[Rezension] Eve of Man - Die Rebellin (Bd.2) von Tom & Giovanna Fletcher

4 Kommentare | Hinterlasse einen Kommentar Bücherblog. Prettytigers Bücherregal. Edit Post Icon.
Achtung, diese Rezension kann Spoiler enthalten, da das Buch Teil einer Reihe ist!

Bücherblog. Rezension. Buchcover. Eve of Man - Die Rebellin (Band 2) von Tom & Giovanna Fletcher. Jugendbuch, Fantasy. dtv Verlag.



Werbung | Rezensionsexemplar

Originaltitel: The Eve Illusion
Titel: Eve of Man - Die Rebellin
Autoren: Tom & Giovanna Fletcher
Verlag: dtv Verlag (zum Buch)
Erscheinungsdatum: 13. November 2020
Preis: Hardcover - 18,95€, eBook - 14,99€
Seitenzahl: 336
Genre: Jugendbuch, Dystopie




Klappentext

EVE ‒ Sie ist die Zukunft der Menschheit

Eve, die letzte Frau der Menschheit, konnte mithilfe von Bram aus dem Turm, in dem sie seit ihrer Geburt gefangen war, fliehen. Und damit hat sie das System, das sie manipuliert, unterdrückt und instrumentalisiert hat, verlassen - aber auch die Mütter, die sie 16 Jahre geliebt und versorgt haben. Für einen kurzen Moment ist die Freiheit greifbar. Doch die Welt, die Eve nicht kennt, ist ein gefährlicher Ort. Als sich das Netz der Verfolger immer enger um sie zuzieht, muss sich Eve fragen, ob sie nicht ein Gefängnis gegen ein anderes getauscht hat. Wieder will man sie für eigene Zwecke einspannen. Eve und Bram müssen sehr genau schauen, wem sie vertrauen. Und auf Eve lastet darüber hinaus die Verantwortung, die sie als letzte Frau für die Menschheit hat. (Quelle: dtv Verlag)


Hauptcharaktere

⇾ Ihr wollt mehr über die Hauptcharaktere aus der Eve of Man-Trilogie von Tom & Giovanna Fletcher erfahren? Personenbeschreibungen findet ihr in meiner Rezension zum ersten Band der Reihe:

Rezension Band 1


Rezension

»Während die Energie im Saal anschwillt, wird mir klar, dass ich noch immer ein Symbol bin, wie zuvor. Früher verkörperte ich allerdings die Hoffnung. Jetzt stehe ich für Widerstand.« (Zitat Eve of Man - Die Rebellin, Seite 109)

16 Jahre lang war Eve eine Gefangene - doch mit Brams Hilfe ist ihr die Flucht aus der Kuppel gelungen. Doch die Freiheit ist trügerisch, denn nicht nur die AFM will Eve als ihre Gallionsfigur zurück in ihren goldenen Käfig stecken, auch die Rebellen, die sich Brams Vater Dr. Isaac Wells entgegenstellen, verfolgen eigene Pläne. Eve muss eine Entscheidung treffen. Wer oder was möchte sie sein? Wird es ihr gelingen, ihren Platz in der Welt endlich zu finden?

Bücherblog. Rezension. Book cover. Eve of Man (Book 2) Tom & Giovanna Fletcher . Fantasy, Young Adult. Nach einem packenden Auftakt, kehren wir mit Eve of Man - Die Rebellin in das dystopische Szenario der Stadt Central zurück, die Eves Welt darstellt. Abwechselnd tauchen aus Eves, Brams, aber auch Michaels Sicht in die Geschichte ein. Die Beziehung zwischen Bram und Eve wird intensiver, allerdings auch dadurch verkompliziert, dass Eves Wort auf einmal mehr Gewicht hat als das von Bram. Er muss oft zurückstecken, auch wenn er Eves Entscheidungen nicht immer für die richtigen hält. Dennoch hält er stets zu Eve, lässt sie ihre Weg gehen und das gesellschaftliche Konstrukt des „schwachen Geschlechts“ weiter untergraben.

Die ersten Kapitel schwimmen noch auf der Spannung des Cliffhangers aus dem ersten Band der Trilogie, bevor das Tempo etwas nachlässt, um im Anschluss nur umso unbarmherziger wieder zu beschleunigen. Es dauert nicht lange, bis sich die Handlung erneut zuspitzt. Allerdings lässt mich ebendiese schnelle Entwicklung der Handlung stellenweise auch ruhigere Szenen herbeiwünschen, um das Gelesene etwas sacken lassen zu können. Die Szenen stecken voller atemloser Spannung, Gefahren lauern hinter jeder Ecke und oftmals können die Protagonisten ihren eigenen Sinnen nicht trauen. Brams Vater spielt mit ihnen, treibt sie genau dahin, wo er sie haben will und macht sie seinen grausamen Erfindungen zu Eigen. Einige Enthüllungen sind wirklich schockierend.

Hinter der AFM stehen wissenschaftlicher Fortschritt und technische Innovation, zu denen ein langsam aber sicher sterbender Planet die Menschheit getrieben hat. Allerdings zeigen Dr. Wells und Vivian deutlich, dass nicht alle Entwicklungen ausschließlich zu guten Zwecken eingesetzt werden können. Gegen Ende mischen sich Science Fiction-Elemente in die Story, sodass nur schwer abzuschätzen ist, in welche Richtung, sich die Geschichte im Finalband der Trilogie entwickeln wird.

