[Rezension] Forever Again - Wie oft du auch gehst (Bd.2) von Lauren James

4 Kommentare | Hinterlasse einen Kommentar

Achtung, diese Rezension kann Spoiler enthalten, da das Buch Teil einer Reihe ist!





Originaltitel: The Last Beginning
Titel: Forever Again - Wie oft du auch gehst 
Autorin: Lauren James
Verlag: Loewe
Erscheinungsdatum: 12. März 2018
ISBN-13: 978-3785583777
Preis: 18,95€ (Hardcover) und 14,99€ (eBook)
Seitenzahl: 384
Genre: Fantasy, Jugendbuch
Leseprobe: hier




Clove wächst bei ihrem Onkel Tom und dessen Frau Jen auf, ohne zu ahnen, dass sie adoptiert ist oder wer ihre leiblichen Eltern sind. Als die Bombe schließlich platzt und Clove von ihrer Adoption erfährt, hat sie unendlich viele Fragen, doch besonders die Ungewissheit nagt an ihr. Was ist mit ihren Eltern passiert? Wo sind sie heute? Oder sind sie womöglich gar nicht mehr am Leben?

Clove beginnt mit ihrer Suche und stößt schon bald auf erste Ungereimtheiten, denn die Spuren ihrer leiblichen Eltern Kate und Matthew Galloway sind über mehrere Jahrhunderte verstreut. Die ersten Hinweise auf die beiden stammen bereits aus dem Jahr 1745 - über 300 Jahre vor Cloves Geburt! Doch wie kann das möglich sein? Clove ist fest entschlossen, das Geheimnis zu lüften und begibt sich auf die spannende Reise nach ihrer eigenen Herkunft.



Clove Suttclife:

Genau wie ihr Vater Tom, der als Professor für Computerwissenschaften tätig ist, hat auch seine Tochter Clove eine Schwäche für das Programmieren und technische Geräte. Gemeinsam mit seiner Ehefrau Jen arbeitet Tom an der Weiterentwicklung einer Zeitmaschine, die er schon bald für die gesamte Menschheit nutzbar machen will. Clove ist schwer beeindruckt von der Arbeit ihrer Eltern und ahnt noch nicht, dass Zeitreise auch in ihrem Leben bald eine wichtige Rolle spielen wird ...



Die Idee hinter der Zeitreisegeschichte von Lauren James hat mich schon im ersten Band begeistert. Wir haben Kate und Matthew durch verschiedene Epochen begleitet, in denen sie sich immer wieder ineinander verliebt haben. In „Forever Again - Wie oft du auch gehst“ lernen wir nun ihre Tochter Clove genauer kennen, die ihre Eltern als Hauptcharaktere der Geschichte ablöst. Auch in „Forever Again - Wie oft du auch gehst“ bleibt die Autorin ihrem erzählerischen Stil wieder treu, denn es gibt erneut Chatverläufe, Zeitungsausschnitte und E-Mails, die der Geschichte Lebendigkeit verleihen. Das wunderschöne Cover passt sich thematisch ebenfalls an den ersten Band an, sodass beide Bücher im Regal nebeneinander wirklich toll aussehen.

Im Vergleich zum ersten Band konzentriert sich die Handlung diesmal deutlich auf einen Zeitstrang, in dem Clove gerade 16 Jahre alt ist und von ihrer Adoption erfährt. Zwar werden im weiteren Verlauf auch andere Zeitebenen angesteuert, allerdings bleibt der Strang aus dem Jahr 2051 der Dreh- und Angelpunkt der gesamten Geschichte. Erneut kann die Autorin mit guten Ideen punkten, allerdings wirken auch im zweiten Band einige Passagen etwas überstürzt und entwickeln sich ohne die nötige Intensität.
 
