[Rezension] Nevernight - Die Rache (Bd.3) von Jay Kristoff

4 Kommentare | Hinterlasse einen Kommentar Bücherblog. Prettytigers Bücherregal. Edit Post Icon.
Achtung, diese Rezension kann Spoiler enthalten, da das Buch Teil einer Reihe ist!

Bücherblog. Rezension. Buchcover. Nevernight - Die Rache (Band 3) von Jay Kristoff. Fantasy.



Werbung | Rezensionsexemplar

Originaltitel: Darkdawn
Titel: Nevernight - Die Rache
Autor: Jay Kristoff
Verlag: Fischer TOR (zum Buch)
Erscheinungsdatum: 29. Januar 2020
Preis: Hardcover - 24,99€, Taschenbuch - 14,00€, eBook - 12,99€
Seitenzahl: 784
Genre: Fantasy




Klappentext

Die Großen Spiele enden mit dem kühnsten Mord in der Geschichte der itreyanischen Republik - nur leider erwischt es den falschen. Der Konsul Julius Scaeva überlebt das Attentat, und seine Macht im Staat ist nun beinahe grenzenlos. Genauso wie sein Hass auf Mia Corvere. Gejagt von den Assassinen der Roten Kirche und den Soldaten der itreyanischen Republik bricht Mia zu ihrer letzten großen Reise auf, um das Geheimnis ihrer Herkunft zu lüften und herauszufinden, wie sie Scaeva besiegen kann. Doch sie muss sich beeilen, denn das nächste Wahrdunkel naht, und Nacht fällt über die Republik. (Quelle: Fischer TOR)


Hauptcharakter

⇾ Ihr wollt mehr über die Hauptprotagonistin Mia Corvere erfahren? Eine Personenbeschreibung zu ihrer Figur findet ihr in meinen Rezensionen zu den ersten beiden Bänden:



Rezension

»Never flinch" A cold whisper in her ear. "Never fear. And never, ever forget.«

29. Januar 2020: Wie viele andere Leser:innen von Jay Kristoff bin auch ich brav in die Buchhandlung meines Vertrauens gepilgert und habe meine vorbestellte Ausgabe des Abschlussbandes der Nevernight-Trilogie abgeholt. Die ersten zwei Teile sind richtig schön düster, schonungslos blutig und aus meiner Sicht schon mal absolute Geniestreiche! Dennoch hat es dann über 2 Jahre gedauert, bis ich mich nach einem Reread der ersten beiden Bücher endlich an den dritten Band herangewagt habe.

Bücherblog. Rezension. Book cover. Darkdawn (Book 3) Jay Kristoff. Fantasy Der zweite Band endet mit einem absolut brutalen, fiesen, nervenzehrenden Cliffhanger und in Nevernight - Die Rache kehren wir exakt an die Stelle zurück, an der wir Mia im letzten Buch verlassen haben. Die Szenen sind atemlos, spannend und bereits auf den ersten Seiten beschleunigt sich mein Puls spürbar. Von 0 auf 100 in gerade einmal 10 Seiten - Jay Kristoff versteht sein Handwerk.

Nach der anfänglichen Aufregung flacht die Spannungskurve allerdings erst einmal ab. Mit stolzen 784 Seiten steht Nevernight - Die Rache seinen Vorgängerbänden zwar in nichts nach, doch die Handlung wirkt im dritten Band nun erstmals schwergängig und braucht etwas Zeit, um nach den ersten fesselnden Kapiteln wieder richtig in Schwung zu kommen. Die Passagen sind etwas langatmiger als bisher von der Nevernight-Trilogie gewohnt.

Erneut reisen wir an der Seite von bekannten Figuren, doch ohne mit der Wimper zu zucken stürzt Jay Kristoff seine Leser:innen ins emotionale Chaos. Leben & Tod untrennbar miteinander verbunden. Erstmals erfahren wir vollumfänglich, was es mit Mias schattenhaften Mitreisenden auf sich hat, wobei ein Stückchen Mythologie eingewebt wird, was mir wirklich gefallen hat.

Mias Weg ist ein blutiges Chaos inmitten der dunklen Schatten, die ihre ständigen Begleiter sind. Einige Rechnungen sind noch offen und müssen beglichen werden. Hinter einigen Figuren steckt mehr als anfänglich vermutet, einige überraschen, entwickeln sich weiter und einigen wird sogar ein wenig tragisches Ende geschenkt. Einige Schachzüge sind genial und Jay Kristoff hat mich wieder einmal brillant unterhalten - nichtsdestotrotz ist der dritte Band für mich gefühlsmäßig der schwächste Teil der Reihe. Das Ende ist versöhnlich, rund & absolut passend für die Trilogie.

