[Literaturzitat] #142

4 Kommentare | Hinterlasse einen Kommentar

Es ist mit dem Lesen wie mit dem Rauchen und mit allen anderen mächtigen Gewohnheiten: Wenn man sie sich wirklich angewöhnt hat, dann sind sie ein selbstverständlicher und integraler Teil des Lebens, dann stellt sich die Frage gar nicht, ob man Zeit dafür hat oder nicht, dann hat man Zeit - so selbstverständlich wie fürs Essen und fürs Atmen.

Sigrid Löffler

4 Kommentare:



Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google. Mit dem Abschicken eines Kommentars versicherst du, dass du die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen und akzeptiert hast.

  1. Ulkig, Lesen mit Rauchen gleichzusetzen. x-D
    Wann hat Sigrid Löffler das denn gesagt? War es da schon bekannt, wie ungesund Rauchen eigentlich ist? Ich würde sagen, Lesen ist weit weniger gesundheitsschädlich. Außer man hat die Angewohnheit, selbst beim Laufen zu lesen. ;-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallihallo!

      Auch wenn der Vergleich ziemlich schräg ist, finde ich ihn doch ziemlich passend 😂 wahrscheinlich stammt er aber tatsächlich noch aus einer Zeit, in der man das Rauchen noch etwas lockerer gesehen hat. Stimmt, beim Laufen lesen hat wohl schon so manche Beule verursacht 😂

      Liebe Grüße

      Löschen

 

© 2010-2018 Prettytigers Bücherregal. Powered by Blogger