[Rezension] Soul Mates - Ruf der Dunkelheit (Bd.2) von Bianca Iosivoni

4 Kommentare | Hinterlasse einen Kommentar

Achtung, diese Rezension kann Spoiler enthalten, da das Buch Teil einer Reihe ist!





Titel: Soul Mates - Ruf der Dunkelheit
Autorin: Bianca Iosivoni
Verlag: Ravensburger
Erscheinungsdatum: 18. April 2018
ISBN-13: 978-3473585205
Preis: 14,00(TB) und 10,99€ (eBook)
Seitenzahl: 416
Genre: Fantasy, Jugendbuch
Leseprobe: hier




Lauren hat es endlich geschafft. Obwohl sich Rayne noch immer nicht für eine der verfeindeten Seiten entschieden hat, verstärkt sie dennoch die Reihen der Dunkelseelen und stellt sich somit gegen ihre eigenen Freunde. Doch allen voran Colt kann einfach nicht glauben, dass Rayne nicht mehr zu den Lichtseelen gehört. Als Seelenpartner sind die beiden untrennbar miteinander verbunden und kampflos wird Colt Rayne nicht ziehen lassen …

Doch auch Lauren hat Pläne mit Rayne, nachdem ihre Verschmelzung mit William in letzter Sekunde noch verhindert werden konnte. Noch immer lechzt sie nach Unsterblichkeit. Und so treffen sich Licht- und Dunkelseelen zu einem letzten Kampf, aus dem nur eine Seite als Sieger hervorgehen kann ... 



Rayne:

Seit Rayne von der Existenz der Licht- und Dunkelseelen erfahren hat, erinnert nicht mehr viel an ihr beschauliches Leben in Divine Creek. Ihren Job im Butterfly Books musste sie aufgeben und auch im Haus ihrer Adoptivmutter Nora ist sie nicht mehr sicher. Stattdessen lebt und trainiert sie gemeinsam mit ihrer Zwillingsschwester Caitlin im Lager der Dunkelseelen.

Colt:

Nach Williams Tod ist Colt der neue Anführer der Lichtseelen, obwohl er gerne auf diese Verpflichtung verzichten würde. Doch als Fährtenleser und Krieger gibt es keinen besser geeigneten Kandidaten und die anderen Lichtseelen vertrauen ihm blind. Obwohl er sich anfangs gegen seine Gefühle und die Bindung zu Rayne gewehrt hat, hat er längst erkannt, wie wichtig sie ihm als Partnerin ist.


Mit „Soul Mates - Ruf der Dunkelheit“ ist vor einigen Monaten der Abschlussband der fantastischen Dilogie von Bianca Iosivoni im Ravensburger Verlag erschienen. Nach dem schockierenden Ende des ersten Bandes haben Fans der Reihe lange auf die Fortsetzung von Raynes und Colts Geschichte warten müssen, doch nun geht der Kampf zwischen Licht- und Dunkelseelen endlich weiter.

Ohne große Zusammenfassung knüpft die Autorin in „Soul Mates - Ruf der Dunkelheit“ an den Auftaktband ihrer Dilogie an. Und obwohl inhaltlich den beiden Büchern lediglich wenige Wochen liegen, so sind doch die ersten Seiten bereits überraschend. Rayne bereitet sich an der Seite der Dunkelseelen auf einen Auftrag vor. Obwohl sie noch immer weder den Licht- noch den Dunkelseelen zugehörig ist und somit weiterhin unentschlossen, scheint es Lauren dennoch gelungen zu sein, Rayne auf ihre Seite zu ziehen. Doch Colt will und kann nicht akzeptieren, dass seine Seelenpartnerin das Lager gewechselt hat und setzt alles daran, Rayne wieder zurückzuholen.

