Woche lautet die Frage:


Was sind 2015 deine Jahreshighlights?


[Literaturzitat] #12

0 Kommentare | Hinterlasse einen Kommentar 0 Kommentare

Ein Haus ohne Bücher ist arm, auch wenn schöne Teppiche seinen Boden und kostbare Tapeten und Bilder die Wände bedecken.

Hermann Hesse

Fröhliche Weihnachten :)

2 Kommentare | Hinterlasse einen Kommentar 2 Kommentare


Ihr Lieben, es ist wieder soweit! Weihnachten steht vor der Tür und auf meinem Blog wird es deshalb in den nächsten Tagen wohl etwas ruhiger zugehen. Wir lesen uns nach den Feiertagen hoffentlich wieder hier ;)

Ich wünsche euch und euren Lieben ein besinnliches und frohes Fest ❤
 

Liebe Grüße

[Tag] Liebster Award #3

6 Kommentare | Hinterlasse einen Kommentar 6 Kommentare
 


Aller guten Dinge sind drei! Vielen lieben Dank an Alex von Lies Diers fürs Taggen! Ich beantworte dir natürlich gerne deine gestellten Fragen :)


[Rezension] Bärentöter: Der Auserwählte (Bd.1) von Roland Pauler

0 Kommentare | Hinterlasse einen Kommentar 0 Kommentare



Titel: Bärentöter: Der Auserwählte
Autor: Roland Pauler
Erscheinungsdatum: 22. August 2015
ISBN-13: 978-3944788388
Preis: 16,95€ (Hardcover) und 4,99€ (eBook)
Seitenzahl: 240
Genre: Historisches Jugendbuch
Vom Hersteller empfohlenes Alter: 14 - 16 Jahre
Leseprobe: hier


Im rauen Mittelalter versucht der 14jährige Wilfried seine Familie nach dem grausamen Tod seines Vaters zu ernähren. Doch die Zeiten sind schlecht und Hunger sein steter Begleiter. Wilfried verrichtet verschiedene Lohnarbeiten während seine Mutter Lisa Garn für einen Kaufmann aus Deggendorf spinnt. Zudem bietet die Familie für einen kleinen Betrag Reisenden Verpflegung und einen Unterschlupf für die Nacht. Als eines Tages der Viehtreiber Zoltán mit seiner Herde gen Nürnberg zieht und auf seiner Reise Rast bei Wilfrieds Familie macht, sieht dieser seine Zeit gekommen. Er schließt sich der Gruppe als Treiber an, um seine Familie vor dem Hungertod zu bewahren. Auf seiner spannenden Reise erlebt Wilfried viele Abenteuer. Er wird in Kämpfe mit wilden Tieren und Räubern verwickelt. Er schließt Freundschaften und lernt den Wert von echter Kameradschaft kennen. Doch nicht alle sind ihm wohlgesonnen. Schon bald zieht Wilfried den Zorn einer gefürchteten Bruderschaft auf sich, die ihm nach dem Leben trachtet. Wird es ihm auch diesmal gelingen seiner Widersacher in die Knie zu zwingen?

 

[Aktion] Montagsfrage #10

8 Kommentare | Hinterlasse einen Kommentar 8 Kommentare


Auch kurz vor Weihnachten starte ich meine Woche wieder mit der Montagsfrage von Buchfresserchen. Wer die Aktion noch nicht kennt, sollte für mehr Infos einfach mal hier vorbeischauen. Jeden Montag stellt Svenja eine andere Frage rund um die Themen Lesen und Bücher, zu deren Beantwortung man dann eine Woche Zeit hat :)


Diese Woche lautet die Frage:


Wirst du 2016 an Challenges teilnehmen?


[Literaturzitat] #11

0 Kommentare | Hinterlasse einen Kommentar 0 Kommentare

Es geht uns mit Büchern wie mit den Menschen. Wir machen zwar viele Bekanntschaften, aber nur wenige erwählen wir zu unseren Freunden.

