[Keep it short] Kurzmeinungen ∙ Elsas Suche ∙ Fauler Zauber ∙ Die Stadt der gläsernen Träume

2 Kommentare | Hinterlasse einen Kommentar Bücherblog. Prettytigers Bücherregal. Edit Post Icon.
Bücherblog. Rezension. Kurzrezension. Buchcover. Disney - Twisted Tales: Elsas Suche von Jen Calonita. Fauler Zauber (Band 1) von Diana Wynne Jones. Die Stadt der gläsernen Träume von Linda Rottler.

Bücherblog. Buchcover. Rezension. Disney - Twisted Tales: Elsas Suche von Jen Calonita. Jugendbuch. Fantasy. Carlsen Verlag.


Werbung | unbezahlt

Originaltitel: Conceal, Don't Feel | Titel: Elsas Suche | Autorin: Jen Calonita
Verlag: Carlsen Verlag (zum Buch) | Erscheinungsdatum: 18. März 2021
Preis: Hardcover - 14,00€, eBook - 11,99€ | Seitenzahl: 320 | Genre: Jugendbuch, Fantasy
Bewertung: 4 von 5 Sternen

Klappentext

Nach dem plötzlichen Tod ihrer Eltern muss Prinzessin Elsa sich schneller in ihre Rolle als Königin von Arendelle fügen als gedacht. Und auf magische Weise gehen damit lang verschüttete Erinnerungen einher. Erinnerungen an ein ihr bekannt erscheinendes Mädchen. Wer ist dieses Mädchen, das ihr so schmerzhaft und innig vertraut vorkommt? Elsa macht sich auf die Suche nach ihr und beginnt eine gefährliche Reise, um einen schrecklichen Fluch zu lösen - und um zu finden, was ihr seit Jahren fehlt. (Quelle: Carlsen Verlag)

Kurzmeinung

Hallo! Ich bin Olaf, und ich mag warme Umarmungen. (Elsas Suche, Seite 78) Frozen gehört im Disney-Universum zu meinen absoluten Lieblingsfilmen. Ich habe Elsas Suche in der Carlsen-Verlagsvorschau entdeckt und sofort beschlossen: Dieses Buch musst du lesen! Gedacht, vorbestellt und so ist auch schon meine erste Geschichte der Disney Twisted Tales eingezogen. Mit der Filmvorlage im Kopf, wirken die Charaktere unheimlich lebendig und haben direkt ein Gesicht. Charaktereigenschaften sind in Dialogen gut eingefangen worden, sodass der Charme der Figuren nicht verloren geht. Auf der einen Seite ist es wirklich schön, dass sich viele Szenen so direkt bzw. teilweise sogar 1:1 am Film orientieren, auf der anderen Seite hätte ich mir doch ab und an mehr Neues gewünscht. So wirkt Elsas Suche doch stark wie ein Buch zum Film statt wie ein eigenständiger Roman, wobei sich überschneidende Szenen nicht sonderlich viel Neuwert für die Geschichte bieten. Sie wirken eher wie Fixpunkte, an denen sich Jen Calonita mit ihrer Erzählung entlanghangelt. Die alternative Storyline funktioniert und bietet Fans eine Chance, erneut in die magische Welt von Anna, Elsa, Olaf und Co. einzutauchen. Mir hat mein Einstieg in die Twisted Tales trotz Kritikpunkten gut gefallen, auch wenn ich mir eine Geschichte gewünscht hätte, die sich weniger an der Filmvorlage orientiert.
Bücherblog. Rezension. Buchcover. Fauler Zauber von Diana Wynne Jones. Fantasy. Verlagsgruppe Droemer Knaur.


