[Rezension] Circles of Fate - Schicksalsfluch (Bd.1) von Marion Meister

4 Kommentare | Hinterlasse einen Kommentar Bücherblog. Prettytigers Bücherregal. Edit Post Icon.

Bücherblog. Rezension. Buchcover. Circles of Fate - Schicksalsfluch (Band 1) von Marion Meister. Jugendbuch. Urban Fantasy. Arena Verlag.



Werbung | Rezensionsexemplar

Titel: Circles of Fate - Schicksalsfluch
Autorin: Marion Meister
Verlag: Arena Verlag (zum Buch)
Erscheinungsdatum: 16. September 2021
Preis: Klappbroschur - 12,00€, eBook - 9,99€
Seitenzahl: 248
Genre: Jugendbuch, Fantasy





Klappentext

Für das menschliche Auge unsichtbar, wächst mitten in einem Glasturm im Londoner Finanzdistrikt der Baum des Schicksals. Von hier aus wachen Schicksalsweberinnen über das Leben der Menschen, das seit Anbeginn in jedem Lebensfaden vorherbestimmt ist … An dem Tag, als ihre Mum entführt wird, zerbricht Litas Leben. Fassungslos stürzt die 17-Jährige auf der Suche nach ihrer Mutter in die sorgsam verborgene Welt der Schicksalsweberinnen. Elaine, die Oberste Weberin gibt sich als Litas Großmutter zu erkennen - aber kann Lita ihr vertrauen? Das Unfassbare jedoch ist: Auch Litas Mum und Lita selbst sind Schicksalsweberinnen! Doch warum hat Hanna den Turm verlassen? Lita muss ihre Mum finden, um die Wahrheit über sich selbst zu erfahren - doch genau damit bringt sie die ganze Welt in Gefahr. (Quelle: Arena Verlag)


Hauptcharakter

Lita:

Als siebzehnjähriger Teenager hat Lita unter den Launen ihrer Mutter Hanna zu leiden, die ihr keinerlei Freiraum gönnt. Ihre psychische Erkrankung sorgt dafür, dass sie in Bezug auf ihre Tochter einen regelrechten Kontrollzwang an den Tag legt und sich ständig Sorgen um Litas Wohlergehen macht. Sie darf weder weben, noch sticken und Lita fühlt sich durch Hanna bevormundet & eingeengt. Doch sie ahnt nicht, dass ihre Mutter eigentlich nur das Beste für ihre Tochter möchte. Hanna schützt Lita vor einer sorgsam verborgenen Welt im Londoner Finanzdistrikt, der sie selbst schon vor vielen Jahren den Rücken zugekehrt hat.

Rezension

Dem Schicksal kann keiner entkommen. Doch was, wenn du erst sterben musst, um dein Schicksal zu erfüllen? (Quelle: Arena Verlag)

Mit Circles of Fate - Schicksalsfluch startet Marion Meister, die viele sicherlich auch unter ihrem Pseudonym June Perry und als Autorin von Büchern wie White Maze oder LifeHack kennen, eine neue vierteilige Urban-Fantasy-Miniserie. Die Bücher erscheinen immer im Abstand von 2 Monaten beim Arena Verlag und sind thematisch auf jeden Fall vielversprechend.

Auf knapp 250 Seiten präsentiert Marion Meister die Welt der Schicksalsweberinnen, deren Aufgabe es ist, die Schicksalsfäden zu spinnen, zu überwachen und zu kappen, wenn es für einen Menschen an der Zeit ist, zu gehen. Am Baum des Schicksals im Herzen Londons laufen alle Bestimmungen zusammen. Die Hauptprotagonistin Lita stolpert vollkommen unvorbereitet in diese magische Welt, in der es auch Kami und Unsterbliche gibt, als ihre Mutter Hanna entführt wird. Es gibt so einige Geheimnisse zu lüften, doch Lita ist fest entschlossen, endlich die ganze Wahrheit über ihre Familie zu erfahren.

Die Handlung ist spannend geplottet, es gibt immer wieder rasante Szenen, viele Perspektivenwechsel und kurze Kapitel. Insbesondere die letzten Seiten und ein gemeiner Cliffhanger lassen mich den nächsten Band der Miniserie herbeisehnen. Der Grundgedanke, die magische Welt der Schicksalsweberinnen - das alles ist eine wirklich faszinierende Grundlage für die Urban Fantasy-Serie. Dennoch bin ich nach dem ersten Band leider noch nicht richtig in der Geschichte angekommen.

Es gibt noch viele offene Fragen und leider präsentiert sich das Buch für mich oftmals relativ unzugänglich. Stellenweise hat mich der jugendliche Sprachstil aus dem Lesefluss gerissen. Hinzu kommt, dass ich zu den Figuren keine wirkliche Bindung gespürt habe. Selbst Lita bleibt blass und ich hätte mir gewünscht, dass ich innerhalb der Handlung mehr Facetten ihres Charakters zu sehen bekomme. Auch die Welt an sich ist nicht ganz griffig für mich. Alles wirkt etwas distanziert betrachtet, vereinzelt mit recht wenig Details, sodass ich mich in einigen Szenen nicht so richtig zurechtgefunden habe.

Fazit: So weh es mir auch tut - Circles of Fate - Schicksalsfluch hat mich leider nicht entflammt. Die grundlegende Idee ist super und viele Leser*innen werden am flotten, jugendlichen Stil sicherlich ihren Spaß haben. Mir persönlich haben nahbare Charaktere und tiefergehende Details gefehlt, sodass ich aktuell noch nicht sicher bin, ob ich den Fortsetzungsband lesen werde.