Ludwig Feuerbach

[Rezension] Roter Mond von Benjamin Percy

2 Kommentare | Hinterlasse einen Kommentar 2 Kommentare



Titel: Roter Mond
Originaltitel: Red Moon
Autorin: Benjamin Percy
Verlag: Penhaligon
Erscheinungsdatum: 24. März 2014
ISBN-13: 978-3764531232
Preis: 19,99€ (Hardcover), 9,99€ (TB) und 15,99€ (eBook)
Seitenzahl: 640
Genre: Fantasy
Leseprobe: hier

Lobos – eine von Prionen hervorgerufene Krankheit spaltet die Welt, in der Patrick Gamble lebt. Sie wird bei direktem Kontakt durch das Blut des Infizierten übertragen. Die Betroffenen durchlaufen bei Krankheitsausbruch die Verwandlung in ein wolfsähnliches Wesen, das von Jagdlust getrieben ist. Mithilfe von Volpexx, eines Medikaments, das die Symptome unterdrückt, im Gegenzug jedoch hochgradig abhängig macht, ist ein friedliches Nebeneinander zwischen Menschen und Lykanern bisher möglich gewesen.

Viele Jahre haben die Lykaner als Einzelkämpfer gelebt, bist 1958 die Republik von Lupos gegründet worden ist. Dort, in einem kargen Landstrich zwischen Russland und Finnland, können die von Lobos befallenen Menschen in Frieden leben. Die gesamte Region steht unter der Aufsicht der amerikanischen Regierung und der US Army, die mögliche Aufstände sofort im Keim ersticken soll. Seit in der Republik große Uranvorkommen entdeckt worden sind, wird das Erz abgebaut und exportiert. Doch die Rebellionen gegen die amerikanische Besatzung werden immer häufiger. Zahlreiche Lykaner fordern Autonomie für die Republik. Immer wieder kommt es zu Terroranschlägen. Doch nun droht die Lage vollkommen zu eskalieren. Die Welt befindet sich im Krieg und jeder Mensch kämpft für sich alleine – um sein Überleben.


Von wegen, wir sind alle gleich. Es wird wohl niemand behaupten, sein Hund hätte die gleichen Rechte wie er selbst. Die Natur hat das so festgelegt, nicht ich.
Roter Mond von Benjamin Percy, Zitat Seite 24
  

[Neuerscheinungen] Januar 2016 (Teil 2)

8 Kommentare | Hinterlasse einen Kommentar 8 Kommentare
(Mit einem Klick auf das entsprechende Bild landet ihr auf den Verlagshomepages)
Image Map

Hier mein zweiter Teil der Neuerscheinungen für Januar 2016. Mir hat es besonders "Dämmerhöhe" angetan und "Morgens leerer, abends voller" hört sich auch an, als wäre es genau das Richtige für mich xD

Welche Bücher interessieren euch im kommenden Monat besonders? Vielleicht ist ja auch bei meiner Auswahl etwas für eure Wunschliste dabei?


[Rezension] Frostblüte von Zoë Marriott

0 Kommentare | Hinterlasse einen Kommentar 0 Kommentare



Titel: Frostblüte
Originaltitel: Frostfire
Autorin: Zoë Marriott
Erscheinungsdatum: 02. Oktober 2013
ISBN-13: 978-3551312709
Preis: 14,99€ (TB) und 13,99€ (eBook)
Seitenzahl: 464
Genre: Fantasy
Leseprobe: hier


Am Totenbett hat Edel ihrer Tochter Saram das Versprechen abgenommen, sich auf den Weg nach Ruan zu machen und nach der Feuergöttin zu suchen. Für Frost ist es der einzige Anhaltspunkt, denn außer ihrer Mutter hatte sie niemanden. Vollkommen auf sich alleine gestellt macht sie sich auf die beschwerliche Reise. Als sie schon beinahe am Ziel angekommen ist, beobachtet sie einen Jüngling, dem zwei Räuber auflauern. Frost nimmt ihren gesamten Mut zusammen und stellt sich den beiden Wegelagerern in den Weg, obwohl sie den jungen Mann nicht einmal kennt, für den sie ihr Leben aufs Spiel setzt. Doch wieder einmal kann sie sich nicht zügeln. Ihr Wolf bricht aus und der Junge, den sie eigentlich hat retten wollen, schwebt nun selbst in allergrößter Gefahr. Doch ihm und einem weiteren unbekannten Mann, der zu Hilfe eilt gelingt es, Frost außer Gefecht zu setzen und in ihr Lager zu transportieren.