Wie auch schon im ersten Buch sind beide durch ein Band miteinander verbunden. Sie kommunizieren ohne Worte und scheinen immer zu wissen, wie der jeweils andere gerade fühlt. Diesmal akzeptieren sie ihre Verbindung allerdings und kämpfen nicht weiter dagegen an. Doch über ihrem Glück schwebt noch immer drohend die Prophezeiung …

Auch im zweiten Band der Dilogie spielt der Kampf zwischen den Licht- und Dunkelseelen wieder eine zentrale Rolle, sodass es erneut zu spannenden, actionreichen sowie dramatischen Szenen kommt. Zusammen mit dem flüssigen Schreibstil der Autorin absolut süchtig machend! Leider ist mir die zentrale Handlung insgesamt etwas zu dünn gewesen. Besonders auf der Grundlage der allseits präsenten Prophezeiung hätte noch etwas mehr Substanz aufgebaut werden können. So gibt es leider insgesamt nur wenig neue Informationen über die Licht- und Dunkelseelen aber auch über die Nebelseelen. 

Für mich gab es auch immer wieder Stellen, an denen mir eine tiefergehende Erklärung gefehlt hat. Das schließt leider auch das Ende der Geschichte ein, das mich ebenfalls nicht hundertprozentig zufriedenstellen konnte.

Überzeugen konnte mich Bianca Iosivoni allerdings mit der liebevoll ausgebauten Beziehung zwischen Rayne und Colt. Beide harmonieren gut miteinander, fügen sich aber auch passend ins Zusammenspiel mit den Nebenfiguren ein. Alles in allem ist „Soul Mates - Ruf der Dunkelheit“ ein gelungener Abschlussband für die Dilogie. In ein paar Punkten hätte es durchaus noch Luft nach oben gegeben und im direkten Vergleich hat mich „Soul Mates - Flüstern des Lichts“ doch mehr überzeugen können. Eine solide Fortsetzung, der für mich allerdings das gewisse Etwas gefehlt hat.



Band 1: Soul Mates - Flüstern des Lichts
Band 2: Soul Mates - Ruf der Dunkelheit



Bianca Iosivoni, geb. 1986, hat sich als Gewinnern des LYX-Schreibwettbewerbs 2012, durch ihre Romantic-Suspense-Serie "Hunters" (Romance Edition 2014) sowie als aktive Bloggerin (schreibwahnsinn.de) einen Namen bei Leserinnen und im Social Web gemacht. Sie veröffentlicht mittlerweile New-Adult-Romane bei LYX. Schon als Teenager begann sie mit dem Schreiben und kann sich nicht vorstellen, je wieder damit aufzuhören. Nach dem Studium der Sozialwissenschaft und Mitarbeit in einer Online-Redaktion, hat sie den Kampf gegen die tägliche Ideenflut längst aufgegeben. Was daher immer parat sein muss: Notizblock, Schokolade und mindestens eine Tasse Kaffee.


Vielen Dank an Ravensburger  für die Bereitstellung
dieses Rezensionsexemplars! 

4 Kommentare:



Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google. Mit dem Abschicken eines Kommentars versicherst du, dass du die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen und akzeptiert hast.

  1. Hey Liebes,

    vielen Dank für diese Rezension :)
    Ich hatte das Buch damals auch auf meiner Wunschliste (also den ersten Band). Aber irgendwie hat es nie den Weg in mein Regal gefunden... Bin mir auch unsicher, deine Rezension ist ja doch eher durchwachsen.

    Liebe Grüße
    Charleen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Charleen :)

      Ein bisschen hatte ich tatsächlich an der Geschichte auszusetzen, aber es gibt sicherlich viele andere Blogger, die mir bei meinen Kritikpunkten widersprechen würden :D Falls die Reihe noch bei dir einziehen darf wünsche ich dir auf jeden Fall ganz viel Spaß mit Rayne und Colt <3

      Liebe Grüße

      Löschen
  2. Hey,
    ich bin gerade durch Zufall auf deinem Blog gelandet und habe mich gleich verliebt! Dein Blog ist rein optisch wunderschön gestaltet und sehr übersichtlich aufgebaut. Außerdem sind deine Rezensionen richtig gut geschrieben!
    Ich habe dich gleich mal aboniert ^^

    Liebe Grüße
    Jessi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu liebe Jessi!

      Vielen lieben Dank für das riesige Kompliment <3 Dann mal herzlich Willkommen und noch ganz viel Spaß beim Stöbern, Entdecken und Lesen!

      Liebe Grüße

      Löschen

 

© 2010-2018 Prettytigers Bücherregal. Powered by Blogger