[Rezension] Die Macht des goldenen Blutes von July Winter

2 Kommentare | Hinterlasse einen Kommentar Bücherblog. Prettytigers Bücherregal. Edit Post Icon.
Bücherblog. Rezension. Buchcover.  Die Macht des goldenen Blutes von July Winter. Fantasy. Jugendbuch. Carlsen Verlag.



Werbung | Rezensionsexemplar

Titel: Die Macht des goldenen Blutes
Autorin: July Winter
Verlag: Carlsen Verlag (zum Buch)
Erscheinungsdatum: 22. März 2022
Preis: Softcover - 12,99€, eBook - 3,99€
Seitenzahl: 350
Genre: Jugendbuch, Fantasy





Klappentext

Schon ihr ganzes Leben wird Prinzessin Anthea von der Außenwelt abgeschirmt, denn allein ihr magisches Blut vermag es, das Königreich Aurasis vor den Mächten der Dunkelheit zu schützen. Dennoch gelingt das Unmögliche: Die Thronerbin wird ausgerechnet am Tag ihrer Vermählung überfallen und entführt. Und zwar von niemand Geringerem als dem gefürchtetsten Krieger des Bösen. Doch obwohl er sie zu dem mächtigen Schwarzmagier Salis bringen soll, scheint er mit seinen ganz eigenen Dämonen zu kämpfen. Mehr und mehr spürt Anthea, dass dieser furchteinflößende Kämpfer vielleicht doch mehr ist als pure Dunkelheit ... (Quelle: Carlsen Verlag)


Rezension

Finde das Licht in der Finsternis … Bist du bereit, dich deinen größten Ängsten zu stellen, um den Mann deines Herzens zu retten? (Quelle: Carlsen Verlag)

Geboren, um das Königreich zu schützen: In Prinzessin Antheas Adern fließt eine Magie, die es mit jeder Dunkelheit aufnehmen kann. Vom Sonnengott verliehen, stärkt ihr Blut den Fluss, der das Königreich Aurasis vom veterischen Wald und von allen Feinden des Reichs trennt ... bis zu jenem verhängnisvollen Tag, an dem Anthea verheiratet werden soll. Als die Prinzessin entführt wird, steht nicht nur ihr eigenes Leben, sondern das Schicksal des gesamten Königreichs auf dem Spiel …

Auf ihrer Reise durch den veterischen Wald kommt Anthea ihrem Entführer und dem Geheimnis des goldenen Blutes in ihren Adern immer näher. Es wird stellenweise emotional und die Enthüllungen haben mir gut gefallen, auch wenn einige Erklärungen, vor allem auch in Bezug auf die Magie, noch etwas in die Tiefe hätten gehen dürfen.

Erzählt wird abwechselnd aus der Sicht beider Protagonisten, sodass Gefühle & Emotionen stets gut transparent gemacht werden. Anthea und ihr Entführer „Der Sohn des Bösen“ haben mir als Hauptcharaktere der Geschichte gut gefallen. Die Chemie stimmt wirklich auf Anhieb. Beide sind ehrlich, humorvoll, aber auch ziemlich stur. Nichtsdestotrotz hat es so einige feel good moments zwischen den beiden gegeben, die ich sehr mochte.

Nicht immer ist Die Macht des goldenen Blutes ganz unvorhersehbar - vor allem in Bezug auf die Liebesgeschichte, dennoch tut diese Tatsache dem Lesespaß (zumindest für mich) absolut keinen Abbruch. Ganz im Gegenteil - ich habe mich eher auf den Punkt in der Geschichte gefreut, an dem die Geheimnisse auch für die Protagonisten:innen des Buchs gelüftet werden. Ich liebe gute Enthüllungen und die Umsetzung lang ersehnter Aufeinandertreffen. Das Herzklopfen, bis es endlich passiert - einfach die besten Lesemomente. Der Showdown hat es am Ende noch einmal in sich und hat mich fest an die letzten Seiten gefesselt.

Fazit: Eine romantische Geschichte voller Magie, mit vielen märchenhaften Elementen und einer tragischen Liebesgeschichte - Die Macht des goldenen Blutes hat mich in mehr als nur einer Hinsicht überzeugt. Ein starkes Standalone, das nicht nur Märchenfans zum Träumen einlädt.


Bewertung

Bücherblog. Rezension. Bewertung. 4 Sterne.


Über die Autorin

July Winter liebte schon als Kind mythologische Geschichten mit tapferen Helden und verfasste bereits im Alter von acht Jahren ihre ersten kleinen Kurzgeschichten. Während des Studiums der Europäischen Literaturen entwickelte sie die ersten Ideen für ihren eigenen Roman und schuf ihre ganz eigene Fantasywelt - unterstützt von Freunden und Familie sowie epischen Soundtracks und einem großen Pott Kaffee. July Winter lebt mit ihrem Partner in der Nähe von Berlin. (Quelle: Carlsen Verlag)


Hier kaufen

Bücherblog. Rezension. Buchcover.  Die Macht des goldenen Blutes von July Winter. Fantasy. Jugendbuch. Carlsen Verlag.Affiliate Link. Genialokal.Bücherblog. Rezension. Buchcover.  Die Macht des goldenen Blutes von July Winter. Fantasy. Jugendbuch. Carlsen Verlag. Affiliate Link. HugendubelBücherblog. Rezension. Buchcover.  Die Macht des goldenen Blutes von July Winter. Fantasy. Jugendbuch. Carlsen Verlag. Affiliate Link. Thalia.


Weitere Meinungen


Klicke hier, um deine Rezension zu verlinken!




Bildrechte: Lisa B. (Prettytigers Bücherregal) | Buchcover: jeweilige Verlage & Designer

2 Kommentare:

Bücherblog. Prettytigers Bücherregal. Hier kommentieren.

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google. Mit dem Abschicken eines Kommentars versicherst du, dass du die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen und akzeptiert hast.

Kommentare werden erst freigeschalten und tauchen deshalb nicht sofort auf.

  1. Hallo liebe Lisa,
    ich muss ja sagen, dass mich bereits der Klappentext im Vorfeld neugierig gemacht hat. Die Kombi der beiden Figuren scheint aber auch richtig gut umgesetzt und verspricht scheinbar eine Menge Spannungen und Emotionen. Das könnte ein Buch für die Zeit sein, wenn man mal wieder einen richtig guten Liebesroman benötigt.
    Ich danke dir für diese interessante Buchvorstellung und freue mich, dass du so unterhaltsame Lesestunden mit der Geschichte genießen konntest :o)

    Ganz liebe Grüße
    Tanja :o)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Tanja :)

      Das Buch hat auf jeden Fall so einige märchenhafte Wohlfühlmomente und Lesespaß zu bieten. Ich habe "Die Macht des goldenen Blutes" gerne gelesen und hoffe, dass meine Rezension Antheas Geschichte noch einige weitere Leser:innen beschert.

      Liebe Grüße

      Löschen

 

© 2010-2022 Prettytigers Bücherregal. Powered by Blogger