Als Frost dort erwacht, stellt sich ihr der unbekannte Mann als Hauptmann Luca vor. Er und sein Leutnant Arian gehören zur Gruppe der Bergwächter. Die Truppe hat es sich zur Aufgabe gemacht, die Menschen im Gebirge vor feindlichen Übergriffen einer Gruppe Aufständischer zu schützen. Beide Männer entfachen in Frost Gefühle, die sie nicht richtig zuordnen kann. Sie hat die Wahl, sich der edlen Aufgabe anzuschließen, den Kampf gegen ihren Wolf aufzunehmen und ein besseres Leben zu führen, oder sich weiterhin fernab von Menschen zu verkriechen und jeglichen Kontakt zu meiden. Diese Entscheidung wird ihr Leben für immer verändern…

  

[Aktion] Montagsfrage #9

8 Kommentare | Hinterlasse einen Kommentar 8 Kommentare


Dank unserer Hilfe ist die Fragenliste nun wieder randvoll und das Buchfresserchen hat sich heute gleich mal eine der Fragen herausgepickt.


Diese Woche lautet die Frage:


Bist du mit Büchern kritischer geworden, seit du bloggst?


[Literaturzitat] #10

0 Kommentare | Hinterlasse einen Kommentar 0 Kommentare

Derjenige der schreibt, schöpft eine eigene Welt die durch jeden Buchstaben in die Fantasie seiner Leser tropft.

Stephan Müller

[Rezension] Blumen für Algernon von Daniel Keyes

2 Kommentare | Hinterlasse einen Kommentar 2 Kommentare



Titel: Blumen für Algernon
Originaltitel: Flowers for Algernon
Autor: Daniel Keyes
Erscheinungsdatum: 21. März 2015
ISBN-13: 978-3608960297
Preis: 14,95€ (TB)
Seitenzahl: 299
Genre: Roman
Leseprobe: hier


Charlie Gordon ist 32 Jahre alt und arbeitet als Aushilfe in einer kleinen Bäckerei. Dort putzt er und erledigt kleinere Aufgaben für den Besitzer. Charlie ist stolz auf seine Arbeit. Denn obwohl er geistig unterentwickelt ist, hat er hier einen Platz gefunden, an dem er sich wohlfühlt und akzeptiert wird. Dreimal in der Woche besucht er eine Schule für retardierte Erwachsene und überrascht die Lehrer dort stets aufs Neue mit seiner unstillbaren Neugier. Zu seiner Familie hat Charlie schon seit langem keinen Kontakt mehr. Seine Mutter hielt es nicht aus, mit ihrem behinderten Sohn unter einem Dach zu leben. Für die Forschung ist Charlie bereit, sich einer komplizierten Gehirnoperation zu unterziehen. Diese soll ihm seinen größten Wunsch erfüllen und ihn endlich intelligenter machen. Nachdem sich erste Erfolge schon bei der Maus Algernon gezeigt haben, gehen die Wissenschaftler den Schritt, auch Charlie zu operieren – mit großem Erfolg. Seine Intelligenz übertrifft schon bald die seiner Mentoren. Doch schnell merkt Charlie, dass es im Leben nicht nur darauf ankommt, klug zu sein.