Bei mir hat Clove als Hauptakteurin auf jeden Fall gepunktet, auch wenn sie mit der Situation zunächst überfordert scheint. Aus diesem Grund handelt sie teilweise etwas unüberlegt und kopflos, doch besonders ihre innige Beziehung zu ihren Adoptiveltern hat mir gut gefallen. Denn auch wenn sie derzeit eine schwierige Phase durchmachen, halten sie doch als Familie stets zusammen. Auch Cloves einzigartige Beziehung zu Ella wird gefühlvoll beschrieben und über die gesamte Handlung hin kontinuierlich ausgebaut und vertieft. In ihrer Art miteinander umzugehen erinnern mich die beiden sehr an Cloves leibliche Eltern und es hat Spaß gemacht, ihren Weg ein Stück weit zu verfolgen.

Ich muss gestehen, dass mich der zweite Band besonders spannungstechnisch mehr überzeugen konnte, als „Forever Again - Für alle Augenblicke wir“. Die Handlung wirkt besser durchdacht, stimmig und die offenen Fragen werden endlich beantwortet. Wir erfahren viel über die Hintergründe der Zeitreisen, aber auch den Grund, wieso Matthew und Kate immer wieder durch die unterschiedlichen Epochen reisen. Der rote Faden ist deutlich erkennbar und die Absichten hinter dem Handeln der Charaktere werden ersichtlich. Für mich hat sich der Kreis geschlossen.  

„Forever Again - Wie oft du auch gehst“ bildet den Abschluss einer interessanten Zeitreise-Dilogie aus der Feder von Lauren James. Besonders die abwechslungsreiche Grundidee und die lebendige Textgestaltung konnten bei mir punkten. Inhaltlich hätte die Geschichte an einigen Stellen eindringlicher sein dürfen, nichtsdestotrotz hat mich das Gesamtpaket überzeugt. Daumen hoch und ich freue mich schon auf eure Rezensionen und Meinungen zum Buch bzw. zur Reihe 😊



Band 1: Forever Again - Für alle Augenblicke wir
Band 2: Forever Again - Wie oft du auch gehst


Lauren James schloss ihr Studium der Chemie und Physik an der Universität Nottingham 2014 mit dem Master ab. Heute lebt sie in einem kleinen englischen Dorf in den West Midlands. Man findet sie häufig auf Twitter, wo sie gern Schauspieler als Charaktere ihrer Bücher vorstellt und wegen all der überehrgeizigen Pläne für ihre Doktorarbeit durchdreht.


Vielen Dank an Loewe  für die Bereitstellung
dieses Rezensionsexemplars!

4 Kommentare:



Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google. Mit dem Abschicken eines Kommentars versicherst du, dass du die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen und akzeptiert hast.

  1. Hallo liebe Lisa :)
    ach was sind das denn bitte für schöne Cover? <3 Da hab ich mich ja gleich verliebt! Aber hm... könnte man den zweiten Band auch ohne den ersten lesen? Klingt komisch aber irgendwie hm... bräuchte ich den ersten Band glaub nicht hihi ^^ Aber deine Rezi zu diesem Buch macht mich neugierig.
    Liebe Grüße
    Romi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Romi :)

      Die Cover sehen richtig toll aus <3 Im Regal ein wirklicher Hingucker! Hmm also ich würde fast sagen, die Bücher lassen sich notfalls auch getrennt voneinander lesen - Band 1 wirft hauptsächlich Fragen auf, die im zweiten Teil dan geklärt werden. Für mich hat es so gut gepasst, da ich ungerne alleinstehende Bücher aus Reihen lese ;) Danke!

      Liebe Grüße

      Löschen
  2. Huhu liebste Lisa, <3

    hach ich freue mich auch schon sehr auf den zweiten Band. Ich mochte den ersten auch echt gerne, allerdings war mir da auch nicht alles so gut durchdacht. Schön, dass das im zweiten Teil anders ist. Clove klingt auch sehr sympathisch :D

    Liebste Grüße,
    Ally

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Ally :)

      Im Vergleich zu Band 1 hat mir Band 2 sogar ein Stückchen besser gefallen und ich wünsche dir tolle Lesestunden mit Clove!

      Liebe Grüße

      Löschen

 

© 2010-2018 Prettytigers Bücherregal. Powered by Blogger