[Rezension] Elias & Laia - Die Herrschaft der Masken (Bd.1) von Sabaa Tahir

6 Kommentare | Hinterlasse einen Kommentar



Originaltitel: An Ember in the Ashes
Titel: Elias & Laia - Die Herrschaft der Masken
Autorin: Sabaa Tahir
Verlag: one
Erscheinungsdatum: 15. Mai 2015
ISBN-13: 978-3846600092
Preis: 16,99€ (Hardcover) und 8,99€ (eBook)
Seitenzahl: 512
Genre: Jugendbuch, Fantasy
Leseprobe: hier




Wie überlebt man in einer Welt, in der Männer mit silbernen Masken jeden Tag den Tod bringen können? Wie kann man sich selbst treu bleiben, wenn die Herrschenden des Imperiums alles dafür tun, voller Grausamkeit ein ganzes Volk zu unterjochen? Elias und Laia stehen auf unterschiedlichen Seiten. Und doch sind ihre Wege schicksalhaft miteinander verknüpft. Während Elias in der berühmten Militärakademie von Schwarzkliff dazu ausgebildet wird, als Elite-Krieger die silberne Maske der Macht voller Stolz und ohne Erbarmen zu tragen, muss Laia täglich die Willkür der Herrschenden fürchten. Als ihre Familie ermordet wird und ihrem Bruder die Hinrichtung droht, schließt sie sich dem Widerstand an. Als Sklavin getarnt, dringt sie in das Innerste von Schwarzkliff vor. Dort trifft sie auf Elias, den jungen Krieger, der eigentlich ihr Feind sein müsste ...





Elias Veturius:

Obwohl Elias bei Kundigen aufgewachsen ist, lebt er mittlerweile als angehende Maske in Schwarzkliff. Er befindet sich kurz vor seinem Abschluss und es war ein harter, steiniger Weg bis zu diesem Punkt. Immer wieder gab es Momente, in denen Elias zusammenzubrechen drohte. Denn auch als Sohn der Kommandantin und Spross einer der angesehensten Familien des Imperiums genießt er keine Vorteile und wird genauso gnadenlos gedrillt, wie alle anderen Mitstreiter. 

Laia von Serra:

Nach dem Tod ihrer Eltern wuchs Laia gemeinsam mit ihrem Bruder Darin bei ihren Großeltern auf. Von ihrem Großvater lernt sie die Grundzüge der Heilkunst, verkauft mit ihrer Großmutter Marmelade auf dem Markt und verschwendet kaum einen Gedanken an das Imperium. Doch ihre heile Welt bricht zusammen, als Darin ein Verbrechen begeht, das ihre ganze Familie in Gefahr bringt.


Mit „Elias & Laia - In den Fängen der Finsternis“ ist im Februar der dritte Band der Reihe erschienen. Auch wenn der vierte Teil im Deutschen sicherlich noch etwas auf sich warten lässt, ist es doch höchste Zeit, einen Reread des Auftaktbandes zu wagen!

Sabaa Tahir versteht sich darauf, ihre Geschichte vielschichtig und lebendig zu Papier zu bringen. Sie zaubert mit Worten - eine fantastische Leistung für ihren Debütroman. Ich konnte das Buch nicht aus der Hand legen, so stark war ich letzten Endes in die Geschichte des Kundigenmädchens Laia und des Maskenanwärters Elias involviert.

Beide stehen auf unterschiedlichen Seiten und doch wollen beide dasselbe: Freiheit. Laia gehört zum Volk der Kundigen, wohingegen Elias auf der Seite der Martialen steht. Beide sind als Feinde geboren und doch ist ihr Schicksal miteinander verbunden. Sowohl Laia als auch Elias präsentieren sich als Figuren in eigenen Kapiteln interessant und vielschichtig. Von Anfang an ist die Anziehungskraft zwischen ihnen deutlich zu spüren, dennoch entwickelt sich ihre Beziehung "zaghaft". Lange Zeit stehen Zweifel zwischen ihnen und besonders Laia hat Probleme, einer Maske wie Elias, Vertrauen entgegenzubringen.
 
Eine Figurenentwicklung ist bereits im ersten Band deutlich zu erkennen und Laia reift von einem schüchternen jungen Mädchen zu einer mutigen jungen Frau heran, die für ihre Familie kämpft. Elias Zweifel am System begleiten ihn von Anfang an, doch erst gegen Ende findet er die Kraft, seinen Ansichten Ausdruck zu verleihen. Auch einige der Nebencharaktere machen interessante Wandlungen durch und bereichern die Geschichte alle auf ihre eigene Art und Weise.