Was hatten Sie denn erwartet? Das Experiment war dazu bestimmt, Ihre Intelligenz zu erhöhen, nicht dazu, Sie beliebt zu machen. Auf die Veränderungen Ihrer Persönlichkeit hatten wir keinen Einfluss, und Sie haben sich aus einem netten, retardierten jungen Mann zu einem arroganten, egozentrischen, ungeselligen Widerling entwickelt.
Blumen für Algernon von Daniel Keyes, Zitat S. 238
  
 

[Neuerscheinungen] Januar 2016 (Teil 1)

4 Kommentare | Hinterlasse einen Kommentar 4 Kommentare
(Mit einem Klick auf das entsprechende Bild landet ihr auf den Verlagshomepages)
Image Map

Auch im Januar wächst meine Wunschliste weiter, denn es erscheinen wieder einige Buchschmankerl, die ich mir nicht entgehen lassen möchte. Besonders "Alba & Seven" hört sich sehr vielversprechend an. Aber auch der zweite Teil der Reihe von Kevin Emerson ist ein Must-Read für mich. Den ersten Band habe ich noch als Hardcover unter anderem Titel ("Die Erben von Atlantis") gelesen und nun freue ich mich umso mehr auf die Fortsetzung!

Welche Bücher interessieren euch im kommenden Monat besonders? Vielleicht ist ja auch bei meiner Auswahl etwas für eure Wunschliste dabei?


[Rezension] Wildrosengeheimnisse (Bd.2) von Christine Rath

0 Kommentare | Hinterlasse einen Kommentar 0 Kommentare



Titel: Wildrosengeheimnisse
Autorin: Christine Rath
Erscheinungsdatum: 01. Juli 2013
ISBN-13: 978-3839214565
Preis: 11,99€ (TB) und 9,99€ (eBook)
Seitenzahl: 317
Genre: Frauenroman
Leseprobe: hier






Achtung, diese Rezension kann Spoiler enthalten, da das Buch Teil einer Reihe ist!



Für Maja Winter läuft derzeit alles blendend. Sie hat sich ihren Traum erfüllt und ein gemütliches kleines Café in einem Haus direkt am See eröffnet, dass sie liebevoll ihre "Butterblume" nennt. Doch die Selbstständigkeit bringt nicht nur gute Seiten mit sich. Als der Winter kurz bevorsteht ist ihr Café nur noch mäßig besucht, sodass sich Maja ernsthafte Sorgen darüber machen muss, wie sie ihre Rechnungen bezahlen soll. In dieser schweren Zeit ist ihr vor allem ihr liebevoller Freund Christian Keller ein wichtiger Anker, doch dieser verbringt immer häufiger Zeit mit seiner Exfrau Daniela in Kanada. Hat Maja etwa einen Grund, eifersüchtig zu werden? Auch ihre Tochter Nini ist immer weniger zuhause. Sie hat sich einen charmanten jungen Mann geangelt, den sie besucht, so oft es nur möglich ist. Selbst Majas Mutter Luise schwebt mit ihrer großen Liebe aus den USA auf Wolke sieben und plant eine Traumhochzeit am Bodensee. Doch das Glück wird getrübt, als unversehens eine junge Frau verschwindet, die zuletzt in Majas Café gesehen worden ist. Nur kurze Zeit später wird in Majas Café eingebrochen, sodass sie sich dort von nun an alles andere als sicher fühlt. Doch glücklicherweise ist der charmante Kommissar Michael Harter immer genau dann zur Stelle, wenn Maja eine tröstende Umarmung braucht...


[Aktion] Montagsfrage #8

8 Kommentare | Hinterlasse einen Kommentar 8 Kommentare


Ein neuer Wochenstart und Weihnachten rückt unaufhaltsam näher. Ich habe leider noch kein einziges Geschenk und sollte mir wohl so langsam mal Gedanken darüber machen xD Die Montagsfrage von Buchfresserchen läuft heute etwas anders ab, denn aus Zeitmangel gehen der lieben Svenja langsam aber sicher die Montagsfragen aus. Deshalb sind heute alle Teilnehmer dazu angehalten, die Fragenliste wieder etwas zu füllen :)


Diese Woche lautet die Frage:


Welche Frage im Bezug auf Bücher und Lesen würdest du gerne mal bei der Montagsfrage sehen?


[Literaturzitat] #9

3 Kommentare | Hinterlasse einen Kommentar 3 Kommentare

Das Paradies habe ich mir immer als eine Art Bibliothek vorgestellt.

