[Rezension] Aura - Der Verrat (Bd.2) von Clara Benedict

2 Kommentare | Hinterlasse einen Kommentar

Achtung, diese Rezension kann Spoiler enthalten, da das Buch Teil einer Reihe ist!





Titel: Aura - Der Verrat
Autorin: Clara Benedict
Erscheinungsdatum: 19. Juni 2018
ISBN-13: 978-3522202428
Preis: 18,00€ (Hardcover) und 13,99€ (eBook)
Seitenzahl: 368
Genre: Fantasy, Jugendbuch
Leseprobe: hier




Die Gefahr für Hannah ist noch immer nicht gebannt. Nachdem sie das Former-Team überwältigen konnte, ist sie auf der Flucht. Doch Dr. Levander ist ihr dicht auf den Fersen. Um ihm und seinen Teams zu entgehen, muss Hannah untertauchen. Mit einem neuen Namen und einem neuen Look versteckt sie sich direkt vor den Augen ihres Feindes und wird als Schülerin an Dr. Levanders Akademie für Former eingeschleust.

Dort soll sie gemeinsam mit anderen Jugendlichen, die Beherrschung ihrer Gabe erlernen, ohne aufzufallen und ihre Tarnung zu gefährden. Die Praktiken sind grausam, Hannah kann niemandem vertrauen und muss stets auf der Hut sein. Denn wenn sie sich verrät, ist sie dem Tode geweiht …



Hannah Reichenau:

Aus Hannah Reichenau ist Gwendolin Merz geworden. Sie hat ihr früheres Leben hinter sich gelassen. Ihre Familie, ihre Freundinnen - sie alle musste Hannah zurücklassen, als sie ihre besondere Gabe entdeckt hat. Mit einem einfachen Gedanken kann sie Dinge verändern, aber auch anderen Menschen mentale Befehle erteilen. Sie ist ein Former und wird gejagt. An der Akademie für Former darf sie um keinen Preis auffallen, um ihren Feinden nicht doch noch in die Hände zu fallen.

Raphael Arenberg:

Raphael gehört zu den Leadern, die Hannahs Jahrgang an der Akademie künftig unterrichten sollen. Er selbst ist einer von Dr. Levanders besten Schülern und soll die Jüngeren zu einsatzfähigen Former-Teams ausbilden. Raphael ist finster und unnahbar. Er pflegt kaum Kontakt zu den anderen und wäre Hannah wohl niemals ins Auge gestochen, wenn Raphael ihr nicht so bekannt vorgekommen wäre…


Nahtlos knüpft Clara Benedict mit dem zweiten Band ihrer Trilogie an Hannahs Erlebnisse aus „Aura - Die Gabe“ an. Es ist Hannah tatsächlich gelungen, Jan und sein Team zu überwältigen, doch noch immer ist die Gefahr nicht ausgestanden. Als Gwendolin taucht sie an der Akademie für Former unter - direkt vor den Augen ihres schlimmsten Feindes. Dort lernt Hannah ihr wahres Potenzial erst kennen und erkennt, wie weit ihre außergewöhnlichen Fähigkeiten eigentlich reichen. Doch sie darf sich nicht verraten, was sich als schlichtweg unmöglich erweist, da ihre Former-Kräfte schon jetzt die der anderen Schüler bei weitem übersteigen …

„Aura - Der Verrat“ startet temporeich, ohne Rückblenden oder Wiederholungen der vergangenen Geschehnisse. Dennoch ist mir der Einstieg gut gelungen und bereits nach wenigen Kapiteln waren alle Ereignisse wieder präsent. 

Gefallen hat mir die Dynamik der Freundschaft, die Hannah schon bald mit ihrer Clique verbindet, auch wenn ihr durchaus bewusst ist, dass sie an der Akademie keinem trauen sollte - nicht einmal den anderen Schülern. Doch Hannah findet nicht nur Verbündete, sondern macht sich auch Feinde, die sich ihr an der Akademie immer wieder in den Weg stellen.