Werbung | unbezahlt

Originaltitel: Dark Lord of Derkholm | Titel: Fauler Zauber
Autorin: Diana Wynne Jones | Reihe: Band 1 von 2
Verlag: Verlagsgruppe Droemer Knaur (zum Buch) | Erscheinungsdatum: 11. Januar 2019
Preis: Paperback 12,90€, eBook - 9,99€ | Seitenzahl: 480
Genre: Fantasy | Bewertung: 4 von 5 Sternen

Klappentext

Ausnahmslos alle - die Zauberer, Soldaten, Bauern, Drachen und Elfen - haben die Nase voll von Mr. Chesneys „Pilgerfahrten“. Jahr für Jahr fallen Touristengruppen aus der benachbarten Welt ein, um ein klassisches Fantasy-Abenteuer zu erleben - mit allem, was dazu gehört: bösen Magierinnen, gefährlichen Drachen und dem furchteinflößenden Dunklen Fürsten. Stets werden andere Bewohner des Reiches dazu auserwählt, diese Rollen zu übernehmen. Aber dieses Jahr reicht es den Leuten. Mr. Chesney mag einen mächtigen Dämon an seiner Seite haben, doch ein Orakel weiß Rat. Nun ist es an Zauberer Derk und seiner Familie aus Menschen und Greifen, den Verwüstungen Einhalt zu gebieten und ihre Welt zu retten. (Quelle: Verlagsgruppe Droemer Knaur)

Kurzmeinung

Das preisgekrönte Meisterwerk der humorvollen Fantasy. (Quelle: Droemer Knaur) In einer magischen Welt führt der skrupellose Mr. Chesney Pilgerfahrten durch und terrorisiert damit nicht nur das Land, sondern auch dessen Bewohner. Es werden Schlachten, Entführungen & Sklavenhandel fingiert, gute Zauberer zu bösen umgepolt, sämtliche Geschöpfe & Fabelwesen schamlos ausgenutzt, um den durch das Land strömenden Touristen ein spektakuläres Erlebnis zu bieten. Dieses Jahr trifft die fragliche Ehre den dunklen Fürsten spielen zu dürfen Magier Derk und seine Familie. Auf Derkholm lebt er in Frieden, Seite an Seite mit seinen selbstgeschaffenen Kreaturen - und ausgerechnet er soll den bösen Schurken spielen! Die Katastrophe ist vorprogrammiert. Dabei ist die Handlung stets humorvoll und unterhaltsam, allerdings ist die sprachliche Gestaltung, vermutlich dem Alter des Buchs geschuldet, stellenweise archaisch und mein Sprachschatz ist dieser Herausforderung nicht immer völlig gewachsen gewesen 😂 Es werden unglaublich viele Charaktere eingeführt, sodass ein gutes Namensgedächtnis beim Lesen nicht schaden kann - allein Derks Familie umfasst ihn eingeschlossen neun Protagonisten der Geschichte. Auch wenn sich die Story durch den flachen Spannungsbogen stellenweise etwas zieht, ist Fauler Zauber dennoch unterhaltsam und ich habe diesen humorigen Klassiker der Fantasyliteratur wirklich gerne gelesen.
Bücherblog. Rezension. Buchcover. Die Stadt der gläsernen Träume von Linda Rottler. Jugendbuch. Fantasy. dtv.


Werbung | Rezensionsexemplar

Titel: Die Stadt der gläsernen Träume | Autorin: Linda Rottler | Verlag: dtv (zum Buch) | Erscheinungsdatum: 17. September 2018
Preis: Taschenbuch - 10,95€, eBook 9,99€ | Seitenzahl: 352
Genre: Fantasy | Bewertung: 2 von 5 Sternen

Klappentext

Was würdest du tun, um deine Träume zu retten? Nevyas Träume sind für sie so real wie das echte Leben. Mehr noch: Dort fühlt sie sich zu Hause, dort hat sie Freunde, dort weiß sie etwas mit sich anzufangen. Anders als in der Realität. Doch plötzlich ist ihre Fantasie wie ausgelöscht. Jemand hat ihre Träume gestohlen und ihr den Weg zurück in die Traumwelt versperrt. Bei der Suche nach ihren Träumen gerät Nevya in einen Strudel aus Geheimnissen, Verrat und Verbrechen - und lernt auf schmerzhafte Weise, welche Macht Albträume haben ... (Quelle: dtv)