Fazit: Eve of Man - Die Rebellin steht dem Auftaktband der dystopischen Reihe von Tom und Giovanna Fletcher in nichts nach. Eine temporeiche, aufregende Fortsetzung, die erneut mit einem Cliffhanger endet und mich die Fortsetzung herbeisehnen lässt. Die Handlung des Zwischenbandes ist deutlich düsterer und ernster und stellt bereits alle Weichen für einen explosiven Abschluss der Buchserie!


Bewertung

Bücherblog. Rezension. Bewertung. 4,5 Sterne.
Vielen Dank an den dtv Verlag für die Bereitstellung dieses Rezensionsexemplars!


Reiheninformation

Bücherblog. Rezension. Buchcover. Eve of Man - Die letzte Frau (Band 1) von Tom & Giovanna Fletcher. Jugendbuch, Fantasy. dtv Verlag.Bücherblog. Rezension. Buchcover. Eve of Man - Die Rebellin (Band 2) von Tom & Giovanna Fletcher. Jugendbuch, Fantasy. dtv Verlag.Bücherblog. Rezension. Buchcover. Eve of Man (Band 3) von Tom & Giovanna Fletcher. Jugendbuch, Fantasy. dtv Verlag.

Band 1: Eve of Man - Die letzte FrauBücherblog. Rezension. Button. Rezensionsverlinkung. Weitere Bände der Reihe.
Band 2: Eve of Man - Die Rebellin
Band 3: derzeit noch ohne Titel


Über die Autoren

Tom Fletcher ist in seiner Heimat ein Bestsellerautor im Kinderbuch und hat mit seinem Debüt "The Christmasaurus" ("Der Weihnachtosaurus") einen ungeheuren Erfolg. Von seinen Kinderbüchern verkauften sich international über 1 Mio. Exemplare.

Giovanna Fletcher ist eine der erfolgreichsten Autorinnen in Großbritannien für Frauenliteratur. Ihre Bücher wurden in 12 Sprachen verkauft. Sie ist Schauspielerin, Bloggerin und Moderatorin. (Quelle: dtv Verlag)


Hier kaufen

Bücherblog. Rezension. Buchcover. Eve of Man - Die Rebellin (Band 2) von Tom & Giovanna Fletcher. Jugendbuch, Fantasy. dtv Verlag. Affiliate Link. Genialokal.Bücherblog. Rezension. Buchcover. Eve of Man - Die Rebellin (Band 2) von Tom & Giovanna Fletcher. Jugendbuch, Fantasy. dtv Verlag. Affiliate Link. HugendubelBücherblog. Rezension. Buchcover. Eve of Man - Die Rebellin (Band 2) von Tom & Giovanna Fletcher. Jugendbuch, Fantasy. dtv Verlag. Affiliate Link. Thalia.


Weitere Meinungen





Bildrechte: Lisa B. (Prettytigers Bücherregal) | Buchcover: jeweilige Verlage & Designer

4 Kommentare:

Bücherblog. Prettytigers Bücherregal. Hier kommentieren.

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google. Mit dem Abschicken eines Kommentars versicherst du, dass du die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen und akzeptiert hast.

Kommentare werden erst freigeschalten und tauchen deshalb nicht sofort auf.

  1. Hi Lisa,

    mir hat der zweite Band sogar noch ein wenig besser gefallen, als der Auftaktband. Gerade die immense Spannung sowie die Charakterentwicklungen konnten mich hier überzeugen. Allerdings war mein Stand, dass es sich hier um eine Dilogie handelte, weshalb ich hinsichtlich des Ausgangs schon überrascht war. Ich hoffe sehr, dass wir nicht mehr so lange auf das Finale warten müssen.

    Liebe Grüße,
    Uwe

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Uwe :)

      Auch mir hat der zweite Band ein bisschen besser gefallen als der erste! Ich bin wirklich gespannt, in welche Richtung sich die Geschichte im dritten Band noch entwickelt. Mich hat es um ehrlich zu sein auch sehr erstaunt, dass es sich bei der Reihe um eine Trilogie handelt - ich hatte Eve of Man auch als Dilogie im Kopf :D

      Liebe Grüße

      Löschen
  2. Hallöchen Lisa,

    das war teilweise echt nichts für schwache Nerven! Da hätte ich mir glatt eine Triggerwarnung gewünscht.
    Aber das war schon spannend, auch der neue Cliffhanger, den ich aber ehrlich gesagt schon kommen gesehen habe, war crass.
    Eve selbst ging mir zeitweise schon auf die Nerven und bram ging einfach unter. Michael war mein Licht am Ende des Perspektiventunnels ;-)

    Liebe Grüße
    Tina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Tina :)

      Der zweite Band der Reihe war wirklich richtig gut und besonders das Ende hat mich unheimlich überrascht. Da bin ich wirklich gespannt, in welche Richtung sich die Geschichte jetzt noch entwickeln wird!

      Michaels Sicht fand ich auch sehr bereichernd und mit Bram hast du absolut recht :D Ich bin gespannt, ob er im nächsten Band wieder etwas präsenter ist.

      Liebe Grüße

      Löschen

 

© 2010-2021 Prettytigers Bücherregal. Powered by Blogger