[Rezension] Perfect – Willst du die perfekte Welt? (Bd.2) von Cecelia Ahern

2 Kommentare | Hinterlasse einen Kommentar

Achtung, diese Rezension kann Spoiler enthalten, da das Buch Teil einer Reihe ist!





Originaltitel: Perfect
Titel: Perfect – Willst du die perfekte Welt?
Autorin: Cecelia Ahern
Verlag: FJB
Erscheinungsdatum: 17. November 2016
ISBN-13: 978-3841422361
Preis: 18,99€ (Hardcover) und 14,99€ (eBook)
Seitenzahl: 480
Genre: Dystopie, Jugendbuch
Leseprobe: hier




Celestine ist ihrer Whistleblowerin Mary May entkommen und wird nun gnadenlos gejagt. Denn Celestine könnte Richter Crevans Verhängnis sein. Sie trägt ein nicht genehmigtes sechstes Brandmal direkt auf der Wirbelsäule, das die ehemals perfekte Celestine nun als fehlerhaft bis ins Mark brandmarkt und von Richter Crevan höchstpersönlich durchgeführt wurde. Es verleiht ihr die Macht, das gesamte System zum Einsturz zu bringen, denn es existiert ein Video von der Brandmarkung …

Gemeinsam mit Carrick und anderen Verbündeten schmiedet Celestine einen Plan, um Druck auf die Gilde auszuüben. Und sie erfährt Unterstützung aus der Bevölkerung. Ihr Fall schlägt Wellen und ist nur der Topfen gewesen, der das Fass zum Überlaufen gebracht hat. Denn nicht nur Celestine und Carrick sind mit dem System der Fehlerhaften alles andere als einverstanden.



Celestine North:

Kaum etwas erinnert mehr an das vormals perfekte Leben von Celestine North. Sie ist gebrandmarkt, auf der Flucht vor dem System und darf ihrer eigenen Familie nicht mehr zu nahe kommen. Unerreichbar scheinen die Träume vom Mathematikstudium an der Universität und der perfekten kleinen Familie mit ihrem Freund Art Crevan. Denn nun stehen beide auf unterschiedlichen Seiten und Arts Vater Bosco, der oberste Richter der Gilde, jagt Celestine unermüdlich.

Carrick:

Carrick ist bereits seit seiner Geburt fehlerhaft, wurde seinen Eltern mit gerade einmal fünf Jahren weggenommen und hat seine Kindheit anschließend in einer staatlichen Einrichtung verbracht, wo er im Sinne der Gilde erzogen wurde. Doch Carrick hat nie aufgehört, nach seinen leiblichen Eltern zu suchen. Er ist unnachgiebig, stolz und steht hundertprozentig für seine Ideale ein. Gemeinsam mit Celestine stellt er sich nun gegen Richter Crevan und rüttelt an den Stützpfeilern, die das angreifbare Gerüst des gesamten Systems der Fehlerhaften tragen.


Celestine befindet sich auf der Flucht - die Whistleblower und Richter Crevan dicht auf ihren Fersen. Und auch wenn die Situation oft ausweglos erscheint, gibt es doch Menschen, die zu Verbündeten werden und Celestine bei ihrem Widerstand gegen die Gilde und das von ihr etablierter System der Fehlerhaften unterstützen. Das gesamte Konstrukt droht mit Celestine wie ein Kartenhaus ineinander zusammenzufallen, was Richter Crevan seine Machtposition endgültig kosten würde.
 
In „Perfect - Willst du die perfekte Welt?“ schildert Cecelia Ahern nun die andere Seite der Medaille und gibt einen Einblick in die harte Welt der Fehlerhaften. Celestine, ehemals makellos und vom Leben verwöhnt, muss sich nun in ihrer Rolle als flüchtige Fehlerhafte und Staatsfeindin zurechtfinden, deren Ergreifung für die Gilde oberste Priorität hat. Ihre Zeit als perfekte Vorzeigeschwiegertochter ist längst vorbei. Die Gerichtsverhandlungen haben einen Keil zwischen Celestine und ihren Freund Art getrieben. An ihrer Seite stehen nun andere Freunde, Verbündete und Vertraute  - doch kann Celestine ihnen wirklich vertrauen?

