[Rezension] Die Clans von Tokito - Lotus und Tiger (Bd.1) von Caroline Brinkmann

4 Kommentare | Hinterlasse einen Kommentar Bücherblog. Prettytigers Bücherregal. Edit Post Icon.
Bücherblog. Rezension. Buchcover. Die Clans von Tokito - Lotus und Tiger (Band 1) von Caroline Brinkmann. dtv.



Werbung | Rezensionsexemplar

Titel: Die Clans von Tokito - Lotus und Tiger
Autorin: Caroline Brinkmann
Verlag: dtv (zum Buch)
Erscheinungsdatum: 19. Februar 2021
Preis: Hardcover - 18,95€, eBook - 4,99€
Seitenzahl: 374
Genre: Jugendbuch, Fantasy





Klappentext

In der Megastadt Tokito herrscht das Gesetz der Clans. Nur wer für einen der sechs Clanfürsten arbeitet, hat die Chance zu überleben. Die rebellische Erin hat ihren Job beim Lotusclan verloren und ist nun schutzlos. Als sie auf der Straße verschleppt wird, lässt sie sich auf einen Deal mit einem Dämon ein, um ihr Leben zu retten. Der Dämon verleiht ihr übernatürliche Kraft, versucht aber auch, die Kontrolle über Erin zu erlangen. Als eine Mordserie Tokito erschüttert und Erins beste Freundin Ryanne verschwindet, setzt Erin alles daran, den Mörder zu finden. Aber ist es wirklich bloß ein Wahnsinniger, den sie jagt? Oder ist sie einer gefährlichen Verschwörung auf der Spur? Und was für ein Spiel bei all dem spielt ihr Dämon? (Quelle: dtv)


Hauptcharaktere

Erin Rider:

Ich blühe im Schatten. Erin ist gemeinsam mit ihrem Freund Mikko in einem Waisenhaus in Tokito aufgewachsen. Sie hat gerade (wieder einmal) ihren Job verloren, was sie gleichzeitig auch ihre Zugehörigkeit zu einem der sechs Clans von Tokito gekostet hat. Auf den Straßen ist sie ohne den Schutz eines Clans ein leichtes Ziel für jegliche Arten menschlichen Abschaums und nur der Pakt mit einem gefährlichen Dämon kann ihr Leben noch retten.

Ryanne Cimon:

Schönheit ist Macht. Ryanne gehört dem Lotusclan an, der in Tokito für Theater, Musik und Tanz bekannt ist. Als angehender Schmetterling wird sie in der Kunst der Verführung & gezielten Manipulation unterrichtet und ihre Loyalität gehört einzig allein der Geisha, der Fürstin ihres Clans. Genau wie Erin ist auch Ryanne im Waisenhaus aufgewachsen, obwohl Ryanne keine Waise ist. Ihre Mutter arbeitet im Viertel der roten Türen als Prostituierte, sodass ihr die Mittel gefehlt haben, ein eigenes Kind großzuziehen.

Kiran Seaborn:

Es werde Licht. Als Friedenswächter ist es Kirans Aufgabe zwischen den Fürsten der einzelnen Clans zu verhandeln und den Frieden in Tokito zu wahren. Als eine Mordserie Tokito erschüttert, wird Kiran gemeinsam mit seinem Meister und einer weiteren Friedenswächterin mit der Aufklärung des Falls betraut. Doch immer wieder stehen ihm dabei seine eigenen Dämonen im Weg, denn Kirans Vergangenheit ist alles andere als rosig.


Rezension

Caroline Brinkmanns Geschichte ist in der fiktiven Stadt Tokito angesiedelt, die sich in der festen Hand der sechs Clans befindet und Tradition & Moderne miteinander vereint. Die Metropole hat das Flair einer asiatischen Großstadt, was mir wirklich gut gefallen hat. Wer innerhalb der Stadtgrenzen clanlos ist, hat nahezu keine Chance zu überleben, denn nur ein Clan bietet Schutz und Arbeit. Ein faszinierender Weltentwurf, auch wenn ich selbst wohl niemals einen Fuß nach Tokito setzen würde.

Inmitten des Trubels von Tokito lernen wir Erin, Ryanne und Kiran als Hauptprotagonisten der Geschichte kennen. Jeder der drei Charaktere schildert Kapitel aus seiner eigenen Sicht, was sich insgesamt zu einem facettenreichen, fantasievollen Ganzen zusammenfügt. Das Buch hat mich wirklich von der ersten Seite an gepackt und ich habe Erin, Kiran und Ryanne unglaublich gerne als Protagonisten der Geschichte begleitet. Alle drei sind unterschiedlich und haben doch so viel gemeinsam. Sie sind stark, stecken voller Träume & Hoffnungen - und das, obwohl jeder von ihnen bereits in ungeahnte menschliche Abgründe geblickt hat. Dennoch lassen sie sich in einer Stadt, in der sie niemals wirklich frei sein können, niemals unterkriegen.

Bereits beim ersten Betrachten habe ich mich haltlos in das Buchdesign und die ausdrucksstarken Charakterillustrationen von Mona Finden verliebt. Jedes einzelne Kapitel startet mit einer zum Charakter passenden Illustration und auch die Symbole der unterschiedlichen Clans finden sich an verschiedenen Stellen des Buchs wieder.

