[Rezension] Iskari - Die gefangene Königin (Bd.2) von Kristen Ciccarelli

0 Kommentare | Hinterlasse einen Kommentar

Achtung, diese Rezension kann Spoiler enthalten, da das Buch Teil einer Reihe ist!





Originaltitel: The Caged Queen
Titel: Iskari - Die gefangene Königin
Autorin: Kristen Ciccarelli
Verlag: Heyne fliegt
Erscheinungsdatum: 29. Oktober 2018
ISBN-13: 978-3453271241
Preis: 17,00€ (Hardcover) und 13,99€ (eBook)
Seitenzahl: 400
Genre: Fantasy, Jugendbuch
Leseprobe: hier




Um ihr Volk zu retten, gibt die stolze Roa ihre Freiheit auf und heiratet den jungen Drachenkönig Dax. Obwohl sie einem anderen versprochen war. Und obwohl sie Dax für den Tod ihrer Zwillingsschwester Essie verantwortlich macht. Nur als Königin kann sie ihrem Volk Frieden bringen.

Doch dann entwickelt sie tatsächlich Gefühle für Dax. Bis sie von den Feinden des Drachenthrons ein unglaubliches Angebot erhält: das Leben ihrer Schwester für den Tod des Königs. Wie wird Roa sich entscheiden?



Roa:

Um den Frieden zwischen ihren Völkern zu wahren, heiratet Roa, eine Tochter des Hauses der Lieder, Dax, den Erben des Drachenthrons. Nun steht sie als Königin an der Seite des Mannes, der für den Tod ihrer Zwillingsschwester Essie verantwortlich ist, und muss ihrer Heimat und ihrem ehemaligen Verlobten den Rücken zukehren. Völlig auf sich alleine gestellt, versucht Roa, sich im königlichen Palast zurechtzufinden und steckt bald inmitten einer Verschwörung gegen den jungen König.



Bereits im Oktober vergangenen Jahres erschien mit „Iskari - Die gefangene Königin“ die Fortsetzung der vielgelobten Trilogie von Kristen Ciccarelli. Und auch wenn mich die Autorin mit dem ersten Teil ihrer Reihe nicht vollends erreicht hatte, so durfte der Folgeband dennoch bei mir einziehen. Eine absolut richtige Entscheidung! Anstelle von Asha führt im zweiten Band Roa als Hauptprotagonistin durch die Geschichte. Dieser Wechsel macht die Handlung deutlich intensiver, denn Roa ist als Figur nahbarer als die kühle Iskari.
 
Das Verhältnis zwischen Roa und Dax wird durch Rückblenden in ihre gemeinsame Vergangenheit greifbar gemacht. Dabei wechseln sich Kapitel aus der Vergangenheit mit Kapiteln aus der Gegenwart ab. Die beiden verbinden viele gemeinsame Erlebnisse - schöne, aber auch tragische, die noch immer zwischen ihnen stehen. Denn niemand Geringeres als der Königssohn ist am Tod von Roas Zwillingsschwester Essie schuld.

Auch nach Essies Tod vor acht Jahren stehen sich die Schwestern nach wie vor sehr nahe, denn Essies Seele verweilt in Gestalt eines Falken in der Welt der Lebenden und bleibt stets in Roas Nähe. Beide sind durch ein besonderes Band miteinander verbunden, durch das sie Gedanken und Gefühle austauschen. Doch nun droht Essie zu entgleiten, denn ihre Seele kann nicht länger verweilen, ohne Schaden zu nehmen. Roa muss handeln, wenn sie ihre Schwester noch retten möchte - auch wenn Dax dabei zu Tode kommt. 

Als neue Königin wird Roa von allen Seiten bedrängt. Die neu geschmiedeten Bündnisse sind unsicher und drohen immer wieder zu zerbrechen. Jeder erwartet etwas von ihr, dabei hadert Roa selbst noch mit ihren Gefühlen. Nach all den Jahren hat sie zugelassen, dass Dax wieder eine Verbindung zu ihr aufbaut. Er zeigt ihr eine liebenswürdige, charmante Seite, die nicht so recht zu dem Bild passen mag, dass Roa sich über die Zeit von Dax gemacht hat. Emotional ist „Iskari - Die gefangene Königin“ wundervoll aufgebaut und hat mich deutlich mehr involviert als der Auftaktband, zu dem ich leider keinen rechten Zugang gefunden habe.

Drachen, die im ersten Teil und besonders in Ashas Geschichte eine tragende Rolle gespielt haben, kommen diesmal lediglich am Rande vor. Auch die Iskari selbst oder ihre große Liebe Torwin haben nur Nebenrollen inne und werden von neuen Figuren abgelöst, die die Handlung in zweiten Band vorantreiben. Dennoch bleibt die Storyline vergleichsweise ruhig und ebenmäßig mit kaum vorhandenen Spannungsspitzen.

„Iskari - Die gefangene Königin“ erzählt die Geschichte von Roa, einer jungen Frau, die ihrem Volk treu ergeben ist und ihre Schwester auch über den Tod hinaus liebt. Fantasy-Elemente tauchen lediglich vereinzelt auf, der Fokus liegt deutlich auf Roas emotionaler Entwicklung, die jederzeit überzeugend dargestellt wird. Durch das stetige, eher ruhige Spannungsmoment wollte ich das Buch nur selten aus der Hand legen. Die gefühlvolle Fortsetzung der Iskari-Reihe ist für mich also definitiv überzeugender als ihr Vorgänger.



Band 1: Iskari - Der Sturm naht
Band 2: Iskari - Die gefangene Königin
Band 3: The Soul Thief


Kristen Ciccarelli wuchs in einer großen kanadisch-slowenischen Familie auf. Die weitläufigen Wälder der Niagara-Halbinsel waren der Abenteuerspielplatz ihrer Kindheit. Heute erinnert sie sich in ihren Geschichten an die Wildnis der Natur und lässt ihre Helden gegen gefährliche Drachen kämpfen. "Iskari - Die gefangene Königin" ist der zweite Teil ihrer großen Fantasy-Trilogie, die sich auf Anhieb in 11 Länder verkaufte.


Vielen Dank an Heyne fliegt  für die Bereitstellung
dieses Rezensionsexemplars!


0 Kommentare:



Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google. Mit dem Abschicken eines Kommentars versicherst du, dass du die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen und akzeptiert hast.

Kommentare werden erst freigeschalten und tauchen deshalb nicht sofort auf.

 

© 2010-2019 Prettytigers Bücherregal. Powered by Blogger