[Rezension] Aura - Der Fluch (Bd.3) von Clara Benedict

2 Kommentare | Hinterlasse einen Kommentar

Achtung, diese Rezension kann Spoiler enthalten, da das Buch Teil einer Reihe ist!





Titel: Aura - Der Fluch
Autorin: Clara Benedict
Erscheinungsdatum: 09. Oktober 2018
ISBN-13: 978-3522202435
Preis: 18,00€ (Hardcover) und 13,99€ (eBook)
Seitenzahl: 368
Genre: Fantasy, Jugendbuch
Leseprobe: hier




Hannah wurde an der Akademie enttarnt. Unter Wahrheitszwang wurden alle ihre Geheimnisse aufgedeckt. Nun ist sie auf der Flucht vor Dr. Levander - erneut, denn er wird nichts unversucht lassen, Hannah in seine Gewalt zu bringen. Als natürliche Formerin verfügt sie über weitaus größere Kräfte als der Rest ihrer Gruppe. Indem er sich ihre Gabe zunutze macht, ist Dr. Levander in der Lage, sich selbst einen Jungbrunnen zu schaffen - auf Kosten von Hannahs Leben. Wird es ihr gelingen, die Grausamkeiten an der Akademie ein für alle Mal zu unterbinden und ihrem ärgsten Feind das Handwerk zu legen?


Hannah Reichenau:

Seitdem Hannah ihre Gabe entdeckt hat, ist nichts mehr wie zuvor. Sie hat einen Menschen umgebracht und den Kontakt zu ihrer Familie und den Menschen, die sie liebt abgebrochen. An der Akademie der Former hat sie Freunde gefunden, aber auch gelernt, welche Bedrohung ihre natürliche Gabe mit sich bringt.

Raphael Arenberg:

Obwohl Raphael bereits seit vielen Jahren an der Akademie lebt, hat er sich seine Moralvorstellungen erhalten. Er ist mitfühlend und versucht den Schülern ihre Angst zu nehmen. Fernab seiner Ausbilderpflichten hält sich Raphael allerdings von den Schülern der Akademie fern. Ganz im Gegensatz zu seinem Zwillingsbruder Jan, der Gefallen am rauen Ausbildungston gefunden hat.

⇾ Ihr wollt mehr über die Hauptcharaktere der Reihe von Clara Benedict erfahren? Ausführliche Personenbeschreibungen findet ihr auch in meinen Rezensionen der ersten Bände:



Mit „Aura - Der Fluch“ schließt sich der Kreis. Hannah ist an der Akademie der Former aufgeflogen und befindet sich gemeinsam mit ihren Freunden auf der Flucht vor Ravin und Dr. Levander. Der setzt alles daran, Hannah in seine Gewalt zu bringen. Doch noch ist die letzte Schlacht nicht geschlagen - Hannah und ihre Freunde setzen sich zur Wehr. 

Immer an Hannahs Seite: Raphael, der Leader, dem sie ihr Herz geschenkt hat. Auch wenn ihre Liebe noch auf wackligen Beinen steht, ist Hannah überglücklich. Noch immer steht allerdings der Tod von Raphaels Zwillingsbruder zwischen ihnen. Eine klärende Aussprache ist dringend nötig und fördert schlussendlich einige interessante Tatsachen ans Licht.

Die Handlung ist im abschließenden Teil der Trilogie stark auf das bevorstehende Finale fokussiert. Alle Charaktere stehen dauerhaft unter Anspannung und besonders Hannah kann mit der Situation nur schwer umgehen. Sie verhält sich alles andere als fair ihren Freunden gegenüber. Es kommt immer wieder zu Reibereien innerhalb der Gruppe und die emotionale Lage war teilweise mehr als anstrengend. Somit wird die gesamte Gruppe noch einmal auf die Probe gestellt. Hinzu kommt, dass Hannah einen neuen love interest entwickelt, der das schon zerbrechliche Gefüge der Freunde weiter belastet. Sie verhält sich kindisch, egoistisch und hat mich auch mit ihren unüberlegten Entscheidungen als Protagonistin dieses Mal nicht überzeugt.

Auch die Handlung fällt insgesamt sehr einseitig und geradlinig aus. Jeder Schritt ist auf das Zusammentreffen mit Levander ausgerichtet. Davon abgesehen bricht die Story nur selten aus, auch wenn den Leser besonders in den letzten Kapiteln noch einige Überraschungen erwarten.

Da ich den zweiten und dritten Band nicht direkt nacheinander gelesen habe, hätte ich mich über eine geschickt eingeflochtene Übersicht gefreut, die noch einmal den Unterschied zwischen den beiden Formertypen aufzeigt. Ich konnte mich absolut nicht erinnern und musste umständlich nachschlagen. Die Auflösung selbst sowie das Finale selbst haben mich ebenfalls nicht völlig überzeugt. Am Ende stehen noch immer so viele angestaute Emotionen im Raum, dass ich das Buch doch sehr aufgewühlt beiseitegelegt habe. „Aura - Der Fluch“  reicht somit leider nicht an seine beiden Vorgängerbände heran und hat mich handlungstechnisch und von der Figurenentwicklung am wenigsten überzeugt.

Hannahs Geschichte ist zu Ende erzählt und auch wenn mich der dritte Band mit gemischten Gefühlen zurücklässt, bin ich doch froh, Clara Benedicts Buchreihe für mich entdeckt zu haben. Die Grundidee ist interessant, die Ausführung fesselnd, auch wenn ich mich mit Hannah nicht immer auf einer Wellenlänge gefühlt habe. Habt ihr die Reihe ebenfalls gelesen? Wie haben euch die Bücher gefallen?



Band 1: Aura - Die Gabe
Band 2: Aura - Der Verrat
Band 3: Aura - Der Fluch


Clara Benedict, Jahrgang 1981, ist Deutsch- und Musiklehrerin und Sängerin in einer Rockband. Sie lebt mit einem Mann, zwei Katern, drei Kindern und zwölf Musikinstrumenten an der Weinstraße und hat ständig zu viele Pläne und zu wenig Zeit. Wenn sie nicht als Revuegirl oder Nashorn auf der Bühne steht oder sich für irgendein anderes verrücktes Projekt ködern lässt, spielt sie Videogames, geht geocachen und gibt unfassbare Summen für Bücher und Chucks aus.


Vielen Dank an Thienemann Esslinger  für die Bereitstellung
dieses Rezensionsexemplars!


 

2 Kommentare:



Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google. Mit dem Abschicken eines Kommentars versicherst du, dass du die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen und akzeptiert hast.

  1. Hallo liebe Lisa,
    ich muss ja sagen, die Cover haben irgendwas. Besonders das letzte find ichs chön. <3
    Ich werde gleich noch auf deinen anderen Beiträgen vorbei schauen, vielleicht ist die Reihe ja auch was für mich. ( Ich höre meine Wunschliste schon leise weinen xD)

    Liebe Grüße und eine tolle Restwoche,
    wünscht Melanie von Bücher sind Schiffe..

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Melanie!

      Die Cover der Reihe mochte ich auch auf Anhieb. Das blaue mag ich am liebsten - lila ist nicht so meine Farbe ;) Aber sie passen unheimlich schön zusammen! Ich bin schon gespannt, ob die Reihe bei dir einziehen darf.

      Liebe Grüße

      Löschen

 

© 2010-2019 Prettytigers Bücherregal. Powered by Blogger