[Rezension] Verloren sind wir nur allein von Mila Summers

0 Kommentare | Hinterlasse einen Kommentar
Bücherblog. Rezension. Buchcover. Verloren sind wir nur allein von Mila Summers. Jugendbuch. one.



Werbung | Rezensionsexemplar

Titel: Verloren sind wir nur allein
Autorin: Mila Summers
Verlag: one (zum Buch)
Erscheinungsdatum: 28. Februar 2020
Preis: Paperback - 12,90€, eBook - 6,99€
Seitenzahl: 432
Genre: Jugendbuch





Klappentext

Nach einem schweren Schicksalsschlag zieht Sky mit ihrer Mutter nach Texas. Ihre Mom will endlich alles hinter sich lassen, doch Sky kann und will vor ihrem Schmerz nicht davonlaufen. Sie fühlt sich so verloren wie nie zuvor. Doch dann trifft sie den 18-jährigen Jeff, und mit ihm stiehlt sich ganz zaghaft wieder mehr Licht in Skys Leben. Aber auch Jeff hat mit schrecklichen Erlebnissen aus seiner Vergangenheit zu kämpfen. Können die beiden sich gegenseitig retten? (Quelle: one)



Hauptcharaktere

Sky Handerson:

Sky ist 15 Jahre alt, als ihr Dad vollkommen unvermittelt stirbt und ihre heile Familienwelt endgültig zusammenbricht. Auch zwei Jahre später lebt Sky noch immer in ihrem Schneckenhaus. Sie lässt nichts und niemanden an sich heran und verschwindet völlig hinter ihrer eigenen Trauer. Erst ein Umzug von Boston nach Texas zwingt Sky zu einer Reaktion ...

Jefferson McCallum:

Als Quarterback gehört Jeff zu den beliebtesten Schülern der Lewisville Highschool. Ein charmanter Sonnyboy, der stets ein Lächeln auf den Lippen trägt. In seiner Frezeit geht er seinem Onkel Roger auf dessen Farm zur Hand und doch ist auch sein Leben nicht ganz so einfach, wie es auf den ersten Blick scheint.


Rezension

Verunsichert sehe ich mich in dem kahlen Raum um, in dem mich, bis auf ein alter Holzschrank, nur Leere empfängt. Vier weiße Wände starren mich an. Ich starre zurück. Das ist es nun also. Mein neues Zuhause. (Quelle: Verloren sind wir nur allein, Seite 7)

Texas. Ein Neuanfang für Sky und ihre Mom, den sich nur eine von beiden gewünscht hat. Doch so fest, wie Sky entschlossen ist, keine neuen Freundschaften an der Lewisville Highschool zu schließen, so schnell hat sie April, Rachel und die Jungs in ihr Herz geschlossen, die sie am ersten Schultag in der Cafeteria kennenlernt. Ein kleiner Schritt aus der Trauer hinaus, die Sky seit dem Tod ihres Vaters begleitet. Langsam schleichen sich lichte Momente in Skys Leben, die es leichter machen, nicht mehr völlig im Strudel der Vergangenheit unterzugehen.

Emotional aufwühlend berichtet Mila Summers von Skys Gefühlen, die sie mit dem Tod ihres Vaters verbindet. Ein tiefes schwarzes Loch, denn die Schatten der Vergangenheit lassen sich nicht so einfach abschütteln. Es ist ein steiniger Weg aus dem emotionalen Tier heraus. Auch wenn Texas einen Neubeginn markiert, ist Sky noch lange nicht dazu bereit, die neue Umgebung sowie Roger, den neuen Freund ihrer Mom zu akzeptieren. Geschweige denn dessen Neffen Jeff, der immer dann auftaucht, wenn Sky ihn absolut nicht sehen will.

Verloren sind wir nur allein ist ein flüssiges, leichtes Leseerlebnis, das dennoch voller berührender Passagen steckt. Mila Summers berichtet einfühlsam von Skys Erlebnissen, gibt Tagebucheinträge von ihr wieder und beschreibt in kurzen Episoden auch die Geschehnisse aus Jeffs Sicht. Ein kleines Manko war für mich die Vorhersehbarkeit der Geschichte, die gleichzeitig aber dafür gesorgt hat, dass ich das Buch kaum aus der Hand legen konnte, so involviert habe ich mich in Skys Erfahrungen gefühlt.

Das Ende bringt einen emotionalen Plot-Twist mit sich, der Mila Summers Erzählung noch um eine weitere Ebene ausdehnt. Auch wenn einige Charaktere im Handlungsverlauf etwas blass bleiben, ist Verloren sind wir nur allein ein kurzweiliges Lesevergnügen, das zeigt, wie nahe Hoffnung und Trauer beieinanderliegen. Oder wie Mila Summers es mit ihrem Schlussattz auf den Punkt bringt: Verloren sind wir nur allein.


Bewertung

Bücherblog. Rezension. Bewertung. 4 Sterne.
Vielen Dank an one für die Bereitstellung dieses Rezensionsexemplars!


Über die Autorin

Mila Summers wurde 1984 in Würzburg geboren. Die studierte Kulturwissenschaftlerin arbeitete für die führende Onlinedruckerei Europas, bevor sie in der Elternzeit ihren ersten Liebesroman schrieb und diesen im Selbstverlag veröffentlichte. Vor ihrem Debüt Küss mich wach hätte Mila nie damit gerechnet, ihre Leidenschaft je zum Beruf machen zu dürfen. Nun schreibt sie romantische Liebesgeschichten mit Happy-End-Garantie, die ihre Leserinnen begeistern und ihnen eine Auszeit vom Alltag ermöglichen. Im Genre Liebesroman hat Mila bisher siebzehn sehr erfolgreiche Bücher veröffentlicht. (Quelle: one)


Hier kaufen

Bücherblog. Rezension. Buchcover. Verloren sind wir nur allein von Mila Summers. Jugendbuch. one. Affiliate Link. Genialokal.Bücherblog. Rezension. Buchcover. Verloren sind wir nur allein von Mila Summers. Jugendbuch. one. Affiliate Link. HugendubelBücherblog. Rezension. Buchcover. Verloren sind wir nur allein von Mila Summers. Jugendbuch. one. Affiliate Link. Thalia.


Weitere Meinungen

0 Kommentare:



Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google. Mit dem Abschicken eines Kommentars versicherst du, dass du die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen und akzeptiert hast.

Kommentare werden erst freigeschalten und tauchen deshalb nicht sofort auf.

 

© 2010-2020 Prettytigers Bücherregal. Powered by Blogger