Jorge Luis Borges

[Neuzugänge] KW 49 - 2015

4 Kommentare | Hinterlasse einen Kommentar 4 Kommentare

Diese Woche konnte ich mich über einige wirklich tolle Neuzugänge freuen. Mit "Verity heißt Wahrheit" ist eines meiner November-Wunschbücher eingezogen, die ich euch hier vorgestellt hatte. Über "Kernfrage" konnte ich mich im Zuge eines Gewinnspiels bei The Bookdealer and more freuen. Und mit "Grabben i graven bredvid" und "Circeln" ist auch wieder ein bisschen schwedische Lektüre bei mir angekommen :)


Welche Bücher durften bei euch diese Woche einziehen?


[Rezension] Ewiglich die Sehnsucht (Bd.1) von Brodi Ashton

4 Kommentare | Hinterlasse einen Kommentar 4 Kommentare



Titel: Ewiglich die Sehnsucht
Originaltitel: Everneath
Autorin: Brodi Ashton
Erscheinungsdatum: 01. Januar 2012
ISBN-13: 978-3789130403
Preis: 17,95€ (Hardcover), 9,99€ (TB) und 8,99€ (eBook)
Seitenzahl: 320
Genre: Fantasy, Jugendbuch
Leseprobe: hier

Um den Schmerz über den Tod ihrer Mutter zu vergessen, erklärt sich Nikki bereit, mit Cole in die Unterwelt zu gehen. Er nährt sich von ihr und 100 Jahre lang verblassen ihre Emotionen. Doch ein Gedanke ist noch immer präsent. Der Gedanke an ihre große Liebe Jack. Den sie aus egoistischen Gründen in der Oberwelt zurückgelassen hat. Nur die Erinnerung an ihn lässt Nikki die lange Zeit bei Verstand bleiben. Nach Ablauf der 100 Jahre bittet Cole sie, auch zu einer Ewiglichen zu werden und bei ihm zu bleiben. Doch Nikki möchte noch ein letztes Mal zurück in die Oberwelt und die Schatten gewähren ihren Wunsch. Ihr bleiben 6 Monate für den Abschied, bevor die Schatten sie holen und Nikki in ewiger Finsternis versinken wird.

Ein halbes Jahr, in dem Nikki versuchen wird, um ihre große Liebe zu kämpfen und einen Ausweg zu finden. Ein halbes Jahr, um sich im Ernstfall von ihren Lieben zu verabschieden. Cole möchte um jeden Preis verhindern, dass Nikki nach Ablauf der Frist von den Schatten geholt wird. Denn er möchte sie als Ewigliche an seiner Seite wissen. Coles Verbissenheit lässt Nikki stutzig werden. Aus welchem Grund möchte er sie so unbedingt zu einer seiner Art machen. Was verbirgt er vor ihr?


Der Weg, den jemand einschlägt, bestimmt, ob er zum Helden wird; nicht die Kräfte, über die er verfügt.
Ewiglich die Sehnsucht (Bd.1) von Brodi Ashton, Zitat S. 142
  
 

[Adventskalender 2015] Übersicht

8 Kommentare | Hinterlasse einen Kommentar 8 Kommentare


Der 1. Dezember ist da :) Hier in Stuttgart zwar noch ohne Schnee, aber das wird sich hoffentlich im Verlauf des Monats noch ändern. Ich hoffe ja immernoch auf weiße Weihnachten! 

Mit diesem Post möchte ich euch auf tolle Aktionen im Advent aufmerksam machen. Viele Blogs und Verlage haben im Dezember nämlich einiges für euch vorbereitet. Deshalb wird diese Liste bis Weihnachten wohl immer länger werden, da ich sie natürlich erweitere, sobald ich etwas Neues entdecke. Gerne dürft ihr mich auch auf Aktionen aufmerksam machen, die ich übersehen habe :)

 

Und nun viel Spaß beim Stöbern und eine tolle Adventszeit ♥


 

© 2010-2017 Prettytigers Bücherregal. Powered by Blogger