[Rezension] Immerwelt - Der Pakt (Bd.2) von Gena Showalter

2 Kommentare | Hinterlasse einen Kommentar

Achtung, diese Rezension kann Spoiler enthalten, da das Buch Teil einer Reihe ist!





Originaltitel: Lifeblood
Titel: Immerwelt - Der Pakt
Autorin: Gena Showalter
Erscheinungsdatum: 04. Januar 2019
ISBN-13: 978-3959672511
Preis: 17,00€ (Hardcover) und 13,99€ (eBook)
Seitenzahl: 480
Genre: Fantasy, Jugendbuch
Leseprobe: hier




Tenley ist gestorben und hat sich in letzter Sekunde für ihr Zweitleben entschieden. Jetzt ist sie eine Troika und lernt eine völlig neue Welt kennen. Doch sosehr sie sich freut, liebe Familienmitglieder wiederzusehen, viel Zeit zum Eingewöhnen bleibt ihr nicht. Denn als hohes Mitglied der königlichen Garde soll Ten andere Menschen für Troika gewinnen - und schon bei ihrem ersten Auftrag muss sie dabei gegen ihre geheime Liebe aus dem Reich Myriad antreten. Ausgerechnet ihre wahre Liebe kann Tens Ende bedeuten. Es sei denn, sie beide finden einen Weg, das Schicksal selbst zu bestimmen …



Tenley Lockwood:

Zahlen spielen in Tenleys Leben eine besondere Rolle - sie wollte immer Rechnungswesen studieren - doch der Kampf zwischen den beiden Sphären im Ewigleben hat ihr Erstleben dramatisch verkürzt. Mit ihrer besonderen Gabe ist Ten sowohl für Myriad als auch für Troika von besonderer Bedeutung, denn ihre Entscheidung könnte das Gleichgewicht zwischen den Sphären erheblich verändern. Für ihre Ausbildung wird sie nach Troika gebracht, doch nicht alle Seelen sind ihr dort freundlich gesinnt …

Killian Flynn:

Er hat um Tenley gekämpft und doch verloren. Als Agent hat er dutzende Mädchen um den Finger gewickelt und sie dazu gebracht, bei Myriad zu unterschreiben. Doch das eine Mädchen, das ihm wirklich am Herzen liegt, ist nun für ihn unerreichbar. Auch wenn beide nun auf verfeindeten Seiten stehen, versucht er dennoch, Ten zu unterstützen und einen Weg für ihre Liebe zu finden.



Tenley ist die Flucht aus Prynne gelungen. Sie hat ihr altes Leben hinter sich gelassen und sich mit ihrem letzten Atemzug Troika angeschlossen. Damit hat sie sich für Archer und gegen Killian entschieden, dem ihr Herz gehört. Von nun an sind beide Feinde. Ten wird in Troika ihre Ausbildung zur Generalin beginnen und muss Killian, einen Top-Agenten von Myriad endgültig vergessen. Die zwei Sphären im Ewigleben - Myriad und Troika - sind in einem niemals endenden, brutalen Krieg verwickelt. Doch der Krieg fordert auf beiden Seiten Opfer und schneller als es Ten lieb ist, steht sie Killian erneut gegenüber - auf der gegnerischen Seite eines Schlachtfeldes.
 
Der Einstieg in die Geschichte wird durch ein Wörterverzeichnis erleichtert, die Handlung knüpft allerdings ohne große Rückblende nahtlos an den ersten Band an. Dennoch gelingt es Gena Showalter, mir die Geschehnisse des ersten Bandes mit subtilen Wiederholungen erneut ins Gedächtnis zu rufen. Jeder verbringt ein menschliches Leben, bevor die Seele nach dem Ersttod ins Ewigleben, in die Unendlichkeit, übergeht. Diese beginnt in Troika oder  Myriad und endet allein durch den Zweittod als Geistwesen. Ein komplexer Ansatz, der mich schon im Auftaktband überzeugt hat.

