[Rezension] Vortex - Das Mädchen, das die Zeit durchbrach (Bd.2) von Anna Benning

8 Kommentare | Hinterlasse einen Kommentar

Achtung, diese Rezension kann Spoiler enthalten, da das Buch Teil einer Reihe ist!


Bücherblog. Rezension. Buchcover. Vortex - Das Mädchen, das die Zeit durchbrach (Band 2) von Anna Benning. Dystopie. Jugendbuch. KJB



Werbung | Rezensionsexemplar

Titel: Vortex - Das Mädchen, das die Zeit durchbrach
Autorin: Anna Benning
Verlag: Fischer KJB (zum Buch)
Erscheinungsdatum: 23. September 2020
Preis: Hardcover - 18,00€, eBook - 14,99€
Seitenzahl: 512
Genre: Dystopie, Jugendbuch





Klappentext

Elaines Welt wurde von Vortexen erschaffen. Sie formten Städte aus Bäumen, Lagunen aus Licht - und Menschen, die mit Feuer, Luft, Wasser und Erde vermengt wurden. Elaine dachte, sie hätte diese Welt gerettet. Was ein Sieg für die Freiheit sein sollte, droht jedoch, zu einem furchtbaren Krieg zu werden. Als ihr Widersacher Varus Hawthorne seine Vortexläufer zurück in die Vergangenheit schickt, bleibt Elaine und Bale keine Wahl: Sie müssen ihnen folgen. Doch jede Zeit, in der sie landen, offenbart neue Geheimnisse. Bis Elaine etwas erfährt, was ihr Vertrauen zu Bale erschüttert und ihr klarmacht, dass ihre Liebe das Schicksal aller entscheiden wird … (Quelle: KJB)


Hauptcharaktere

Elaine »Ellie« Collins:

Und auf einmal ist alles anders: Bale hat Elaines Weltbild auf den Kopf gestellt. Alles, woran sie als angehende Läuferin und Mitglied des Kuratoriums geglaubt hat, ist falsch. Elaine hat die Menschlichkeit der Vermengten kennengelernt, ihre Liebe erfahren, aber auch ihren Zorn über die Unterdrückung durch die Läufer zu spüren bekommen. Nun steht Elaine am Scheideweg: Wird sie sich auf die Seite der Rebellen schlagen?

Balian »Bale« Trevers:

Als Läufer des Kuratoriums hat Bale Tausende von Ihnen zu Fall gebracht und in die Zonen gesperrt, nun steht er an der Seite der Vermengten und kämpft für Ihre Freiheit. Mit gerade einmal 12 Jahren wurde Balian Trevers offiziell für tot erklärt, als er auf einer Mission spurlos verschwand. Doch nicht einmal sein ehemaliger Mentor Hawthorne hätte sich erträumen lassen, ihn Jahre später quicklebendig an der Seite der Grunder zu entdecken. Bale soll für seinen Verrat bezahlen - und Hawthorne ist bereit, dazu über Leichen zu gehen.


Rezension

"Die Vortexe zerstörten unsere Welt. Wir lernten in ihnen zu laufen. Doch niemand ahnte, was sie in uns entfachen würden ..."

Mit dem ersten Band ihrer Vortex-Trilogie hat Anna Benning mich erst kürzlich überrascht, gefesselt und an der Seite von Elaine und Bale in ein rasantes Leseabenteuer geschickt. Im September ist mit Vortex - Das Mädchen, das die Zeit durchbrach die Fortsetzung der Geschichte erschienen.

Bereits mit dem ersten Kapitel bin ich wieder vollkommen in der Welt der Vortexe angekommen, denn dieses knüpft nahtlos an den Cliffhanger des ersten Bandes an. In New York City treffen Ellie und Bale einen Informanten aus den Reihen des Kuratoriums, als die Situation mit einem Mal brenzlig wird. Ich habe noch nicht einmal 50 Seiten gelesen und schon möchte ich das Buch dank dieser ersten Spannungsspitze nicht mehr so schnell aus der Hand legen. Die Grundpfeiler des Settings stehen, was aufwändige Erklärungen zugunsten des Erzähltempos überflüssig macht.