Bewertung

Bücherblog. Rezension. Bewertung. 2,5 Sterne.
Vielen Dank an den Arena Verlag für die Bereitstellung dieses Rezensionsexemplars!


Reiheninformation

Bücherblog. Rezension. Buchcover. Circles of Fate - Schicksalsfluch (Band 1) von Marion Meister. Jugendbuch. Urban Fantasy. Arena Verlag.Bücherblog. Rezension. Buchcover. Circles of Fate - Schicksalssturm (Band 2) von Marion Meister. Jugendbuch. Urban Fantasy. Arena Verlag.Bücherblog. Rezension. Buchcover. Circles of Fate - Schicksalskampf (Band 3) von Marion Meister. Jugendbuch. Urban Fantasy. Arena Verlag.Bücherblog. Rezension. Buchcover. Circles of Fate - Schicksalserwachen (Band 4) von Marion Meister. Jugendbuch. Urban Fantasy. Arena Verlag.

Band 1: Circles of Fate - Schicksalsfluch
Band 2: Circles of Fate - Schicksalssturm
Band 3: Circles of Fate - Schicksalskampf (ET: 14. Januar 2022)
Band 4: Circles of Fate - Schicksalserwachen (ET: 11. März 2022)


Über die Autorin

Marion Meister denkt sich bereits seit Kindertagen fantasievolle Welten aus, die parallel zu unserer existieren. Ihre Liebe gilt dabei besonders den Sagen und Legenden über Magie und Götter. Inzwischen ist sie hauptberuflich Schriftstellerin und schreibt Fantasy für Kinder und junge Erwachsene. Ihre Near-Future-Jugendbücher unter dem Pseudonym June Perry sind preisgekrönt. Offiziell lebt sie mit ihrer Familie in der Nähe von Hannover, ist aber meist in ihren Geschichten unterwegs und selten im Hier und Jetzt anzutreffen. (Quelle: Arena Verlag)


Hier kaufen

Bücherblog. Rezension. Buchcover. Circles of Fate - Schicksalsfluch (Band 1) von Marion Meister. Jugendbuch. Urban Fantasy. Arena Verlag. Affiliate Link. Genialokal.Bücherblog. Rezension. Buchcover. Circles of Fate - Schicksalsfluch (Band 1) von Marion Meister. Jugendbuch. Urban Fantasy. Arena Verlag. Affiliate Link. HugendubelBücherblog. Rezension. Buchcover. Circles of Fate - Schicksalsfluch (Band 1) von Marion Meister. Jugendbuch. Urban Fantasy. Arena Verlag. Affiliate Link. Thalia.


Weitere Meinungen


Klicke hier, um deine Rezension zu verlinken!




Bildrechte: Lisa B. (Prettytigers Bücherregal) | Buchcover: jeweilige Verlage & Designer

4 Kommentare:

Bücherblog. Prettytigers Bücherregal. Hier kommentieren.

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google. Mit dem Abschicken eines Kommentars versicherst du, dass du die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen und akzeptiert hast.

Kommentare werden erst freigeschalten und tauchen deshalb nicht sofort auf.

  1. Hallo liebe Lisa,
    ich wusste gar nicht, dass June Perry das Pseudonym von Marion Meister ist. Ich habe damals LifeHack gelesen. Hat mir sehr gefallen. Auch hast du mich mit deinen anfänglichen Worten zum Buch gleich absolut gekriegt.

    Sehr schade ist, dass es dann doch einige gravierende Kritikpunkte gab. Die Figurentiefe ist für mich beim Lesen eines Buches auch sehr wichtig. Ein distanzierter Schreibstil würde mich vermutlich auch stören. Ich danke dir für deine aussagekräftige und ehrliche Rezension.

    Ich wünsche dir einen ganz wundervollen Start ins Wochenende.

    Liebe Grüße
    Tanja :o)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Tanja,

      ich wusste es auch nicht, aber ein bisschen Recherche zur Autorin hat das dann doch ganz schnell offengelegt ;) Mir tut es auch richtig weh, dass mich das Buch nicht überzeugen konnte, aber ich wollte meine Kritikpunkte hier auch nicht schönreden. Leider ist die Reihe nichts für mich und nach dem ersten Band ist aktuell auch schon wieder Schluss. Aber ich bin auf jeden Fall bereit, der Autorin noch eine weitere Chance zu geben - "LifeHack" klingt auf jeden Fall interessant!

      Liebe Grüße

      Löschen
  2. Hallöchen Lisa,

    ahhh, jetzt bring ich das Buch mit dieser Miniserie zusammen. Hab da öfter was gehört, dass Arena da etwas raus bringt. Danke für die Aufklärung. Echt schade, dass es dich nicht überzeugt hat.
    Vielleicht haut es der Verlauf über die 4 Bände raus und es wird noch tiefgehender, aufklärender, wer weiß.
    Die idee gefällt mir auf jeden Fall.

    Liebe Grüße
    Tina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Tina,

      die Idee hat mir auch direkt gefallen, allerdings hat es beim Lesen einfach nicht "Klick" gemacht, was ich selbst auch super schade finde. Ich muss gestehen, dass es mich aktuell auch nicht so ganz an den zweiten Band heranzieht. Aber sag niemals nie, vielleicht versuche ich es noch einmal, sobald die restlichen Bände erschienen sind. Möglicherweise entwickelt sich dann die Tiefe & Griffigkeit, die ich im ersten Teil etwas vermisst habe :)

      Liebe Grüße

      Löschen

 

© 2010-2022 Prettytigers Bücherregal. Powered by Blogger