[Rezension] Talon - Drachenblut (Bd.4) von Julie Kagawa

2 Kommentare | Hinterlasse einen Kommentar

Achtung, diese Rezension kann Spoiler enthalten, da das Buch Teil einer Reihe ist!





Originaltitel: Legion - The Talon Saga Book 4
Titel: Talon - Drachenblut
Autorin: Julie Kagawa
Verlag: Heyne fliegt
Erscheinungsdatum: 25. September 2017
ISBN-13: 978-3453269743
Preis: 16,99€ (Hardcover) und 13,99€ (eBook)
Seitenzahl: 512
Genre: Fantasy, Jugendbuch
Leseprobe: hier




Der Patriarch des Georgsordens ist tot - erschossen von einem Soldat aus den eigenen Reihen. Durch seine Zusammenarbeit mit Talon hat er Hochverrat begangen und all die Leitsätze missachtet, an die auch Garret lange Zeit bedingungslos geglaubt hat. Vertraue niemals einem Drachen. Noch immer schwebt Garret seit dem Kampf mit dem Patriarchen in Lebensgefahr. Ember, Riley und Wes bangen um sein Leben und es ist ungewiss, ob Garret jemals wieder die Augen öffnen wird. 

Noch während die Einzelgänger von Ungewissheit geplagt werden, holt Talon bereits zum nächsten Schlag aus. Der große Wyrm hat große Pläne für Ember und auch ihrem Bruder Dante ist daran gelegen, dass sie wieder zur Organisation zurückkehrt. Ein weiteres Mal stellt sich Ember mit ihren Freunden zum Kampf - ohne zu merken, dass sie direkt in eine tödliche Falle tappen.


Ember Hill:

Vor ihrer Zeit bei den Einzelgängern war Ember ein Mitglied von Talon. Sie hat sich jedoch für ein Leben als Einzelgängerin entschieden und die Organisation verlassen, als sie erfahren hat, dass sie zu einer tödlichen Viper ausgebildet werden sollte. Seitdem lebt sie im Untergrund und arbeitet an Talons Sturz.

Riley

Gemeinsam mit seinem Partner, dem genialen Hacker Wes, befreit Riley junge Nestlinge aus Talons Einflussbereich und gibt ihnen die Chance, ihr Leben in Freiheit zu genießen und eigene Entscheidungen zu treffen. Er selbst galt einst als fähigster Basilisk von Talon, bevor er sich vor 12 Jahren von der Organisation lossagte. Seitdem lebt Riley als Einzelgänger.

Garret Xavier Sebastian:

Garret ist im St. Georgs Orden aufgewachsen und ausgebildet worden, bevor er wegen Hochverrats verurteilt wurde. Er hat sich geschworen, nie wieder grundlos einen Drachen zu töten und bereut seine früheren Taten zutiefst. Gemeinsam mit den Außenseitern arbeitet er daran, den Konflikt zwischen Talon und dem Orden zu entschärfen.


Mit „Talon - Drachenblut“ geht der Konflikt zwischen den Rittern des St. Georgs Ordens und den Drachen von Talon in die vierte Runde. Der Anführer des Ordens ist tot und Embers Truppe hat sich vorübergehend in ein sicheres Versteck begeben. Derweil feilt Talon an einer Taktik, den Orden des heiligen St. Georg ein für alle Mal zu zerschlagen. Dabei steht niemand Geringeres als Embers Bruder Dante an der Spitze der Organisation. Von der anfänglichen Unbeschwertheit des ersten Bandes, als Ember und Dante als Schläfer in Crescent Beach eingeschleust worden sind, ist mittlerweile nichts mehr spürbar. Dante hat sich gegen seine Schwester gewandt und kämpft nun an Talons Seite gegen die Einzelkämpfer. Beide Parteien bereiten sich für den Krieg vor.

Auch in diesem Band werden die Passagen, die sich Dante widmen ausführlicher. Immer wieder gibt es Rückblenden in seine und Embers gemeinsame Kindheit oder ihre Zeit in Crescent Beach. Der Konflikt zwischen den Geschwistern steht wieder stärker im Vordergrund und jeder der beiden ist davon überzeugt, den jeweils anderen auf seine Seite ziehen zu können. Dabei ahnt besonders Dante jedoch nichts von den wahren Plänen des großen Wyrm und auch Ember kann die Tragweite von Talons Vorgehen noch nicht erahnen.