Bei der sich anbahnenden Liebesgeschichte hat mir allerdings die emotionale Tiefe gefehlt. Völlig unvermittelt beginnt Hannah, sich für Raphael zu interessieren, der sich ihr gegenüber stets kühl und distanziert verhält. Dennoch entwickelt sich bereits nach kurzer Zeit eine intensive Beziehung, ohne dass vorher eine richtige Basis dafür geschaffen wurde. 

Die Story und ganz besonders das strenge Leben an der Akademie werden eindrücklich geschildert, sodass deutlich wird, dass Dr. Levander vor nichts zurückschreckt, um seine Ziele zu erreichen. Mit körperlicher Anstrengung und einer ständig präsenten Versagensangst sind ihm seine Schüler beinahe hörig. Unter dem ständigen Druck bleibt zudem kaum Zeit, das zwielichtige System der Akademie zu hinterfragen…

Die Former-Akademie selbst ist ein grausames Konstrukt, mit dessen Hilfe Dr. Levander seine Schüler verängstigt, bricht und unter seine Kontrolle bringt. Mit psychologischen Tricks stehen die Jugendlichen dauerhaft unter Leistungsdruck. Der Leiter der Akademie beherrscht sämtliche Kniffe der psychologischen Kriegsführung und die Stunden bei ihm bringen nicht nur Hannah an ihre Grenzen. Sowohl er, als auch seine rechte Hand Ravin schrecken nicht vor Folterungen und anderen Zurschaustellungen von Gewalt an ihren Schülern zurück, um den Stoff eindrücklicher zu vermitteln.

Der zweite Band der „Aura“-Trilogie präsentiert sich im Vergleich zu seinem Vorgänger düsterer, actiongeladen und zieht das Tempo noch einmal merklich an. Die Geschichte gipfelt in einem spannenden Cliffhanger, der mich ganz besonders neugierig auf den dritten Band der Reihe gemacht hat. „Aura - Der Fluch“ erscheint im Oktober 2018 bereits bei Thienemann Esslinger, sodass wir glücklicherweise nicht allzu lange auf die Fortsetzung warten müssen.



Band 1: Aura - Die Gabe
Band 2: Aura - Der Verrat
Band 3: Aura - Der Fluch (ET: Oktober 2018)


Clara Benedict, Jahrgang 1981, ist Deutsch- und Musiklehrerin und Sängerin in einer Rockband. Sie lebt mit einem Mann, zwei Katern, drei Kindern und zwölf Musikinstrumenten an der Weinstraße und hat ständig zu viele Pläne und zu wenig Zeit. Wenn sie nicht als Revuegirl oder Nashorn auf der Bühne steht oder sich für irgendein anderes verrücktes Projekt ködern lässt, spielt sie Videogames, geht geocachen und gibt unfassbare Summen für Bücher und Chucks aus.


Vielen Dank an Thienemann Esslinger  für die Bereitstellung
dieses Rezensionsexemplars!

2 Kommentare:



Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google. Mit dem Abschicken eines Kommentars versicherst du, dass du die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen und akzeptiert hast.

  1. Hey hey :)

    Schön, dass auch dieses Buch dir gefallen hat. Ich habe diese Reihe auf meiner Wunschliste. Doch leider komme ich von den ganzen Büchern auf meinem SUB nicht dazu es zu lesen. Doch jetzt werde ich es auf jeden Fall weiter rauf auf meine Liste setzten. ;)

    GLG
    Zeki

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Zeki!

      Freut mich, dass ich dich mit meiner Rezension neugierig machen könnte. Mir gefällt die Reihe bisher auch wirklich gut und ich bin schon jetzt auf den anschließenden Band gespannt!

      Liebe Grüße

      Löschen

 

© 2010-2018 Prettytigers Bücherregal. Powered by Blogger