[Rezension] Glanz der Dämmerung (Bd.3) von Jennifer L. Armentrout

0 Kommentare | Hinterlasse einen Kommentar

Achtung, diese Rezension kann Spoiler enthalten, da das Buch Teil einer Reihe ist!





Originaltitel: The Struggle
Titel: Glanz der Dämmerung
Autorin: Jennifer L. Armentrout
Verlag: HarperCollins
Erscheinungsdatum: 01. Dezember 2017
ISBN-13: 978-3959671668
Preis: 16,99€ (Hardcover) und 14,99€ (eBook)
Seitenzahl: 432
Genre: Fantasy
Leseprobe: hier




Noch immer kann Josie es nicht fassen - Seth hat sie erneut im Stich gelassen! Er ist geflohen, um sie zu schützen. Als Göttermörder kann Seth nicht mehr für ihre Sicherheit garantieren, denn der Äther in Josie und sein finsteres Verlangen sind einfach zu stark. Doch nicht nur Seth ist eine Gefahr für seine Freunde, auch die Titanen gieren nach Rache.

Nach dem Tod des Titanen Atlas schwebt Josie in größter Gefahr. Seth befindet sich allerdings am anderen Ende der Welt und ahnt nichts von der Not seiner großen Liebe. Erst als Josies Leben am seidenen Faden hängt, bemerkt er seinen fatalen Fehler und eilt ihr zu Hilfe. Er setzt alles daran, Josie zu retten, doch wird es ihm auch dieses Mal gelingen?



Josephine (Josie) Bethel:

Josie ist die Tochter von Apollo und somit eine Halbgöttin, der alle Elementarkräfte zur Verfügung stehen. Doch noch immer beherrscht sie ihre Fähigkeiten nicht vollständig und ist auf die Hilfe ihrer Freunde angewiesen, wenn es wieder einmal brenzlig für sie wird. Eigentlich wollte sie Psychologie studieren, bevor ihre Welt vollkommen auf den Kopf gestellt wurde, doch mittlerweile hat sich Josie in ihr Schicksal gefügt und trotzt den gefährlichen Titanen erhobenen Hauptes.

Seth Diodoros:

Apollyon. Göttermörder. Gott. Seit seiner Wandlung hat sich Seth nach Andros zurückgezogen. Die Abgeschiedenheit soll seine Gedanken ordnen und ihn von Josie und dem Äther ablenken, der stetig in ihren Adern pulsiert. Doch Seth ist nicht alleine. Zu seiner Überraschung ist die Insel seiner Kindheit alles andere als unbewohnt …


Bereits im Dezember ist das nächste Abenteuer von Seth, Josie und ihren Freunden erschienen. Im Vorfeld habe ich die Daumen gedrückt, dass die Geschichte nun inhaltlich endlich etwas vorankommt. Die ersten beiden Teile sind hauptsächlich Josie und Seth als Liebespaar gewidmet, sodass die Story oftmals auf der Stelle tritt. Umso mehr hat es mich gefreut, dass die beiden Turteltauben in „Glanz der Dämmerung“ zunächst voneinander getrennt sind, was die Erzählung enorm voranschreiten lässt. 

Es gibt immer wieder spannende Zwischenfälle und die ersten Kapitel lesen sich relativ schwungvoll. Durch den Tod des Titanen Atlas gibt es neue Probleme, denen sich Josie und ihre Freunde nun ohne Seth stellen müssen. Dabei gibt es einige blutige und explizit grausame Stellen, die allerdings gut zum Gesamtcharakter der Geschichte passen. Wir nähern uns dem Finale und nicht nur Josie, sondern auch ihre Gegner gewinnen stetig an Stärke. Noch immer sind die verbleibenden Halbgötter verschollen, doch besonders mit Seths Wandlung sind die Titanen derzeit den Göttern gegenüber im Nachteil. Im Vergleich zu den Vorgängerbänden ergeben sich viele neue Ansatzpunkte und ich konnte mit Josie mitfiebern. Sie ist unheimlich stark und sieht trotz all der Grausamkeiten, die ihr widerfahren sind noch immer in allem etwas Gutes. Ohne zu spoilern kann ich schon jetzt verraten, dass das Ende eine ziemliche Überraschung bereithält. Ich bin auf jeden Fall gespannt, welche Auswirkung diese Wendung auf den kommenden Teil der Reihe hat. 

Auch wenn mir dieser Band besonders am Anfang insgesamt etwas besser gefallen hat, als seine beiden Vorgänger, fällt die Autorin am Ende doch wieder in alte Muster zurück. Die vormals schwungvolle Handlung wird gebremst, als Seth und Josie sich wieder begegnen. Der Fokus verschiebt sich und vielversprechende Ansätze werden nicht genutzt. Alle Gefahren rücken in den Hintergrund und besonders die anfängliche Bedrohung der Welt durch Atlas Tod scheint vollkommen vergessen. 

Zudem hat es mich gestört, dass Aiden und Seth sich noch immer fortwährend siezen. Man könnte annehmen, dass die beiden nach den gemeinsamen Erlebnissen und der langen Zeit, die sie sich nun schon kennen, endlich zum „Du“ übergehen - doch weit gefehlt. Der Kontrast wirkt noch stärker, wenn man bedenkt, wie locker Alex mit Seth umgeht. Auch wenn er ihr mittlerweile haushoch überlegen ist, so lässt sich Alex doch noch immer nichts von ihm gefallen und hält mit ihrer Meinung nicht hinter den Berg. Alles in allem dennoch der bisher beste Band der Reihe und ich bin neugierig, worauf wir uns im kommenden Teil gefasst machen dürfen!


 

Band 1: Erwachen des Lichts
Band 2: Im leuchtenden Sturm
Band 3: Glanz der Dämmerung


Ihre ersten Geschichten verfasste Jennifer L. Armentrout im Mathematikunterricht. Heute ist der bekennende Zombie-Fan New York Times und SPIEGEL-Bestsellerautorin und schreibt Fantasy- und Liebesromane für Jugendliche und Erwachsene – und denkt nicht mehr an die schlechten Mathenoten von damals…

Vielen Dank an HarperCollins  für die Bereitstellung
dieses Rezensionsexemplars!

0 Kommentare:



Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google. Mit dem Abschicken eines Kommentars versicherst du, dass du die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen und akzeptiert hast.

 

© 2010-2018 Prettytigers Bücherregal. Powered by Blogger