Handlung und Schreibstil haben mich überzeugt, sodass sich das Buch für mich nach und nach zu einem Pageturner & April-Lesehighlight entwickelt hat. Inhaltlich packend hat mich Caroline Brinkmanns Reihenauftakt vom ersten Moment an nicht mehr losgelassen. Das Finale kommt mit einem Knall und enthüllt einige Wendungen, die ich so nicht habe kommen sehen. Erfreulicherweise kommt Die Clans von Tokito - Lotus und Tiger nach einem temporeichen Abschluss voller Action ganz ohne Cliffhanger aus. Zwar sind eine Handlungsstränge noch offen und machen neugierig auf eine Fortsetzung, allerdings wirkt der erste Band in sich relativ abgeschlossen.

Ein einziger kleiner Kritikpunkt ist das wirklich schnelle Tempo am Ende, das es doch etwas schwer macht, der Handlung im Detail zu folgen und alles wirklich zu 100% nachzuvollziehen. Auch die Charaktere könnten stellenweise etwas griffiger sein, besonders mit Erin konnte ich mich beim Lesen nicht ganz so gut identifizieren.

Fazit: Die Clans von Tokito - Lotus und Tiger zündet ein Feuerwerk! Ein fantastischer Reihenauftakt, der mich von der ersten Seite an gefesselt hat.


Bewertung

Bücherblog. Rezension. Bewertung. 4,5 Sterne.
Vielen Dank an dtv für die Bereitstellung dieses Rezensionsexemplars!


Reiheninformation

Bücherblog. Rezension. Buchcover. Die Clans von Tokito - Lotus und Tiger (Band 1) von Caroline Brinkmann. dtv.Bücherblog. Rezension. Buchcover. Magic Tales (Band 3) von Stefanie Hasse. Loewe Verlag.

Band 1: Die Clans von Tokito - Lotus und Tiger
Band 2: derzeit noch ohne Titel


Über die Autorin

Caroline Brinkmann,1987 im hohen Norden geboren, studierte in Göttingen Humanmedizin und schreibt, wann immer sie Zeit dafür findet. Wenn sie nicht gerade an ihrem Computer in imaginierten Welten versinkt, ist sie als Ärztin tätig. 2013 veröffentlichte sie ihren Debütroman und schreibt seitdem fantastische und humorvolle Romane. Auf Instagram (carolinebrinkmann_author) informiert sie ihre Leser über ihre neusten Projekte und tauscht sich mit ihnen aus. (Quelle: dtv)


Hier kaufen

Bücherblog. Rezension. Buchcover. Die Clans von Tokito - Lotus und Tiger (Band 1) von Caroline Brinkmann. dtv. Affiliate Link. Genialokal.Bücherblog. Rezension. Buchcover. Die Clans von Tokito - Lotus und Tiger (Band 1) von Caroline Brinkmann. dtv. Affiliate Link. HugendubelBücherblog. Rezension. Buchcover. Die Clans von Tokito - Lotus und Tiger (Band 1) von Caroline Brinkmann. dtv. Affiliate Link. Thalia.

Weitere Meinungen

Klicke hier, um deine Rezension zu verlinken!



Bildrechte: Lisa B. (Prettytigers Bücherregal) | Buchcover: jeweilige Verlage & Designer

4 Kommentare:

Bücherblog. Prettytigers Bücherregal. Hier kommentieren.

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google. Mit dem Abschicken eines Kommentars versicherst du, dass du die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen und akzeptiert hast.

Kommentare werden erst freigeschalten und tauchen deshalb nicht sofort auf.

  1. Hallo liebe Lisa,
    ich muss ja sagen, dass mich das Cover auf den ersten Blick nicht so angesprochen hat. Warum auch immer. Deine Rezension dafür aber umso mehr. Du hattest mich ja schon mit dem Setting. Aber auch die Handlung klingt sehr interessant. Deine Begeisterung wirklich total anstecken. Sehr neugierig hast du mich auch mit der Erwähnung der Illustrationen gemacht. Das hört sich richtig gut an. Vielen Dank für diese schöne Buchvorstellung <3

    Ganz liebe Grüße
    Tanja :o)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Tanja :)

      Mich hat das Cover auf den ersten Blick auch nicht unbedingt neugierig gemacht, aber wenn man die Figuren einmal kennengelernt hat, passt es wirklich super zur Geschichte! Es freut mich wirklich, dass ich dich ein bisschen auf "Die Clans von Tokito" neugierig machen konnte, denn mir hat das Buch wirklich gut gefallen <3 Da hat wirklich (fast *hihi*) alles gestimmt und ich freue mich schon sehr auf weitere Bücher der Autorin.

      Hab ein schönes Wochenende!

      Liebe Grüße

      Löschen
  2. Okay, Lisa, du hast es geschafft. Ich meine, ich habe schon echt viel Gutes über das Buch gehört, aber deine Rezi hat mich jetzt dazu gebracht, es auch wirklich auf die Wunschliste zu setzen! ♥
    Es klingt, jetzt wo ich mir auch endlich mal den Klappentext durchgelesen habe, wirklich verdammt gut!

    Liebe Grüße
    Anna

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Anna :)

      Yes, das freut mich! Mir hat das Buch wirklich gut gefallen und deshalb finde ich es richtig schön, dass "Die Clans von Tokito" nun auch auf deiner Wunschliste gelandet ist. Ich mochte vor allem die Idee der Clans und die Stadt selbst mit ihrem Mix aus Tradition & Moderne sehr gerne und bin schon gespannt, wie dir die Geschichte von Erin, Ryanne und Kiran gefallen wird.

      Ich wünsche dir ein schönes Wochenende!

      Liebe Grüße

      Löschen

 

© 2010-2021 Prettytigers Bücherregal. Powered by Blogger