Zum ersten Mal kommt es auch zum Zusammentreffen zwischen den Einzelgängern und Talons Gefäßen, die wir im vergangenen Band schon kennenlernen durften. Seelenlose Kopien von Drachen, die stumpf Befehle befolgen, ohne diese infrage zu stellen. Eine Drachenarmee, die Talon zum Sieg führen soll. Immer wieder geraten die Einzelgänger in Gefahr, doch mit der Hilfe unerwarteter Verbündeter kann so manche brenzlige Situation entschärft werden. Obgleich die Grundstimmung stets fesselnd ist und es immer wieder zu Kämpfen kommt, begnügt sich die Julie Jagawa doch mit vergleichsweise geringem Blutvergießen. Dabei lässt sich die Autorin immer wieder neue Kniffe einfallen, mit denen sie ihre Leser an das Buch fesselt. Mit innovativen Ideen hat sie mich überzeugt und obwohl die Grundhandlung doch im Großen und Ganzen immer ähnlich ist, überrascht die Autorin mich mit jedem Band erneut

Besonders die Außenseiter rund um Ember und Riley sind mittlerweile ein eingespieltes Team und auch in Sachen Liebeschaos haben sich die Dinge nach Embers Entscheidung nicht geändert. Sie bleibt bei ihrer Wahl und es kommt zu einigen sehr schönen Szenen, auch wenn der Verschmähte Qualen leidet, weil er Ember für immer verloren glaubt. 

Mit dem kommenden fünften Band wird die Reihe ihren Abschluss finden. Auf der einen Seite freue ich mich schon auf das hoffentlich fulminante Ende, auf der anderen Seite möchte ich natürlich nicht, dass diese grandiose Reihe zu Ende geht. Im Vergleich zum dritten Band hat Julie Kagawa meiner Meinung nach wieder einen Gang zugelegt und es gibt in „Talon - Drachenblut“ kaum mehr langatmige Stellen. Ich lasse mich vom Finale gerne überraschen und hoffe, dass die Autorin einen gelungenen Abschluss für diese tolle Reihe findet. Die ein oder andere Vermutung für das Ende habe ich allerdings schon und jetzt heißt es wohl Daumen drücken, dass ich nicht in allen Punkten Recht behalte und die Autorin mich noch ein letztes Mal überrascht, verblüfft und verzaubert ❤️

Julie Kagawa hat es mit der richtigen Mischung aus spannenden Kämpfen, packenden Hintergründen, emotionale Szenen und Zusammenhalt unter Kameraden wieder einmal geschafft, mich vollkommen zu fesseln. Ein wirklich großartiges Buch, das die Vorfreude auf den Abschluss der Reihe gewaltig schürt.



Band 1: Talon - Drachenzeit
Band 2: Talon - Drachenherz
Band 3: Talon - Drachennacht
Band 4: Talon - Drachenblut


Schon in ihrer Kindheit gehörte Julie Kagawas große Leidenschaft dem Schreiben. Nach Stationen als Buchhändlerin und Hundetrainerin machte sie ihr größtes Interesse zum Beruf und wurde Autorin. Mit ihrer Saga "Plötzlich Fee" stieg sie zum hellsten Stern am Fantasy-Himmel auf. Sie lebt mit ihrem Mann in Louisville, Kentucky.

Vielen Dank an Heyne fliegt  für die Bereitstellung
dieses Rezensionsexemplars!

2 Kommentare:



Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google. Mit dem Abschicken eines Kommentars versicherst du, dass du die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen und akzeptiert hast.

  1. Meine liebe Lisa,

    ich finde deine Rezensionen einfach nur mega!!! Das kann ich gar nicht oft genug sagen, ich mag deinen Stil wahnsinnig gerne :). Und ich kann dir auch in allem nur zustimmen. Ich liebe die Talon-Reihe einfach sehr und bin auch schon ganz traurig, dass ich nur noch einen Band vor mir habe. Auch wenn ich mich natürlich auch unfassbar auf das Finale freue, das garantiert gigantisch wird. Ich habe sehr hohe Erwartungen daran. Und ich glaube auch, dass es so ausgeht, wie ich es mir wünsche. Spekulieren tue ich natürlich auch ;).

    Ich finde die Rückblenden ebenfalls immer richtig gut und Julies Ideen und wie sie alles umsetzt sind auch einfach nur toll. Hach ja, ich könnte stundenlang schwärmen :D

    Allerliebste Grüße,
    Ally

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Ally :)

      Aaaaaah, vielen lieben Dank <3 Dein Megakompliment versüßt mir gerade richtig den Abend!

      Über Talon könnte ich auch wirklich stundenlang schwärmen. Aber auch über Julie Kagawas Bücher im Allgemeinen. Bisher fand ich wirklich jedes einzelne richtig richtig gut und ich freue mich schon jetzt unheimlich auf den Abschluss der Talon Reihe. Auch wenn ich eigentlich gar nicht will, dass sie schon zu Ende ist. Aber die Autorin wird uns hoffentlich nicht allzu lange hängen lassen und schon bald die nächste süchtigmachende Reihe liefern :D

      Liebe Grüße

      Löschen

 

© 2010-2018 Prettytigers Bücherregal. Powered by Blogger