Durch Tenleys Entscheidung für Troika wird diese Sphäre im zweiten Band nun um einiges greifbarer. Unterschiede zwischen den Sphären werden deutlicher herausgearbeitet und die Abtrennung erkennbar gemacht. Am Beginn jedes Kapitels steht ein Gebot von Troika oder Myriad, zudem gibt es erneut einen E-Mail Verkehr zwischen den Agenten und ihren jeweiligen Vorgesetzten. So wechseln sich sinnige Passagen mit humorvollen Szenen ab, sodass sich ein dynamischer Fluss ergibt. Lediglich zu Beginn dauert es eine Weile, bis die Handlung Schwung aufnimmt.

Auch wenn Ten sich für Troika und gegen Killian entschieden hat, bereut sie ihre Wahl nicht. Regeln, Gesetze und Ordnung bestimmen von nun an ihr Ewigleben. Für die Liebe ist kein Platz mehr. Doch auch während Tenley ihre Ausbildung absolviert, kann sie Killian nicht vergessen. Relativ schnell werden beide miteinander konfrontiert und obwohl ihr Verhältnis auf dem Papier klar zu sein scheint, ist doch nicht gesichert, welches Spiel der Myriad-Agent eigentlich spielt. Kann Tenley ihm wirklich vertrauen? Oder wird Killian sie verraten?

Ein komplexer Weltentwurf, eine junge Hauptprotagonistin, die zu sich selbst findet und eine große Liebe, die zwischen den beiden Sphären des Ewiglebens aufgerieben wird. Auch der zweite Band überzeugt mit einer durchdachten Storyline, neuen Handlungsorten und einem nahezu philosophischen Konflikt zwischen Troika und Myriad. Somit hat mir die Fortsetzung noch ein klein wenig besser gefallen, als der Auftaktband und ich bin gespannt, womit die Autorin im finalen Band ihrer Trilogie überrascht. 



Band 1: Immerwelt - Der Anfang
Band 2: Immerwelt - Der Pakt
Band 3: Immerwelt - Das Erbe (ET: 09. Juli 2019)


Die New-York-Times-Bestsellerautorin Gena Showalter wird immer wieder für ihre "prickelnden Pageturner" und "faszinierend fesselnden Geschichten" gelobt. Weltweit feiert sie Erfolge mit ihren atemberaubend schönen Liebesromanen, in denen düstere, verführerische Helden um starke und liebenswerte Heldinnen kämpfen.  Ob Gena einen neuen Teil der Paranormal-Romance-Serie "Die Herren der Unterwelt" oder ein Jugendbuch schreibt, sie begeistert mit ihrem unverwechselbaren Humor und ihrer einzigartigen Vorstellungskraft. Bisher hat sie über 30 Romane veröffentlicht und landet mit ihren neuen Werken regelmäßig auf den Spitzenplätzen der amerikanischen Bestsellerlisten.


Vielen Dank an Harper Collins  für die Bereitstellung
dieses Rezensionsexemplars!


2 Kommentare:



Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google. Mit dem Abschicken eines Kommentars versicherst du, dass du die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen und akzeptiert hast.

  1. Hallo Lisa,

    ich hatte damals Band 1 gelesen und fand es nicht schlecht. Dennoch habe ich mich erstmal entschieden nicht weiter zu lesen, weil es mich dann doch nicht so sehr gefesselt hat. Ich freue mich aber sehr, dass dir Band 2 gefallen hat und stalke einfach weiterhin, was in Band 3 passiert.

    Liebe Grüße
    Desiree

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Desiree!

      Band 1 hatte mich bereits völlig gepackt, da ich die Grundidee des Buches auf Anhieb mochte :) Ich bin auf jeden Fall gespannt, wie dir der zweite Band gefällt, falls du die Reihe noch nicht gänzlich aufgegeben hast 😉

      Liebe Grüße

      Löschen

 

© 2010-2019 Prettytigers Bücherregal. Powered by Blogger