Anna Bennings Schreibstil ist dabei erneut absolut fesselnd & lebendig. Immer wieder werden neue Ideen ins Spiel gebracht, unverhoffte Ereignisse treten ein und stets sitzt Elaine die Furcht vor dem Kuratorium und Hawthorne im Nacken. Es gelingt der Autorin, ihren fiktiven Weltentwurf noch einmal facettenreicher werden zu lassen und ihm durch neue Details noch mehr Tiefe zu verleihen. Die Geschehnisse lassen uns tief in die Geschichte der Vortexe, ihre Entstehung und die daraus resultierenden Folgen für die Flora und Fauna unseres blauen Planeten abtauchen.

Besonders gut hat mir der Einblick in die anderen Gruppen von Vermengten gefallen. Durch das grüne Beben in Sanktum wurden die Grunder und ihre Fähigkeiten bereits ausführlich vorgestellt - nun sind die Schwimmer am Zug. Auch sie lassen Elaine bei einer ihrer Zeitreisen zu einem Teil ihrer wunderschönen Kultur werden, die jedoch nicht immer so ungefährlich ist, wie sie auf den ersten Blick scheint. Die letzte Gruppe Vermengter, die sogenannten Wirbler, nehmen in den letzten Kapiteln ebenfalls eine wichtige Rolle ein, sodass wir auch diese Gruppierung endlich etwas genauer kennenlernen dürfen.

Wie schon am Ende des ersten Bandes, schraubt die Autorin die Spannung auch in Vortex - Das Mädchen, das die Zeit durchbrach gegen Ende wieder unglaublich hoch, sodass ich nach dem Cliffhanger schon ungeduldig auf den dritten Band der Reihe warte.

Insgesamt hat mich der zweite Teil der Vortex-Trilogie sogar noch ein wenig mehr für sich eingenommen als der Auftaktband - und das will wirklich etwas heißen, denn bereits der erste Band war genial! Vortex - Das Mädchen, das die Zeit durchbrach ist kein Mittelteil, der mit Mittelmäßigkeit glänzt, denn Autorin Anna Benning hat mich von der ersten bis zur letzten Seite gefesselt!


Bewertung

Bücherblog. Rezension. Bewertung. 4,5 Sterne.


Reiheninformation

Bücherblog. Rezension. Buchcover. Vortex - Der Tag, an dem die Welt zerriss (Band 1) von Anna Benning. Dystopie. Jugendbuch. KJBVortex - Das Mädchen, das die Zeit durchbrach (Band 2) von Anna Benning. Dystopie. Jugendbuch. KJBVortex - Die Liebe, die den Anfang brachte (Band 3) von Anna Benning. Dystopie. Jugendbuch. KJB

Band 1: Vortex - Der Tag, am dem die Welt zerrissBücherblog. Rezension. Button. Rezensionsverlinkung. Weitere Bände der Reihe.
Band 2: Vortex - Das Mädchen, das die Zeit durchbrach
Band 3: Vortex - Die Liebe, die den Anfang brachte (ET: 26. Mai 2021)


Über die Autorin

Anna Benning wurde 1988 als jüngstes von drei Kindern geboren. Die Leidenschaft für Geschichten bestimmt seit vielen Jahren ihren Weg: Nach einem Studium der Literaturwissenschaft und Stationen als Buchrezensentin und Aushilfsbuchhändlerin arbeitet sie seit 2013 in einem Verlag. Eines Tages fasste sie sich ein Herz und brachte ihre eigenen Geschichten zu Papier. Die »Vortex«-Trilogie ist ihr Debüt. (Quelle: Fischer KJB)

Hier kaufen

Bücherblog. Rezension. Buchcover. Vortex - Das Mädchen, das die Zeit durchbrach (Band 2) von Anna Benning. Dystopie. Jugendbuch. KJB. Affiliate Link. Genialokal.Bücherblog. Rezension. Buchcover. Vortex - Das Mädchen, das die Zeit durchbrach (Band 2) von Anna Benning. Dystopie. Jugendbuch. KJB. Affiliate Link. HugendubelBücherblog. Rezension. Buchcover. Vortex - Das Mädchen, das die Zeit durchbrach (Band 2) von Anna Benning. Dystopie. Jugendbuch. KJB. Affiliate Link. Thalia.

Weitere Meinungen

Klicke hier, um deine Rezension zu verlinken!



Bildrechte: Lisa B. (Prettytigers Bücherregal) | Buchcover: jeweilige Verlage & Designer

8 Kommentare:



Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google. Mit dem Abschicken eines Kommentars versicherst du, dass du die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen und akzeptiert hast.

