[Literaturzitat] #122

3 Kommentare | Hinterlasse einen Kommentar

Beurteile die Bücher nie nach dem, mit was sie im Anfang einleiten, sondern wozu sie am Ende hinleiten.

Ignatius von Loyola

3 Kommentare:



Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google. Mit dem Abschicken eines Kommentars versicherst du, dass du die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen und akzeptiert hast.

  1. Ein tolles Zitat!
    Darum breche ich Bücher äußerst selten ab, auch wenn ich sie nicht so toll finde. Es könnte am Ende ja noch überraschend gut werden. ;-)

    AntwortenLöschen
  2. Huhu :)

    Die reinste Wahrheit! Ich hatte auch die Angewohnheit das Buch, gleich nach den ersten paar Seiten zu beurteilen. Doch im Laufe der Geschichte habe ich jedes Mal gemerkt, dass dies ein Fehler ist.

    Was ebenfalls wichtig ist, ist dass man nicht nach dem Cover urteilen soll. Ich hätte viele gute Bücher gar nicht gelesen, wenn ich nach dem Cover gegangen wäre.

    LG Zeki :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Zeki!

      Mir ging es auch schon bei vielen Büchern so, aber da ich Geschichten ungern in der Mitte abbreche, habe ich glücklicherweise immer weiter gelesen. So konnte mich manche Geschichte doch noch überzeugen! Beim Cover genauso, aber ich muss zugeben, dass ich schon sehr oft nach dem Cover gehe ;)

      Liebe Grüße

      Löschen

 

© 2010-2018 Prettytigers Bücherregal. Powered by Blogger