Carrick wird in diesem unübersichtlichen Spiel aus Täuschungen und Verrat immer mehr zu einer Konstante für Celestine. Er ist an ihrer Seite, stützt ihre Entscheidungen und hält ihr in wichtigen Momenten den Rücken frei. Denn im Gegensatz zu Art kann er Celestines Situation nachvollziehen. Auch Carrick ist als Fehlerhafter gebrandmarkt. Er weiß was diese öffentliche Zurschaustellung der eigenen Fehler emotional auslöst und wie es sich anfühlt, durch das Brandzeichen nur noch ein Mensch zweiter Klasse zu sein.

Mit jeder neuen Seite steigt die Gefahr der Ergreifung durch die Gilde. Auf der Hut und stets darauf bedacht, unentdeckt zu bleiben, zieht Celestine ihr Netz aus Unterstützern immer dichter zusammen. Beide - Richter Crevan als auch Celestine - versuchen sich gegenseitig auszuspielen. Doch die Angelegenheit ist längst keine Privatsache mehr, sondern schlägt ungeahnt hohe Wellen, die das gesamte System zum  Einsturz bringen könnten. Cecelia Ahern generiert ein völlig unruhiges Szenario, das ihre Leser bis zum finalen Höhepunkt der Dilogie trägt. Die Angst, dass Celestine der Gild doch noch in die Hände fällt, ist unterschwellig stets spürbar und sorgt beim Lesen für den nötigen Nervenkitzel.

Die Geschichte ist in sich geschlossen, rund und spannend bis zur letzten Seite. „Perfect - Willst du die perfekte Welt?“ ist ein absolut passender Abschluss für die dystopische Jugendbuch Dilogie. Systemkritik, eine mutige Hauptprotaginistin sowie politische Winkelzüge in der fiktiven Stadt Humming haben mich vollkommen abgeholt und ich freue mich schon auf den nächsten literarischen Ausbruch der Autorin aus ihrem gewohntem Genre.



Band 1: Flawed – Wie perfekt willst du sein?
Band 2: Perfect – Willst du die perfekte Welt?



Cecelia Ahern ist eine der erfolgreichsten Autorinnen der Welt. Sie wurde 1981 in Irland geboren und studierte Journalistik und Medienkommunikation in Dublin. Mit 21 Jahren schrieb sie ihren ersten Roman, der sie sofort international berühmt machte: ›P.S. Ich liebe Dich‹, verfilmt mit Hilary Swank. Danach folgten Jahr für Jahr weitere weltweit veröffentlichte Bücher in Millionenauflage. Die Autorin wurde für ihr Werk vielfach ausgezeichnet, schreibt auch Theaterstücke und Drehbücher und konzipierte die TV-Serie ›Samantha Who?‹ mit Christina Applegate sowie einen Zweiteiler für das ZDF. Auch ihr Roman ›Für immer vielleicht‹ wurde fürs Kino verfilmt. Cecelia Ahern lebt mit ihrem Mann und ihren beiden Kindern im Norden von Dublin.


2 Kommentare:



Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google. Mit dem Abschicken eines Kommentars versicherst du, dass du die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen und akzeptiert hast.

  1. Hallo,
    ich habe von Cecelia Ahern bisher vor allem die früheren Bücher gelesen. Flawed Perfect steht noch im Regal, möchte ich aber auch unbedingt lesen, daher habe ich jetzt nur mal grob über deine Rezension geschaut und habe jetzt noch mehr Lust auf die Bücher.
    Viele Grüße
    Anja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Anja!

      Mir haben die Bücher wirklich Spaß gemacht und die Autorin hat mich mit ihrem dystopischen Ansatz überrascht und überzeugt. Ich wünsche dir auf jeden Fall ganz viele tolle Lesestunden mit der Geschichte!

      Liebe Grüße

      Löschen

 

© 2010-2018 Prettytigers Bücherregal. Powered by Blogger