Kommentare werden erst freigeschalten und tauchen deshalb nicht sofort auf.

  1. Hallo liebe Lisa,
    ich freue mich sehr, dass dir der zweite Band der Reihe auch so sehr gefallen hat. Ich muss sagen, dass ich ihn sogar noch einen Tick besser fand, als den Auftakt. Das Ende war so spannend, dass ich den Erscheinungstermin zum dritten Teil kaum abwarten kann. Ich bin sehr gespannt, wie die Autorin die offenen Enden zusammenfassen wird.

    Ich wünsche dir einen ganz wundervollen 4. Advent.

    Liebe Grüße
    Tanja :o)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Tanja,

      auch mir hat der zweite Teil sogar noch einen Hauch besser gefallen als "Vortex - Der Tag, am dem die Welt zerriss" und genau wie du bin ich auch schon sehr gespannt auf den abschließenden Band :) Ich hoffe sehr, dass der Abschlussband an seine Vorgänger herankommt!

      Liebe Grüße

      Löschen
  2. Hallo Lisa,
    oh ich konnte grad noch mal in Erinnerungen schwelgen. Ich mochte die ersten beiden Bände der Reihe auch sehr gern und bin super gespannt, wie es weitergeht. Es wurde ja zwischendurch richtig turbulent und es gab zahlreiche Wendungen, die echt alles durcheinander wirbeln ( ;) ). Da kann man sich wohl auf das Finale freuen. Und das Cover ist ja sowas von schön :o das hatte ich vorher noch gar nicht gesehen.
    Ich mag auch die Vermengten echt gern und finde es toll, dass man nach und nach mehr über die unterschiedlichen Ausprägungen und Fähigkeiten erfährt.
    Liebe Grüße
    Dana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Dana :)

      Ich bin genau wie du schon richtig gespannt darauf, wie die Reihe weiter geht und wohl auch genauso schockverliebt in das Cover des abschließenden Bandes. Zum Glück ist es bis Mai nicht mehr allzu lange. Hoffentlich kann uns das Finale bei dem hohen Niveau der Vorgängerbände dann begeistern!

      Liebe Grüße

      Löschen
    2. Hallo Lisa,
      wenn die ersten Bände in den Reihen einen so richtig begeistern konnten, dann haben es die Fortsetzungen oft nicht unbedingt leicht, da geb ich dir Recht. ;) Man hat ja dann schon so seine Erwartungen. :D Wenn der Anfang zwar okay, aber nicht soo super war, hat man mehr Steigerungsmöglichkeiten, aber dann liest man vielleicht auch nicht weiter. ;) Lassen wir uns überraschen, ich freu mich auf jeden Fall schon sehr darauf, den ersten Monat dieses Jahres haben wir ja auch schon fast wieder rum, die Zeit rennt, bald ist das Finale also da :D
      Liebe Grüße
      Dana

      Löschen
    3. Hallo Dana :)

      Die Erwartungen sind auf jeden Fall hoch, aber ich denke Anna Benning wird uns auch mit dem dritten Band absolut zufriedenstellen! Ich freue mich mit dir auf den Abschlussband und kann es kaum erwarten, noch ein letztes Mal in die Welt der Vortexe einzutauchen *-*

      Liebe Grüße

      Löschen
  3. Hallo Lisa,

    die Fortsetzung dieser Reihe hat mich echt geflasht und gehörte mit zu einem meiner Highlights in 2020. Das Setting und die verschiedenen Arten der Vermengten ist schon genial und mit dem Ende habe ich absolut nicht gerechnet.

    Schön, dass dir das Buch ebenso gut gefallen hat. Darf ich dich aber fragen, weshalb du nur 4,5 von 5 Sternen vergeben hast?

    Liebe Grüße,
    Uwe

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Uwe,

      mir hat der zweite Band der Reihe ebenfalls gut gefallen und ich freue mich schon sehr auf den Abschlussband der Trilogie. Zum Glück müssen wir nicht mehr allzu lange warten :)

      Ich habe einen halben Punkt abgezogen, weil sich das Buch beim Lesen nicht ganz mit meinen absoluten Highlight-Büchern messen konnte. Da hat einfach doch noch eine Schippe gefehlt. Vielleicht schafft es der dritte Band!

      Liebe Grüße

      Löschen

 

© 2010-2021 Prettytigers Bücherregal. Powered by Blogger