Kurzmeinung

Die Stadt der gläsernen Träume hat mich bereits neugierig gemacht, als das Buch erstmals als eBook erschienen ist. Im Oktober vergangenen Jahres ist der Debütroman von Lina Rottler dann auch als Taschenbuch beim dtv Verlag erschienen und ich habe mich neugierig an die Geschichte herangewagt. Nevyas Traumwelt ist farbenfroh und schillernd, als luzide Träumerin kann sie ihr Unterbewusstsein im Schlaf kontrollieren, sodass sie sich lieber in ihren Träumen als in der realen Welt aufhält. In ihren Träumen ist sie eine Königin, kann alles tun und lassen, wie sie es für richtig hält. Als Nevya ihre Träume und somit ihren einzigen Rückzugsort verliert, bricht eine Welt für sie zusammen und es dauert nicht lange, bis sie dubiosen Traumhändlern auf die Spur kommt. An und für sich eine tolle Idee, der im Verlauf der Geschichte noch eine weitere Fantasy-Komponente hinzugefügt wird. Dennoch hat mich der Debütroman von Linda Rottler etwas enttäuscht, denn so gut die Idee eigentlich ist, so durcheinander hat sie beim Lesen auf mich gewirkt. Vieles ist ungeordnet, sodass ich den roten Faden immer wieder aus den Augen verloren habe. Nach dem Lesen schleicht sich bei mir der Eindruck ein, die Erzählung nicht hundertprozentig verstanden zu haben, was absolut kein zufriedenstellender Abschluss für mich ist. An einigen Stellen zieht sich die Handlung zudem in die Länge, nur um auf der nächsten Seite einen kleinen Zeitsprung zu machen, was auf Dauer beim Lesen doch sehr anstrengend ist. Auch zu den Charakteren konnte ich keine wirkliche Bindung aufbauen. Sie sind allesamt schwer greifbar, sodass ich keinen Zugang zu ihnen finden konnte. Zusammengenommen ist Die Stadt der gläsernen Träume Ende 2020 leider ein kleiner Flop für mich geworden, obwohl ich mich sehr auf die Geschichte gefreut habe.



Liebe Grüße
Bücherblog. Prettytigers Bücherregal. Unterschrift. Lisa.



Bildrechte: Lisa B. (Prettytigers Bücherregal) | Buchcover: jeweilige Verlage & Designer

2 Kommentare:

Bücherblog. Prettytigers Bücherregal. Hier kommentieren.

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google. Mit dem Abschicken eines Kommentars versicherst du, dass du die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen und akzeptiert hast.

Kommentare werden erst freigeschalten und tauchen deshalb nicht sofort auf.

  1. Hallo liebe Lisa,
    von deinen vorgestellten Büchern haben mich Fauler Zauber und Elsas Suche ganz besonders angesprochen.

    Etwas schade fand ich, dass es beim Faulen Zauber ein paar ruhigere Stellen gibt. Momentan bin ich eher auf der Suche nach dynamischen und spannenden Geschichten. Dennoch hast du mich hier mit deinen Worten doch sehr neugierig gemacht.

    Ganz besonders gefallen hat mir deine Buchvorstellung von Elsas Suche. Der Zeichentrick liegt bei mir schon lange zurück, so dass mir vermutlich die einzelnen Szenen gar nicht mehr so present sind ich da dann wohl auch in den vollen Abenteuer-Lesegeschmack kommen würde. Das Buch werde ich mir merken.

    Ich wünsche dir eine wunderschöne Woche.

    Ganz liebe Grüße
    Tanja :o)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Guten Morgen liebe Tanja :)

      Mit den Büchern von Diana Wynne Jones habe ich schon länger geliebäugelt - vor allem, nachdem ich die Ghibli-Filme für mich entdeckt habe! Inhaltlich ist "Fauler Zauber" auf jeden Fall sehr spannend, interessant und steckt voller Humor, nur manchmal hätte ich tatsächlich ein Wörterbuch beim Lesen gebraucht :D

      Wenn du den Film nicht mehr ganz so präsent hast, dann könnte "Elsas Suche" auf jeden Fall etwas für dich sein. Ich hatte mir einfach eine innovativere Geschichte gewünscht, aber das Buch orientiert sich doch sehr stark am Zeichentrick und ändert nur Weniges. Nichtsdestotrotz hat mir das Buch als großer Fan des Films natürlich dennoch gut gefallen!

      Liebe Grüße

      Löschen

 

© 2010-2022 Prettytigers Bücherregal. Powered by Blogger