Fazit: Geburt, Leben, Tod - Mia Corveres Geschichte ist erzählt. Ein letztes Abenteuer der Bleichen Tochter - und was war das für ein Abschluss! Mia metzelt sich ihren Weg zum Grande Finale.

Bewertung

Bücherblog. Rezension. Bewertung. 4,5 Sterne.

Reiheninformation

Bücherblog. Rezension. Buchcover. Nevernight - Die Prüfung (Band 1) von Jay Kristoff. Fantasy. Fischer TOR.Bücherblog. Rezension. Buchcover. Nevernight - Das Spiel (Band 2) von Jay Kristoff. Fantasy. Fischer TOR.Bücherblog. Rezension. Buchcover. Nevernight - Die Rache (Band 3) von Jay Kristoff. Fantasy. Fischer TOR.
Band 1: Nevernight - Die PrüfungBücherblog. Rezension. Button. Rezensionsverlinkung. Weitere Bände der Reihe.
Band 2: Nevernight - Das SpielBücherblog. Rezension. Button. Rezensionsverlinkung. Weitere Bände der Reihe.
Band 3: Nevernight - Die Rache


Über den Autor

Jay Kristoff verbrachte den Großteil seiner Jugend mit einem Haufen Bücher und vielseitiger Würfel in seinem spärlich beleuchteten Zimmer. Als Master of Arts verfügt er über keine nennenswerte Bildung. Er ist zwei Meter groß und hat laut Statistik noch 13.020 Tage zu leben. Zusammen mit seiner Frau und dem faulsten Jack-Russell-Terrier der Welt lebt er in Melbourne. Jay Kristoff glaubt nicht an Happy Ends. (Quelle: Fischer TOR)


Hier kaufen

Bücherblog. Rezension. Buchcover. Nevernight - Die Rache (Band 3) von Jay Kristoff. Fantasy. Fischer TOR. Affiliate Link. Genialokal.Bücherblog. Rezension. Buchcover. Nevernight - Die Rache (Band 3) von Jay Kristoff. Fantasy. Fischer TOR. Affiliate Link. HugendubelBücherblog. Rezension. Buchcover. Nevernight - Die Rache (Band 3) von Jay Kristoff. Fantasy. Fischer TOR. Affiliate Link. Thalia.


Weitere Meinungen


Klicke hier, um deine Rezension zu verlinken!




Bildrechte: Lisa B. (Prettytigers Bücherregal) | Buchcover: jeweilige Verlage & Designer

4 Kommentare:

Bücherblog. Prettytigers Bücherregal. Hier kommentieren.

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google. Mit dem Abschicken eines Kommentars versicherst du, dass du die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen und akzeptiert hast.

Kommentare werden erst freigeschalten und tauchen deshalb nicht sofort auf.

  1. Hallo liebe Lisa,

    ich fand diesen Teil auch am schwächsten, im Vergleich zu den weiteren Bänden der Reihe. Die abflachende Spannungskurve habe ich beim Lesen auch bemerkt. Sehr gefallen hat mir hier u.a. auch die Einführung des neuen Charakters (Mias Bruder). Im Gesamtrückblick fand ich die Reihe episch; man hatte das Gefühl etwas "Großes" gelesen zu haben.

    Freut mich, dass dir die Reihe auch so gefallen hat :o)

    Ganz liebe Grüße
    Tanja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Tanja :)

      Mein Gesamteindruck ist auch definitiv episch! So eine tolle Buchreihe. Mias Bruder fand ich auch sehr erfrischend - er ist seiner Schwester in vielen Dingen einfach viel zu ähnlich :D Alles in allem ein toller Abschluss, wenngleich der schwächste Teil der Reihe. Ich freue mich schon sehr auf die kommenden Bücher des Autors. Aktuell sehr auf "Das Reich der Vampire" *-*

      Liebe Grüße

      Löschen
  2. Hallöchen Lisa,

    der Abschlusssatz des Fazits - Touché meine Liebe. Ich hab die Reihe auf dem Schirm, aber noch kein Buch hier stehen. Allerdings gefallen mir die Worte in den Rezensionen. Dass der 3. Band langatmiger rüber kommt, ach ja, so zum Schluss will man sowas echt nicht. Es freut mich aber, dass das Ende passt.

    Liebe Grüße
    Tina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Tina :)

      Wie schön, dass ich dich ein bisschen auf die Reihe neugierig machen konnte. Meiner Meinung nach eine wirklich gelungene Buchserie - trotz kleinerer Längen im finalen Band. Ich denke, die Bücher könnten dir auch gefallen ;)

      Liebe Grüße

      Löschen

 

© 2010-2022 Prettytigers Bücherregal. Powered by Blogger