Immer wieder begegnen uns beim Lesen Hoffnungslosigkeit, schonungslose Brutalität und Gewalt, denn jeder kleine Fehltritt wird vom Imperium streng bestraft. Besonders die Kommandantin von Schwarzkliff ist für ihre unberechenbaren Gewaltausbrüche gefürchtet. Alle Maskenanwärter durchlaufen ein hartes Training und nur wird die ersten Jahre überlebt, hat überhaupt eine Chance, sich im System zu beweisen …

Die gesamte Kulisse erinnert an eine Wüstenstadt aus 1001 Nacht. Auch die fantastischen Gestalten, denen Elias und Laia begegnen, sind an diese Geschichten angelehnt. Ghule, Ifrit, aber auch Dschinn und uralte Magie finden Eingang in die Erzählung.

Mich hat Sabaa Tahir mit „Elias & Laia - Die Herrschaft der Masken“  absolut begeistert. Bei diesem Buch stimmt einfach alles. Das Setting, die Handlung, die Charaktere und der Schreibstil - alles harmoniert miteinander und macht den Auftakt zu einem fesselnden Leseerlebnis. Ich bin schon sehr gespannt, wie es in „Elias & Laia - Eine Fackel im Dunkel der Nacht“ weiter geht!



Band 1: Elias & Laia - Die Herrschaft der Masken
Band 2: Elias & Laia - Eine Fackel im Dunkel der Nacht
Band 3: Elias & Laia - In den Fängen der Finsternis


Sabaa Tahir war Redakteurin bei der Washington Post. Berichte über den Nahen Osten beschäftigten sie und führten schließlich dazu, dass sie ihren ersten Roman schrieb. Sie wollte eine Geschichte erzählen, die die Gewalt in unserer Welt abbildet. Sie wollte aber auch Figuren erschaffen, die in dieser Welt Hoffnung finden. Die nach Freiheit suchen und sich für die Liebe entscheiden, egal gegen welche Widerstände. Aus diesem Impuls heraus entstand ihr erster Roman, "Elias & Laia - Die Herrschaft der Masken".




 

6 Kommentare:



Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google. Mit dem Abschicken eines Kommentars versicherst du, dass du die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen und akzeptiert hast.

  1. Huhu Lisa,

    woah, es ist schon eine Weile her, seitdem ich den ersten Band gelesen habe. Deine Begeisterung weckt in mir den Wunsch erneut zum Buch zu greifen und ihn zu rereaden. Leider habe ich die Reihe bisher nicht weiterverfolgt. Hast du die weiteren Bände bereits gelesen oder hast es noch vor? Ich bin sehr neugierig, ob die Reihe ihren Spannungslevel über die Bände hinweg halten kann. =)

    Ganz liebe Grüße
    Leni

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Leni :)

      Ich habe jetzt alle drei Bücher gelesen und finde sie grandios! Richtig fies, dass ich auf die Fortsetzung jetzt so lange warten muss. Meine Rezensionen sind auch schon geschrieben und werden hochgeladen, sobald ich die Zeit dazu finde ;) Ich kann dir einen Reread auf jeden Fall empfehlen, wenn du die Reihe weiterlesen willst!

      Liebe Grüße

      Löschen
  2. Hallo liebe Lisa,
    ich bewundere dich gerade dafür, dass du die Reihe nochmal von vorne gelesen hast. Elias & Laia gehört zu meinen absoluten Lieblingsbuchreihen. Aber irgendwie lese ich Bücher nur in den allerseltensten Fällen nochmal. Es gibt so viele gute Geschichten, dass ich das Gefühl habe, mir fehlt die Zeit dafür. Beim Lesen deiner Rezension kamen bei mir irgendwie gleich nostalgische Gefühle hoch. Was war das doch für ein genialer Auftakt <3 Der dritte Band liegt ganz oben auf meinem SuB. Ich hoffe ich kann ihn bald beginnen. Ich freue mich schon so sehr darauf. Ich wünsche dir weiterhin ganz viel Freude mit der Reihe.

    Ich wünsche dir ein wunderschöne Osterwochenende.

    Ganz liebe Grüße
    Tanja :o)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Tanja :)

      Ich lese Bücher auch sehr selten ein zweites Mal, aber in diesem Fall musste es einfach sein! Normalerweise fehlt mir dazu auch die Zeit, aber es ist gefühlt schon Jahre her, seit ich die Geschichte zum ersten Mal gelesen habe und ich wollte ungerne mit Lücken in den zweiten Band starten ;) Danke <3 Ich kann es kaum abwarten, endlich mit dem vierten Band weiterzulesen. Schade, dass wir hier wohl noch eine ganze Weile warten müssen.

      Ich wünsche dir morgen einen schönen Maifeiertag.

      Liebe Grüße

      Löschen
  3. Hallo Prettytiger,
    Dieses Buch wollte ich auch noch lesen. Ich finde es klingt echt interessant. Vielen Dank für deine Vorstellung!
    Und darf ich dir noch sagen, dass ich das Design von deinem Blog echt hübsch finde? :D
    Liebe Grüße, Aurora von Weltentänzerin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Aurora!

      Gerne doch :) Ich hoffe, ich konnte dich auf die Geschichte neugierig machen. Oh, vielen lieben Dank <3

      Liebe Grüße

      Löschen

 

© 2010-2019 Prettytigers Bücherregal. Powered by Blogger